Review Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 für Nikon Z

Zhongyi Mitakon Speedmaster 1.2/ 85mm im Praxistest
Artikel-Reviews

Artikel Details

Interessante Alternative mit hoher optischer Leistung​


Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an Nikon Z6. Coverbild für Review


Die Brennweite 85mm ist für das Kleinbildformat die Portraitbrennweite schlechthin, daher möchte ich heute einmal ein sehr lichtstarkes Exemplar vorstellen. Das HapaTeam hat mir dafür ein Zhongyi Mitakon Speedmaster 1.2/ 85mm für Nikon Z-Kameras zur Verfügung gestellt.

Objektive von Drittanbietern gibt es für die Nikon-Z, mit ganz wenigen Ausnahmen, fast nur als manuelle Versionen. Das gilt auch für das Mitakon f1.2/85mm. Das Objektiv ist ganz in Metall ausgeführt und macht einen hochwertigen Eindruck. Die Verarbeitung ist ebenso wie die Haptik sehr gut!

Produktbild: Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 für Nikon Z


Das Objektiv besteht aus 9 Elementen in 6 Gruppen. In der optischen Konstruktion sind zwei extra-niedrige Dispersionselemente sowie vier Elemente mit hohem Brechungsindex enthalten, um chromatische Aberrationen und Verzerrungen zu reduzieren und eine exzellente Schärfe, auch bei Offenblende, zu erreichen.

Technische Daten des Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 für Nikon Z


Das Objektiv ist mit einem stufenlosen Blendenring mit 11 abgerundeten Lamellen ausgestattet, dadurch ist es auch für Videoanwendungen bestens geeignet. Gleiches gilt auch für den Schärfering, der sämig läuft und einen sehr großen Drehwinkel aufweist.

Das Objektiv bringt knapp 1.000 Gramm auf die Waage.

Der Test​

Mein Testkandidat wird von ZY Optics (Shenyang Zhongyi Optical & Electronic Co., gegründet 1984) in China hergestellt. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „führender Anbieter von optischen Produkten für Endverbraucher und Gewerbe“. Für den Test wurde eine Nikon Z6 benutzt.

Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 für Nikon Z mit nebenliegendem Objektivdeckel, dahinter Originalverpackung


Das Objektiv kam in einer eleganten Schachtel bei mir an. Leider ohne Sonnenblende, da diese noch nicht lieferbar war. Dann musste es eben ohne gehen…

Als erstes ging es in meinen neuen Kietz…

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

Nikon Z6, f4, 1/125s, 100 ISO


Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

Nikon Z6, f4, 1/125s, 100 ISO

Die Abbildungsleistung des Objektivs ist sehr gut, sowohl farblich als natürlich auch bei der Schärfe.

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

Nikon Z6, f4, 1/125s, 100 ISO

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

Nikon Z6, f 1.2, 1/800s; 100 ISO

Der Freistellungseffekt bei offener Blende ist sehr ausgewogen und die Übergänge sind fließend. Anschließend habe ich die üblichen Tests mit Chart und homogener Fläche gemacht. Auch hier zeigte das Mitakon Speedmaster eine hohe Qualität.

Testchart, aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6


Beide Aufnahmen mit offener Blende und nicht bearbeitet.

Sowohl bei der der Schärfe als auch beim Lichtabfall zu den Rändern und Ecken hin bleibt der Leistungsabfall gering. Die „förderliche Blende“ liegt bei f4, aber auch bei Blende 1.2 ist die Schärfeleistung überdurchschnittlich; dazu kommt dann noch der optimale Freistellungseffekt.

Aber auch beim Foto-Shooting konnte das Mitakon Speedmaster 1.2/85mm Z eine gute Figur machen, wie die folgenden Bilder zeigen.

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

f/4, 1/500s, 1250 ISO

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

f/4, 1/500s, 1250 ISO

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

f/1.2, 1/1600s, 400 ISO

Hier kann man noch einmal gut sehen wie präzise sich eine Freistellung mit der Blende steuern lässt.

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

f/2.8, 1/25s, 1000 ISO

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

f/4, 1/125s, 1000 ISO

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

f/1.2, 1/800s, 1000 ISO

Beispielbild aufgenommen mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 an einer Nikon Z6

f/1.2, 1/1250s, 1000 ISO

Fazit​

Mit einem Anschaffungspreis von knapp 1.000 Euro gehört das Zhongyi Mitakon Speedmaster f/1,2 85mm Z zu den noch günstigen Vertretern in dieser Objektivklasse. Die optischen Leistungen sind sehr gut, und bei der Verarbeitung und der Haptik erreicht das Objektiv Spitzenklasse! Zwar gibt es einen leichten Schärfe- und Lichtabfall zu den Rändern hin, der sich aber durch leichtes Abblenden vermeiden lässt. Mit offener Blende bietet das Teil einen optimalen Freistellungseffekt und durch die 11 Blendenlamellen ein sehr ausgewogenes Bokeh, so dass das Objektiv für die Portrait-, aber auch z.B. für die Produktfotografie gut einzusetzen ist.

Allerdings muss man damit leben, dass das manuelle Fokussieren etwas mehr Zeit kostet. Auch der große Drehweg für das Scharfstellen erfordert Übung, besonders an einer spiegellosen Kamera, da der fehlende Chip im Objektiv für die Datenübertragung natürlich auch keine Scharfstellhilfe ermöglicht. Das Fokussieren mittels Fokus-Peaking ist leider, gerade bei weit geöffneter Blende, oft sehr diffizil. Darüber hinaus fehlen wichtige Aufnahmeinfos und wie schon an anderer Stelle erwähnt, halte ich das für nicht mehr zeitgemäß.

Fotografisch ist das Objektiv eine interessante Alternative, mit hoher optischer Leistung, guter Qualität und einem (noch) ausgewogenem Preis.

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen.

Weitere Informationen​

Zhongyi Mitakon Speedmaster 85mm f/1.2 für Nikon Z bei Amazon (Partnerlink*)
* Für Bestellungen über Partnerlinks erhält das Netzwerk Fotografie kleine Provisionen. Am Preis für dich als Kunden ändert sich nichts.

Bewertung​

k_bewertung4.png


© Dieter Doeblin. Jedwede Art der Veröffentlichung, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung. Text: Dieter Doeblin, Fotos: D. Doeblin, F. Iacovone, Zhongyi.

More in Objektive

Vorankündigung Frisch ausgepackt…
Kleiner Appetitanreger für die kommenden Objektivtests
AnjaC
Aufrufe
745
Review zum Objektiv Laowa 105 mm f/2.0 STF
AnjaC
Aufrufe
746
Review zum Objektiv Samyang AF 2.8/14mm
AnjaC
Aufrufe
467
Testbericht zum Objektiv Zeiss Milvus 1.4/35mm für Nikon F-Mount
AnjaC
Aufrufe
657
Punkte Reaktionen
2
Testbericht zum Objektiv ZhongYi Mitakon Speedmaster 50mm f/0,95 Mark lll für Nikon Z-Kameras
-Anzeige-
Synology
-Anzeigen-

Artikel information

Kategorie
Objektive
Hinzugefügt von
AnjaC
Aufrufe
219
Letztes Update

Mehr von AnjaC

Diesen Artikel teilen

-Anzeige-
Oben Unten