Rezension Markus Wäger. Adobe Photoshop

Buchbesprechung zu "Adobe Photoshop. Schritt für Schritt zum perfekten Bild" aus dem Rheinwerk Verlag
Tezensionen von Büchern und Literatur

Artikel Details

Sollte bei keinem Photoshop-Nutzer neben dem Computer fehlen​

Buchcover von Adobe Photoshop. Schritt für Schritt zum perfekten Bild von Markus Wäger und Rheinwerk Verlag


Das Buch von Markus Wäger „Adobe Photoshop“, erschienen im Rheinwerk Verlag als 10. überarbeitete Auflage 2021, soll dem Anwender die Arbeit mit Photoshop näherbringen.

Photoshop von Adobe ist mit Sicherheit das bisher mächtigste Bildbearbeitungs-Programm, das auf dem Markt erhältlich ist. Durch das Mietmodell der Firma Adobe wird es quasi neben dem Industriestandard auch bei vielen nicht-kommerziellen Anwendern eingesetzt. Seit Erscheinen von Photoshop im Jahre 1990 wurde es um viele Funktionen erweitert, indem entweder neue Features hinzugefügt oder deren Nutzung vereinfacht wurden. Dabei ist die Bedienung von Photoshop nicht gerade intuitiv. Die einzelnen Werkzeuge, Layer, Masken, Einstellungsebenen, Filter usw. können in vielfältiger Weise verwendet werden, um damit die unterschiedlichsten Ergebnisse in der Bildbearbeitung zu erzielen. Hinter kleinen Symbolen verstecken sich oft erweiterte Funktionen und auch deren Handhabung ist nur schwierig durch Try-and-Error im Selbststudium heraus zu finden. Einfache Filter, wie beispielsweise in Instagram üblich oder sogar in Adobe Lightroom als Preset verfügbar, sucht man in Photoshop vergeblich.

Durch die teilweise sehr rudimentären Werkzeuge in Photoshop ist man andererseits extrem offen und vielseitig in seiner Bildbearbeitung im Gegensatz zu vorgefertigten Presets. Meist sind mehrere Einstellungen, Ebenen, Filter etc. nötig, um einen gewissen Effekt zu erzielen. Genau hier greift Markus Wäger den Faden auf und bietet auf 446 Seiten in seinem Buch einfach erklärte, mit Beispielen bebilderte Rezepte für verschiedenste Bearbeitungsschritte an. Er geht in den ersten Kapiteln auf das Programm und seine Bedienung ein. Auch das Thema Farbmanagement und Farbräume wird aufgegriffen, ebenso das Thema Auflösung von Fotos, insbesondere beim Druck und der Präsentation im Internet.

Aus meiner persönlichen Sicht ist das Buch „Adobe Photoshop“ nicht unbedingt als Einstieg für den absoluten Neuling geeignet, der noch nie dieses Programm benutzt hat. Man sollte zumindest einmal Photoshop gestartet und die grundlegende Funktionsweise verstanden haben. Dann jedoch wird dieses Buch zu einem nahezu unverzichtbaren Bestandteil in der Bildbearbeitung mit Photoshop.

Wer führt beispielsweise täglich eine Frequenztrennung in der Beautyretusche durch oder muss Farben und Tonungen bei Kompositionen angleichen oder mit Alphakanälen arbeiten? Selbst, wenn man solche Einstellungen schon angewendet hat, sind nach einigen Wochen die entsprechenden Schritte wieder vergessen. Es sei denn, man hat daraus Aktionen angefertigt oder sich den Workflow aufgeschrieben. Und genau dies hat Markus Wäger in seinem Buch vorgenommen. In der Physik oder Mathematik würde man von einer Formelsammlung sprechen.

Die Gliederung​

Das Buch gliedert sich in 11 thematische Kapitel, welche dann in den Unterkapiteln die Funktionsweise der einzelnen, notwendigen Bearbeitungsschritte aufzeigt. Für die Kapitel 10 und Kapitel 11 sind diese Unterkapitel einmal beispielhaft aufgeführt:

Kapitel 1: Grundlagen
Kapitel 2: Bildgröße und Auflösung
Kapitel 3: Farbe einstellen und auftragen
Kapitel 4: Fläche, Text und Stil
Kapitel 5: Auswählen und maskieren
Kapitel 6: Freistellen
Kapitel 7: Bildmontage
Kapitel 8: Helligkeit und Kontrast
Kapitel 9: Farbkorrektur

Kapitel 10: Retusche
  • Elemente duplizieren
  • Gespiegelt kopieren
  • Ein altes Bild restaurieren
  • Störende Elemente entfernen
  • Gezielt ausbessern
  • Person aus Landschaft entfernen
  • Inhaltsbasierte Füllung
  • Perspektivisch retuschieren
  • Ein Kabel entfernen
  • Hautretusche
  • Haut glätten
  • Augen retuschieren
  • Manuelle Hautglättung
Kapitel 11: Spezielle Aufgaben
  • Bildbereiche modellieren
  • Schwarzweiß entwickeln
  • Volltonfarbe
  • Gescannte Unterschrift verbessern
  • Pixelige Grafik verbessern
  • Aktionen aufzeichnen
  • Aktionen bearbeiten
  • Aktionen anpassen
  • Stapelverarbeitung
  • Bilder im Stapel kleiner rechnen
  • Animation
Das gesamte Inhaltsverzeichnis würde an dieser Stelle den Umfang sprengen.

Zu all den vielen Beispielen im Buch wird auch ein Download für die Beispielbilder angeboten. Damit hat man die Möglichkeit, das entsprechende Beispiel direkt auf dem eigenen Computer nachzuvollziehen. Dies sind immerhin etwa 760 MB Bildmaterial mit JPG- und TIFF-Bildern (inklusive der verwendeten Ebenen).

