Artikel Details

Shooting Beauties: die Modefotografien von Helmut Newton​

Links: Buchcover A Gun for Hire, rechts Überschrift Buchvorstellung mit Titel und Autorenangabe


Zum Einstieg in das Jahr 2023 möchte ich ein sehr interessantes „Bilderbuch“ zur Fotografie vorstellen, dass man auch ganz gut als Training für den fotografischen Blick nutzen kann. Ein Buch also, das etwas für das Auge bietet und dabei auch lehrreich sein kann!

Das Buch A Gun for Hire, in einer überarbeiteten Neuauflage herausgegeben von June Newton und Matthias Harder, bietet die Möglichkeit, etwas über den persönlichen Stil eines bekannten Fotografen und dessen Standing gegenüber seinen Auftraggebern zu lernen. Helmut Newton bezeichnete sich hier selbstironisch als „Auftragskiller“ (die Übersetzung des Buchtitels in Deutsche), weil er überzeugt war, dass er kompositorisch und stilistisch nicht zwischen der Arbeit für Zeitschriften und Werbekunden unterschied.

Ein wesentliches stilistisches Element ist die Wahl der Locations. Newton vermeidet strikt das Fotostudio und erweckt mit seinen Fotografien immer den Eindruck, dass es „Schnappschüsse“ seien. In Wahrheit sind die Aufnahmen alle komplett bis ins kleinste Detail inszeniert! Originalton Newton: “Das Foto, das so aussieht, als ob der Augenblick nur eine Minute dauerte, ist das beste Bild“.

Als weitere Stilelemente könnte man das Voyeuristische, die Provokation und die Dekadenz bezeichnen, die seinen Bildern immer innewohnen.

Zur Verdeutlichung hier einige Auszüge (© alle Bilder Taschen-Verlag)

links: Model im schwarzem Dress und asiatisch anmutenden Accessoires lehnt schräg an einer roten Wand. Rechts: Model in schwarz-weißem, kurzen Dress trägt rote Boxhandschuhe und sitzt auf einer roten Couch



Schwarzweissbild. Frau im Bürodress sitzt auf einer Toilette und liest Zeitung.



Schlafzimmer im 1970er-Jahre Stil: Model in hellgrünem Kleid liegt mit um den Kopf herum drapierten, langen Haaren auf einem Bett. Die Arme sind zu den Seiten ausgebreitet, Beine gestreckt, die Füße in schwarzen Socken und goldenen Sandalen sind an der Wand über dem Kopfende des Bettes abgestützt.



Doppelseite aus dem Buch. Links ein Model in kurzem, verspieltem Kleid barfuß auf einer Steintreppe in einem Garten. Rechts: Model sitzt auf einem Holzstapel vor einem Haus, schwarzes Kleid mit bunter Weste.


"Die fotografische Arbeit mancher Menschen ist Kunst. Meine nicht. Wenn meine Fotos zufällig in einer Galerie oder einem Museum ausgestellt werden, soll es mir recht sein. Aber das ist nicht der Grund, warum ich sie mache. Ich bin ein "Auftragskiller" sagte Helmut Newton 2004 zu Newsweek.

Newton sträubte sich stets gegen die Bezeichnung "Kunst" und überlässt es nun dem Betrachter selbst, dies heute, in Anbetracht der zahllosen Schauen in Museen und Galerien, anders zu sehen.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich mit dem Thema „fotografischer Stil“ beschäftigen möchte und vergebe 5 Sterne!

Die Ausstellung zum Buch​

Noch bis zum 14. Mai 2023 läuft in der Helmut Newton Stiftung (Berlin) die Ausstellung „HELMUT NEWTON. BRANDS“. Sie vereint über 200 Fotografien Helmut Newtons, darunter viele unbekannte Motive aus seinen Kooperationen mit international renommierten Marken wie Swarovski, Saint Laurent, Wolford, Blumarine, Chanel, Absolut Vodka und Lavazza. Diese Werkgruppen von Helmut Newton sind erstmals Bestandteil einer Überblicksausstellung zu seiner Werbefotografie und bieten mit über 100 nahezu unbekannten Fotografien eine wichtige Ergänzung zu Newtons bekanntem Werk.

Über die Autoren​

Der Fotograf:
Helmut Newton
(1920–2004) war einer der einflussreichsten Fotografen aller Zeiten. Ersten internationalen Ruhm erlangte er in den 1970er-Jahren, vor allem durch seine Arbeit für die französische Vogue. Newton inszenierte seine Modelle nicht im Studio, sondern in Alltagssituationen, Innenräumen und auf der Straße. Seine Mischung aus widersprüchlichen Szenarien, kühner Beleuchtung und bemerkenswerter Bildkomposition wurde zu seinem Markenzeichen. Ihm wurden zahlreiche Ehrungen zuteil, darunter der Titel des Commandeur dans l’Ordre des Arts et des Lettres.

