Mitmachthema Nicht perfekte Schnappschüsse, die ich nicht weggeworfen habe und sogar zur Diskussion stelle


Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
Ich habe mal was ausprobiert, bißchen dunkler, enger beschnitten, paar störende Zweige ausgeschnitten und einen soft-fokus draufgelegt

 

Kay

NF-F Platin Mitglied
Das Originalbild ist unscharf und hat irgendwas rechts - na und ? Das Foto, so, wie es ist, hat Charakter.

Die ganze Herumdoktorei macht das Bild weder scharf, noch sonstwie, sondern nimmt die Aussage, die Fotograf / in gesehen hat.

Lasst das Dingens und es bleibt so. Diese Reduktionen vernichten den Körper des Bildes und versuchen, etwas anderes ohne Erfolg - denke ich (!).
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Ich habe mal was ausprobiert, bißchen dunkler, enger beschnitten, paar störende Zweige ausgeschnitten und einen soft-fokus draufgelegt
Die Helligkeit ist gut (aber nicht noch dunkler, bitte), der Rest nicht.
Im Vergleich ist das Bild jetzt zu unscharf (ja, wirklich!), und der Mann ist an der falschen Stelle.
Nämlich viel zu nahe der Mitte.

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Die Bildvarianten von @hjklemenz und @horstnet (besonders letztere) gefallen mir gut. Monet, ja. Aber auch Turner, den Monet übrigens sehr schätzte. Jedenfalls impressionistisch und vermutlich deshalb gefällt mir Dein Bild so gut, Gudrun! Die Atmosphäre hast Du gut eingefangen, das Licht ist toll. Ich würde außer einem Beschnitt wie gezeigt nichts verändern.
 

Kay

NF-F Platin Mitglied

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Hier habe ich so eine billige Kopie von Deinem Bild gefunden :
Kay, an das Bild musste ich auch denken. Fotografisch gibts die Richtung auch und heißt dann "Piktorialismus". Bekannte Vertreter z.b.: Alfred Stieglitz, Heinrich Kühn, Edward Steichen. Ansel Adams als Vertreter des Realismus mochte die gar nicht. Ich schon ;)
 

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member

PeterTaylor

NF-F Platin Mitglied
Ich habe jetzt eine ganze Weile das Bild betrachtet und ein wenig mit Beschnitten gespielt. Was mir auffällt, ist, dass der impressionalistische Eindruck mit der Vergrößerung steigt. Das macht das Bild noch interessanter. Ich finde die Farben, die Stimmung und die Figur als Blickfang hervorragend. Allerdings ist mir das Bild zu weit gefasst, ich würde auch beschneiden.

B1BBE7CF-F65B-4907-8D39-B619D160D703.jpeg
 

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
Danke Otto, auch interessant, aber mir persönlich etwas too much, wenn Du weißt was ich meine?
 
Oben