Rezension Jürgen Herschelmann. Objektfotografie

Buchbesprechung zu "Objektfotografie. Die große Fotoschule" aus dem Rheinwerk Verlag
Tezensionen von Büchern und Literatur

Artikel Details

Klar strukturierte Tipps aus der Praxis​

Coverbild Objektfotografie. Die große Fotoschule von Jürgen Herschelmann und Rheinwerk Verlag


Das Buch zur Objektfotografie von Jürgen Herschelmann kam in sehr wertiger Aufmachung im breiten Format bei mir an. Die physische Qualität erkennt man auch schon am Gewicht der 358 Seiten, es wiegt fast 1,5 Kilogramm. Der Inhalt des Buches ist ebenfalls ein Schwergewicht im Sinne von äußerst fundiert. Es hat einen sehr klar strukturierten Aufbau, das Layout der Seiten ist makellos und die Abbildungen sind eine Augenweide. Man erkennt deutlich, dass hier Könner am Werk waren.

Jürgen Herschelmann selbst ist ein Profi seines Genres und arbeitet seit über 30 Jahren vor allem für Kunden aus dem Bereich Werbung und Editorial. Durch seinen Unterricht in Fotokursen und persönlichen Coachings versteht er es, sowohl zwischen einfachem und preiswertem Equipment und teurer Profiausstattung wie auch zwischen den Ansprüchen engagierter Amateure und angehender Berufsfotografen zu vermitteln. Er zeigt in sehr vielen Situationen, wie mit sehr wenig Aufwand hervorragende Objektbilder umgesetzt werden können, einfach indem der Fotograf kreative Ideen und unverbrauchte Sichtweisen auf die Dinge anwendet.

Das Buch ist in zehn Kapitel aufgeteilt, die kurz besprochen werden sollen:

1 Foto- und Studiotechnik​

Im ersten Abschnitt wird die unvermeidliche Abhandlung über die Kamerasysteme gottlob schnell und unbürokratisch abgearbeitet. Ebenso kurz ist die Objektivbesprechung. Deutlich interessanter ist dann die Vorstellung der möglichen Settings und Räumlichkeiten. Es werden sowohl Mietstudios als auch der Aufnahmetisch in einer Raumecke angesprochen. Es fehlen natürlich auch nicht die besonders wichtigen kleinen Hilfsutensilien für die Objektfotografie wie z.B. Kamera- und Lampenstative, die Kramskiste mit Klammern, Spachtel, Schnüren und Modelliermasse bis hin zu Hinter- und Untergründen.

2 Seiten des Kapitels 1.3 Foto- und Studiotechnik aus dem Buch Objektfotografie. Die große Fotoschule von Jürgen Herschelmann und Rheinwerk Verlag

2 Licht​

Licht, Lichtquellen und Lichtformer sind für die Objektfotografie essentiell. Der Autor stellt die wichtigsten Utensilien vor und gibt praktische Tipps.

3 Freisteller und Packshot​

Freisteller und Packshots sind wohl das Brot und Butter Geschäft vieler Objektfotografen. Ein Produkt soll so fotografiert werden, dass es später technisch sauber in der Bildbearbeitung freigestellt werden kann. Das ist eine sehr häufige Anwendung in Katalogen, Onlineshops und Werbebroschüren.

4 Flatlay​

Unter Flatlay versteht man das Fotografieren aus der Vogelperspektive. Dabei werden die Objekte gewöhnlich durchgehend scharf und flach abgebildet. Kein Vordergrund oder Unschärfe lenken vom Objekt ab. In diesem Abschnitt werden Motivwelten und ein effektiver Setaufbau besprochen.

5 Close-up​

Aufnahmen aus kürzester Distanz haben ihre eignen Gesetze und Regeln. Die Schärfentiefe sinkt in den Zentimeter- oder gar in den Millimeterbereich. Man muss sich also schon sehr genau überlegen, was man vom Objekt darstellen will. Es ist ebenfalls nicht so einfach, auf diese kurzen Distanzen z.B. Lichtquellen, Diffusoren oder Aufheller unterzubringen. Vorgestellt werden in diesem Abschnitt Techniken für den Nahbereich, die Lichtsetzung, die Gestaltung von Close-up-Fotos und die in diesen Fällen besonders wichtige Retusche.