Die Beispiele im Buch sind fast selbsterklärend. Neben dem entsprechenden Beispielbild sowie dem Vorher/Nachher und den notwendigen Arbeiten sind auch die einzelnen Schritte mit Angabe der Photoshop-Fenster und den Tastenfolgen abgebildet.

Auszug aus dem Buch Adobe Photoshop. Schritt für Schritt zum perfekten Bild von Markus Wäger und Rheinwerk Verlag


Bild 1: Das obige Bild zeigt, wie man mit Pfaden, Kurven und Ecken den Hintergrund mit einem perspektivischen Muster versieht.


Auszug aus dem Buch Adobe Photoshop. Schritt für Schritt zum perfekten Bild von Markus Wäger und Rheinwerk Verlag


Bild 2: Jeder einzelne Bearbeitungsschritt wird erklärt, die notwendigen Einstellungen in den Einstellfenstern mit dargestellt.

Auszug aus dem Buch Adobe Photoshop. Schritt für Schritt zum perfekten Bild von Markus Wäger und Rheinwerk Verlag


Bild 3: So kann man einfach nachvollziehen, wie man letztendlich zu dem gewünschten Ergebnis kommt.

Für wen ist das Buch geeignet?​

Das Buch von Markus Wäger „Adobe Photoshop - Schritt für Schritt zum perfekten Bild“ sollte eigentlich bei keinem Photoshop-Benutzer neben dem Computer fehlen, es sei denn, er wäre mit den verschiedensten Techniken und Workflows derart vertraut, dass er nichts mehr nachschlagen oder YouTube bemühen muss.

Wer noch nie Photoshop benutzt hat, sollte sich vielleicht doch erst einmal nach einem absoluten Einsteiger-Buch umsehen, um zu verstehen wie Photoshop arbeitet. Es wäre aber sicherlich kein Fehler, das Buch von Markus Wäger gleich mit zu bestellen. Alle anderen, die bereits mit Photoshop und seiner Handhabung vertraut sind, ihre Bildbearbeitung erweitern wollen oder einfach nur eine Art Formelsammlung für verschiedene Bearbeitungsschritte suchen, werden von diesem Buch begeistert sein.

Fazit​

Das Buch „Adobe Photoshop“ erleichtert dem Anwender die Arbeit mit dem Programm Photoshop. Rezeptartig wird anhand von Beispielen der Workflow erklärt. Neben den einzelnen Ergebnissen in den Bildern werden auch die Einstellungen der einzelnen Bearbeitungsebenen mit abgebildet. Dies hilft auch bei der Nachbearbeitung des Workflows anhand der als Download zur Verfügung gestellten Beispielbilder.

Für mich wird dieses Buch einen festen Platz am Computer erhalten, um immer wieder mal schnell nachschauen zu können, wie der ein oder andere Arbeitsschritt funktioniert, den man nicht immer auf dem Radar hat. Aus meiner persönlichen Sicht ist das fest gebundene Buch dafür besser geeignet als die elektronische Form. Dies muss aber jeder für sich entscheiden. Alternativ wird auch ein Bundle aus PDF und gebundener Ausgabe angeboten. Ich gebe dem Buch 5 von 5 möglichen Sternen.

Die Daten​

Markus Wäger. Adobe Photoshop. Schritt für Schritt zum perfekten Bild erschien am 31. August 2021 im Rheinwerk Verlag. 10. Auflage 2021, 443 Seiten, gebunden, Bildbuchformat 19 x 24 cm, mit Lesebändchen. In Farbe gedruckt auf matt gestrichenem Bilderdruckpapier (115 g). Gut lesbare serifenlose Schrift (Linotype Syntax 9,0 Pt.). Zweispaltiges Workshop-Layout. Mit über 100 Schritt-Anleitungen, Vorher-Nachher-Beispielfotos und zusätzlichen Grundlagenexkursen. Auch als E-Book erhältlich (230 MB).
ISBN: 978-3-8362-8407-3
Preis: 39,90 €

Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis
Hier geht es zur Leseprobe (PDF)
Bei Amazon kaufen (Partnerlink*)

* Für Bestellungen über Partnerlinks erhält das Netzwerk Fotografie kleine Provisionen. Am Preis für dich als Kunden ändert sich nichts.

Rezension: Dr. Roland Ondra

Bewertung​

k_bewertung5.png


© Dr. Roland Ondra und Netzwerk Fotografie. Jedwede Art der Veröffentlichung, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung. Text: Dr. Roland Ondra, Bildnachweis: © Dr. Roland Ondra und Rheinwerk Verlag

More in Bücher

Buchbesprechung zu "Michael Kofler. LINUX. Das umfassende Handbuch" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
301
Punkte Reaktionen
3
Buchbesprechung zu "Pandemie: Chronik eines Weltgeschehens" aus dem Knesebeck-Verlag
AnjaC
Aufrufe
232
Buchbesprechung zu "Portraits on Location" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
293
Buchbesprechung zu "Lightroom Classic. Das umfassende Handbuch" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
231
Buchbesprechung zu "Landschaftsfotografie. Die große Fotoschule" aus dem Rheinwerk Verlag
-Anzeige-
Photoshop Elements - das umfassende Handbuch aus dem Rheinwerk Verlag
-Anzeigen-

Artikel information

Marke
Rheinwerk Verlag
Kategorie
Bücher
Hinzugefügt von
AnjaC
Aufrufe
294
Letztes Update

Mehr von AnjaC

Diesen Artikel teilen

-Anzeige-
Oben Unten