Die Herausgeberin:
June Newton
(1923–2021) war seit 1970 als Fotografin unter dem Künstlernamen Alice Springs tätig. Ihre Werke wurden weltweit ausgestellt und unter anderem in Vanity Fair, Interview, Elle und Vogue veröffentlicht. Zu den vielen berühmten, von ihr portraitierten Menschen zählen William S. Burroughs, Catherine Deneuve, Graham Greene, Vivienne Westwood, Ralph Gibson, Roy Lichtenstein, Robert Mapplethorpe, Yves Saint Laurent und Nicole Kidman.

Der Koautor:
Matthias Harder
studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Philosophie in Kiel und Berlin. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie sowie Beiratsmitglied des European Month of Photography. Seit 2004 arbeitet er als leitender Kurator in der Helmut Newton Stiftung in Berlin, seit 2019 auch als Stiftungsdirektor. Harder publiziert darüber hinaus regelmäßig Artikel in Kunstmagazinen, Büchern und Ausstellungskatalogen.

Die Daten​

Helmut Newton. A Gun for Hire erschien am 21. Dezember 2022 im Verlag Taschen. Hardcover, 240 Seiten, 23 x 30,5 cm, 1,85 kg, mehrsprachige Ausgabe ((Deutsch, Englisch, Französisch).
ISBN 978-3-8228-4643-8
Preis: € 50 | CHF 50

Bei Amazon kaufen (*Partnerlink):
*Für Bestellungen über Partnerlinks erhält das Netzwerk Fotografie kleine Provisionen. Am Preis für dich als Kunden ändert sich nichts.

Bewertung​

5 von 5 möglichen Sternen


© Dieter Doeblin. Jedwede Art der Veröffentlichung, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung. Text: Dieter Doeblin, Taschen, Fotos: Taschen-Verlag

More in Bücher

Buchbesprechung zu "Fotografieren in der Stadt - das Workshop-Buch"
2. Buchbesprechung zu "Digitale Dunkelkammer" von Maike Jarsetz
AnjaC
Aufrufe
873
Buchbesprechung zu Sony A7 IV. Das Handbuch zur Kamera.
AnjaC
Aktualisiert
Aufrufe
2K
Punkte Reaktionen
5
Buchbesprechung zu Capture One Pro 22 - das umfassende Handbuch
AnjaC
Aufrufe
905
Punkte Reaktionen
4
Buchbesprechung zu "DxO PhotoLab 5" von Michael Moltenbrey
AnjaC
Aufrufe
1K
Punkte Reaktionen
1
Buchbesprechung zu "Der eigene fotografische Stil" von Steffen Rothammel
AnjaC
Aufrufe
1K
Punkte Reaktionen
6
Buchbesprechung zu "Porträt und Licht" von Nath-Sakura und dpunkt.verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Punkte Reaktionen
1
Buchbesprechung zu "Der fotografische Blick" von Michael Freeman
AnjaC
Aufrufe
805
Buchbesprechung zu "Das Premiere Pro CC-Buch" von Martin Quedenbaum und dpunkt.verlag
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Digitale Dunkelkammer" von Maike Jarsetz
AnjaC
Aufrufe
948
Buchbesprechung zu "Bildgestaltung. Die große Fotoschule" von André Giogoli und Katharina Hausel
AnjaC
Aufrufe
1K
Punkte Reaktionen
1
Buchbesprechung zu "Foodfotografie - Genuss und Lifestyle in Szene setzen" von Maria Panzer
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Mit offenen Augen" von Siegfried Hansen und Pia Parolin
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "SCHRIFT. Wahl und Mischung" von Kai Büschl und Oliver Linke
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Jeder Moment ist Ewigkeit. Als Fotojournalistin in den Krisengebieten der Welt" von Lynsey Addario
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "FRITZ!Box. Der umfassende Ratgeber" von Dennis Rühmer
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Lightroom Classic und Photoshop" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Digital filmen. Das umfassende Handbuch" von Jörg Jovy aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Jenseits des Horizonts" aus dem KOSMOS Verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Buchbesprechung zu "Objektfotografie. Die große Fotoschule" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
1K
Buchbesprechung zu "Fotoshootings von A – Z" aus dem Rheinwerk Verlag
AnjaC
Aufrufe
2K
Punkte Reaktionen
4
Buchbesprechung zu "Faszination Waldfotografie" aus dem Rheinwerk Verlag
Buchbesprechung zu "Starke Porträts" von Martin Frick aus dem dpunkt.verlag
AnjaC
Aufrufe
894
dpunkt, der Fachverlag für kreative Köpfe
AnjaC
Aufrufe
1K
Punkte Reaktionen
1
Buchbesprechung zu "Das Selbstporträt" aus dem Rheinwerk Verlag
-Anzeige-
-Anzeigen-

Artikel information

Kategorie
Bücher
Hinzugefügt von
Dieter Doeblin
Aufrufe
567
Beobachter
1
Letztes Update

Mehr von Dieter Doeblin

Diesen Artikel teilen

Anzeigen
Zurück
Oben Unten