6 Objekte on Location​

Objektfotografie außerhalb der gewohnten Umgebung eines Studios stellt radikal andere Anforderungen an das Equipment und verlangt von der Planung und Umsetzung fantasiereiche Ansätze und eine gute Portion Glück. In mancher Hinsicht ist sie quasi das Gegenteil von der genau berechenbaren Umgebung eines Aufnahmeraumes. Sie bietet aber auch durch ihr Umfeld sehr spannende Umsetzungsmöglichkeiten und neue Perspektiven.

7 Objekte mit einem Modell inszenieren​

Schmuck und Mode wird gerne mit einem Modell fotografiert. Die Arbeit mit einem Modell stellt andere und neue Anforderungen an den Fotografen und sein Verhalten. Das Kapitel gibt Tipps, wie man zu einem Modell kommt, wie das Shooting abläuft und ob eine Fotoassistenz benötigt wird.

2 Seiten des Kapitels 8 Kreatives Stillleben aus dem Buch Objektfotografie. Die große Fotoschule von Jürgen Herschelmann und Rheinwerk Verlag

8 Kreatives Stillleben​

Kreative Stillleben gehören zu einer der Paradedisziplinen der Objektfotografie. Jürgen Herschelmann versucht in diesem umfangreichen Kapitel die ungeheure Bandbreite und den Einfallsreichtum dieses Themas aufzuzeigen. Dazu arbeitet er nicht nur mit zahlreichen interessanten und überraschenden Objekten, sondern kombiniert sie auch mit Elementen wie Feuer, Nebel, Wasser oder Eis. Um die Aufmerksamkeit des Nutzers in der Werbung oder in den sozialen Netzwerken zu erlangen, muss in kürzester Zeit ein Aufhänger oder ein Storyeinstieg beim Betrachter ankommen.

2 Seiten des Kapitels 9 Motive. Objekte im Stapel aus dem Buch Objektfotografie. Die große Fotoschule von Jürgen Herschelmann und Rheinwerk Verlag

9 Motive​

Das Kapitel Motive behandelt klassische Motive und Materialien. Dazu gehören z.B. Schmuck, Uhren Kosmetik, Brillen, Food, Kleidung & Accessoires, technische Geräte oder Interior. Jede der vielen Einzelthemen wird in einer knappen Schrittanleitung ohne Schnickschnack behandelt. Es wird nicht jedes einzelne Detail erläutert (kein Malen nach Zahlen), sondern die grundsätzliche Vorgehensweise ergänzt um zahlreiche Tipps aus der langen Karriere des Autors.

10 Bildbearbeitung​

Die Bildbearbeitung als letztes Kapitel fällt - wie schon der Anfang des ersten Kapitels - ein wenig ab. Dort wird eher an der Oberfläche gekratzt ohne tieferen Einstieg. Letztlich kann das aber auch nicht Aufgabe dieses Buches sein. Trotzdem fand ich diesen Abschluss etwas unbefriedigend.

Aufgelockert wird das Buch durch einige Interviews mit anderen Fotografen. Ich persönlich konnte mit den kurzen Statements nicht viel anfangen, aber das mag bei jedem anders ausfallen. Interessanter fand ich die eingestreuten Exkurse z.B. über Themen wie Focus Stacking, Setstyling oder Cinemagraphs.

2 Seiten des Kapitels 9 Motive. Glas durch Glas gesehen aus dem Buch Objektfotografie. Die große Fotoschule von Jürgen Herschelmann und Rheinwerk Verlag

Fazit​

Insgesamt sicherlich ein sehr schönes, klar aufgebautes und hilfreiches Buch mit vielen Tipps aus der Praxis. Für mich ist es eines der großen Highlights des Buches, dass es sehr viel originelle Ansätze aufzeigt und auch praktisch durchspielt. Meiner Ansicht nach setzt das Buch bereits Kenntnisse in der Fotografie voraus und zielt auf engagierte Amateurfotografen oder angehende Objektfotografen, die sich dieses Genre zum Beruf wählen möchten. Von mir dafür viereinhalb Sterne.

Die Daten​

Jürgen Herschelmann. Objektfotografie. Die große Fotoschule erschien am 29. Oktober 2021 im Rheinwerk Verlag. 358 Seiten, gebunden, in hochwertiger Fadenheftung. Großes Bildbuchformat 21 x 24 cm, mit Lesebändchen. Gedruckt auf matt gestrichenem Bilderdruckpapier (135 g). Gut lesbare serifenlose Schrift (Franklin ITC Pro 9,25 Pt.). Zweispaltiges Layout. Mit zahlreichen Beispielbildern und Lichtskizzen. Auch als E-Book im PDF-Format (143 MB) und als Onlinebuch erhältlich.
ISBN 978-3-8362-8019-8
Preis: 39,90 €

Hier geht es zur Leseprobe (PDF)
Bei Amazon kaufen (Partnerlink*)
* Für Bestellungen über Partnerlinks erhält das Netzwerk Fotografie kleine Provisionen. Am Preis für dich als Kunden ändert sich nichts.

Rezension: Lothar Schloemer

Bewertung​

4,5 von 5 Sternen


© Lothar Schloemer und Netzwerk Fotografie. Jedwede Art der Veröffentlichung, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung. Text: Lothar Schloemer, Bildnachweis: © Rheinwerk Verlag

More in Bücher

AnjaC
Aufrufe
35
Punkte Reaktionen
2
Buchbesprechung zu "Mit Bildern Geschichten erzählen. Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt."
Shooting Beauties: die Modefotografien von Helmut Newton Zum Einstieg in das Jahr 2023 möchte ich ein sehr interessantes „Bilderbuch“ zur Fotografie vorstellen, dass man auch ganz gut als Training für den fotografischen Blick nutzen kann. Ein Buch also, das etwas für das Auge bietet und dabei...
Buchbesprechung zu "Fotografieren in der Stadt - das Workshop-Buch"
2. Buchbesprechung zu "Digitale Dunkelkammer" von Maike Jarsetz
AnjaC
Aufrufe
990
Buchbesprechung zu Sony A7 IV. Das Handbuch zur Kamera.
AnjaC
Aktualisiert
Aufrufe
2K
Punkte Reaktionen
5
Buchbesprechung zu Capture One Pro 22 - das umfassende Handbuch
AnjaC
Aufrufe
1K
Punkte Reaktionen
4
Buchbesprechung zu "DxO PhotoLab 5" von Michael Moltenbrey
AnjaC
Aufrufe
1K
Punkte Reaktionen
1
Buchbesprechung zu "Der eigene fotografische Stil" von Steffen Rothammel
AnjaC
Aufrufe
2K
Punkte Reaktionen
7
Buchbesprechung zu "Porträt und Licht" von Nath-Sakura und dpunkt.verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Punkte Reaktionen
1
Buchbesprechung zu "Der fotografische Blick" von Michael Freeman
AnjaC
Aufrufe
932
Buchbesprechung zu "Das Premiere Pro CC-Buch" von Martin Quedenbaum und dpunkt.verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Digitale Dunkelkammer" von Maike Jarsetz
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Bildgestaltung. Die große Fotoschule" von André Giogoli und Katharina Hausel
AnjaC
Aufrufe
1K
Punkte Reaktionen
1
Buchbesprechung zu "Foodfotografie - Genuss und Lifestyle in Szene setzen" von Maria Panzer
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Mit offenen Augen" von Siegfried Hansen und Pia Parolin
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "SCHRIFT. Wahl und Mischung" von Kai Büschl und Oliver Linke
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Jeder Moment ist Ewigkeit. Als Fotojournalistin in den Krisengebieten der Welt" von Lynsey Addario
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "FRITZ!Box. Der umfassende Ratgeber" von Dennis Rühmer
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Lightroom Classic und Photoshop" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Digital filmen. Das umfassende Handbuch" von Jörg Jovy aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Jenseits des Horizonts" aus dem KOSMOS Verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Fotoshootings von A – Z" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Punkte Reaktionen
4
Buchbesprechung zu "Faszination Waldfotografie" aus dem Rheinwerk Verlag
Buchbesprechung zu "Starke Porträts" von Martin Frick aus dem dpunkt.verlag
AnjaC
Aufrufe
961
dpunkt, der Fachverlag für kreative Köpfe
-Anzeige-
-Anzeigen-

Artikel information

Marke
Rheinwerk Verlag
Kategorie
Bücher
Hinzugefügt von
AnjaC
Aufrufe
1.734
Letztes Update

Mehr von AnjaC

Diesen Artikel teilen

Anzeigen
Zurück
Oben Unten