Nikon Z50 - Einsteigerkamera


cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Und wenn ich die JPEG-Aufnahme mit der RAW-Aufnahme aus der Z 50 vergleiche, dann scheint mir die JPEG-Aufnahme nicht schlechter zu sein.
Man kann also mit der Z 50 genau so gut in JPEG fotografieren.
Du mußt aber bedenken, daß Nikon mit den Zs eine andere Strategie fährt bezüglich der Bildbearbeitung.
Bei den Z-Kameras sind die entsprechenden Parameter in der RAW-Datei eingespeichert, deswegen sieht
in NX-D das JPG genauso aus wie das RAW!
Nur wenn die Datei geladen wird, sieht man manchmal für einen Augenblick das echte Rauschen der RAW-
Datei.
Und die Details leiden zumindest bei der Z6 ein klein wenig unter der "eingebauten" Rauschunterdrückung.
Allerdings in verträglichem Maße.

Grüße, Christian :sdb50003:
 
Bild

dslrknipser

Aktives NF Mitglied
Bei den Vergleichsaufnahmen von dpreview ist inzwischen auch die Z50 verfügbar:
Danke, die Vergleichsmöglichkeit kannte ich noch nicht. Die Vergleichsaufnahmen der Z-Serie wurde aber mit unterschiedlichen Objektiven gemacht.
Die Z50 mit dem 50mm/1.8 der S-Serie und bei der Z7 mit dem 85mm/1.8G und FTZ Adapter. In wie weit die Ergebnisse dadurch beeinflusst werden, kann ich nicht beurteilen.
Nichts desto trotz, finde ich es toll, dass sich jemand die Mühe macht möglichst objektiv zu vergleichen.

Gruss,
Markus
 

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Du mußt aber bedenken, daß Nikon mit den Zs eine andere Strategie fährt bezüglich der Bildbearbeitung.
Bei den Z-Kameras sind die entsprechenden Parameter in der RAW-Datei eingespeichert, deswegen sieht
in NX-D das JPG genauso aus wie das RAW!
Nur wenn die Datei geladen wird, sieht man manchmal für einen Augenblick das echte Rauschen der RAW-
Datei.
Und die Details leiden zumindest bei der Z6 ein klein wenig unter der "eingebauten" Rauschunterdrückung.
Allerdings in verträglichem Maße.

Grüße, Christian :sdb50003:
@Christian: Ist das bei der Z6 die selbe Rauschunterdrückung die ich im CaptureNXD nachträglich wieder verstellen kann?
Bei einem RAW aus der Z6 bekomme ich eine drop-down box mit unterschirdlich starken NR (aus, schwach, normal, stark). Manchmal ist dort Aus , manchmal schwach ...
Stelle ich von "Aus" auf "schwach" oder "normal" benötigt der PC aber schon 2-3 Sekunden zum entrauschen.
 

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
@Christian: Ist das bei der Z6 die selbe Rauschunterdrückung die ich im CaptureNXD nachträglich wieder verstellen kann?
Bei einem RAW aus der Z6 bekomme ich eine drop-down box mit unterschirdlich starken NR (aus, schwach, normal, stark). Manchmal ist dort Aus , manchmal schwach ...
Stelle ich von "Aus" auf "schwach" oder "normal" benötigt der PC aber schon 2-3 Sekunden zum entrauschen.
Ich habe leider keine richtige Ahnung, weil ich mich leider noch nicht viel mit meiner Z6 befassen konnte.
Das müssen die hier anwesenden Technik-Cracks beantworten.

Prosit Neujahr! - Christian :a110: :sdb50003:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Nichts desto trotz, finde ich es toll, dass sich jemand die Mühe macht möglichst objektiv zu vergleichen.
Damit das wirklich vergleichbar ist, musst du die NEF-Dateien runterladen (die ja erfreulicherweise angeboten werden) und mit gleichen Konverter verarbeiten. Auf der HP mit dem Cursor durch das Testbild zu surfen reicht da nicht und ist auch immer wieder Ursache für -sagen wir mal- Missverständnisse was das ISO-Rauschen div. Kameras angeht.
 

dslrknipser

Aktives NF Mitglied
Das Runterladen der Dateien ist der beste Weg für einen Vergleich, sofern die Aufnahmeparameter der Kamera nicht im Raw-Format gespeichert und rückgängig gemacht werden können. Ob das bei den Z-raws möglich ist, weiss ich nicht.
Was ich noch im Forum nachfragte war, ob das jeweils verwendete Objektiv bei den Aufnahmen eine Rolle spielt?

Gruss und gutes neues Jahr... :)
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Was ich noch im Forum nachfragte war, ob das jeweils verwendete Objektiv bei den Aufnahmen eine Rolle spielt?
Gewiss spielt das jeweils verwendete, unterschiedliche Objektiv eine Rolle für die Bildqualität.

An der Z 50 wurde z. B. schon ein neues Z Nikkor verwendet, an der D500 ein vergleichbares älteres AF-S Nikkor.

Gruß
Hans

.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Wenn es um das ISO-Rauschen oder Dynamik geht, dann ist das Objektiv egal. Für die Auflösung und Farbtreue natürlich nicht.
 

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Und wenn ich die JPEG-Aufnahme mit der RAW-Aufnahme aus der Z 50 vergleiche, dann scheint mir die JPEG-Aufnahme nicht schlechter zu sein.
Man kann also mit der Z 50 genau so gut in JPEG fotografieren.

Gruß
Hans
hängt das nicht stark von den gewählten picture Control Einstellungen ab?

welche hattest du gewählt/eingestellt?

Axel.

p.s.
Frohes neues Jahr!
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Im Heft 1/2020 der Zeitschrift FOTOTEST werden aktuelle spiegellose APS-C-Kameras getestet.

Dabei ist die Nikon Z 50 als Testsiegerin hervorgegangen.:77:

Gruß
Hans
 

micha14

NF Mitglied
Eine schwierige Kaufentscheidung steht mir bevor, da es meine "Für-alles-Kamera" der nächsten Jahre sein wird.
Ein Fehlkauf muss ausgeschlossen sein ;)
  • mit 24 MP und verfügbaren native Festbrennweiten wäre die Z50 schon gekauft. Ein dickes Plus sind die durchgehend guten Testergebnisse!
  • mit einem intergrierten Sucher wäre die M6 II schon gekauft (bez. der Festbrennweiten sieht es inzwischen viel besser aus).
  • mit einer gescheiten Bedienoberfläche wäre die A6100 schon gekauft.
Das rundeste Paket in meiner persönlichen Auswahl bietet wohl die X-T30. Aber ich werde nicht richtig warm mit dieser Kamera, warum auch immer...
 

fjelljäger

Unterstützendes Mitglied
Eine schwierige Kaufentscheidung steht mir bevor, da es meine "Für-alles-Kamera" der nächsten Jahre sein wird.
Ein Fehlkauf muss ausgeschlossen sein ;)
  • mit 24 MP und verfügbaren native Festbrennweiten wäre die Z50 schon gekauft. Ein dickes Plus sind die durchgehend guten Testergebnisse!
Das rundeste Paket in meiner persönlichen Auswahl bietet wohl die X-T30. Aber ich werde nicht richtig warm mit dieser Kamera, warum auch immer...
Bezüglich der "nur" 20,7 MP kann ich dich beruhigen. 24MP sind linear nur 9% mehr. Wenn du wirklich mehr Auflösung willst, vergiss DX und nimm FX mit >= 36MP. Die Z50 war die erste "kleine" Kamera, welche ich nicht sofort wieder aus der Hand gelegt habe. Die Haptik ist einfach super. Wenn es allerdings deine einzige Kamera sein sollte (oder was meinst Du mit "Für-alles-Kamera" ?), dann sehe ich noch das Problem, das es keine weiteren sehr kompakten Linsen gibt, jedenfalls zur Zeit.
 

micha14

NF Mitglied
Ja die nächste wird meine einzige Kamera sein, die M100 wandert dann in die Hände meiner Frau (wofür sie vorgesehen war).
FX wäre zwar klasse, habe es aber aus Preis-, Größe,- und Gewichtsgründen ausgeschlossen. Obwohl das Fell manchmal juckt...
Sehr gut erhaltene D750-Bodys gibt es zu unfassbar günstigen Preisen. Aber ein kurzer Ausflug zu camerasize.com erdet schnell wieder. ;)

Die 32 MP der M6 II würden passen, aber ein Aufstecksucher ist für mich ein "no go".
Die Unterlegenheit zum Z50 Sensor würde ich noch schlucken, nicht aber den fehlenden Sucher.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben