Godox AD200


Kurt Raabe

NF Team
Moin
Licht-Lichter-Godox
warum noch ein Blitz wenn schon genug Systemblitze (5mal Yongnuo mit Funkern) vorhanden sich :)
Zumal notgedrungen passende "Funker" dazu kommen.
Jedenfalls ging von dem Godox AD200 ein gewisser Reiz aus, besonders
weil der AD200 einen Wechsel-Blitzkopf hat. Einmal mit Blitzbirne
oder mit Standardkopf wie man es von den Systemblitzen kennt.
Und das Ding hat einiges mehr an Bumms als ein Systemblitz (200ws)


ok der mitgelieferte Blitzneiger/Schirmhalter ist nicht das "gelbe vom Ei" da empfiehlt es sich
das Godox S-Bracket zu nehmen mit dem Nebeneffekt das alle Lichtformer mit Bowens dran passen.

Um alle Funktionen des AD200 voll nutzen zu können braucht man noch den X1T-N, den Funkempfänger
hat der AD200 an Bord.


Und da der X1T-N einen Hot-Shoe hat stellt sich die Frage: kann ich ihn nutzen um meine
Yongnuo entweder über den YN622TX-N oder den YN560TX ins Setup zu nehmen.
X1T-N mit dem YN560TX "Huckepack"


Mit dem YN560TX und den YN 560III und YN560IV funktioniert es problemlos,
HSS geht nicht nur bis 1/250sec. weil YN560TX und YN560III nicht HSS fähig sind.
Mit dem YN622TX-N hat der X1T-N leichte Kommunikationsprobleme.

Und hier ein paar Testaufnahmen mit 60er Softbox von SMDV und einem 18er Standardreflektor




Der Akku soll für ca. 500 Blitze bei voller Leistung halten....
Das Ding macht so einen Spass das ein zweiter AD200 nicht ausgeschlossen
ist. Zumal das Zubehör Godox AD-B 2 zwei AD200 aufnimmt und man
dadurch auf 400ws kommt.
Noch kurz zum X1T-N
ganz so schlimm wie es manche im Internet darstellen ist die Bedienug
nicht:) aber schon etwas umständlicher als beim YN622TX oder YN560TX:D
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Robie

Aktives NF Mitglied
Nein, leider nicht.

Mein Fazit wäre momentan, dass es entweder am Blitzschuh der D500 liegt, der vielleicht beim Godox-System irgendwelche Kontaktprobleme(?) hat oder an der Firmware von Godox.

Denn mit meiner anderen Nikon-Kamera funktioniert alles einwandfrei.

Sicher ist das natürlich nicht. Es gibt ja einiges, was ich übersehen haben könnte oder was Zufall ist, also z. B. dass es zufälligerweise immer eine Funk-Störung gab, wenn ich die D500 benutzt habe und diese Störung gerade nicht vorhanden war, wenn ich die andere Kamera verwendet habe. WLAN soll ja z. B. angeblich so eine Störquelle sein.

Wenn jemand ansonsten noch Ideen bezüglich der Ursache hat, wäre das natürlich highly Welcome. Ich würde das Godox-System eigentlich gerne behalten. Die Bedienung ist schon super!
 

Robie

Aktives NF Mitglied
Ja, leider, ich habe die Firmware sogar überall noch ein zweites Mal aktualisiert, auch bei der D500. Ich hatte auch gehofft, dass es vielleicht daran liegen könnte.

Freue mich aber für jedes weitere Brainstorming bzw. Idee, was vielleicht noch als Grund in Frage kommt.

Ich würde Godox eigentlich gerne behalten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 5458

Guest
Ich frage jetzt mal, ohne mich mit der D500 auszukennen: Hat die D500 eigentlich eine eingebaute Nikon-eigene Funksteuerung ? Könnte sich das stören mit der Godox-X-Steuerung ?


Vielleicht muss in der Kamera AWL ausgeschaltet sein (Bedienungsanleitung Seite 208 )







Du verwendest keine Spotmessung beim Blitzen, oder ?


Was passiert, wenn du am Godox xProN den Wert für SHOOT Funktion Settings änderst ?


Was passiert wenn du am Godox xProN den Wert für TCM änderst (sollte auf "200j" stehen in deinem Fall [sollte eigentlich nur Auswirkungen auf die TCM-Funktion haben, aber wer weiß])


Treten die Probleme nur in TTL-Mode auf ?




Ich mag einfach nicht so recht glauben, dass das mit der D500 nicht gehen soll. Irgend was beißt sich da. Das muss sich doch finden lassen. Dieses "AWL-Menue" gibts doch erst seit der D500, oder ?

Mit meinen drei alten Cams läuft das so unkompliziert und zuverlässig. Ich nutze HSS zurzeit sehr viel und das macht einfach nur Spaß. Was ist bei der D500 anders ?
Sie hat zwar einen elektronischen Verschluß zusätzlich, aber laut der Nikon Homepage, kommt der nur bei Spiegelvorauslösung zum Tragen. Grübel, grübel.... :gruebel::gruebel::gruebel:
 

KAOOS

Aktives NF Mitglied
Ich habe mit dem AD200 noch Probleme, was die Highspeed-Synchronisation angeht. Da treten in Kombination mit der D500 und dem Fernauslöser Godox Xpro teilweise deutliche Balken auf.

Kennt evtl. jemand dieses Problem bei dem AD200?
Hallo,
vielleicht ein trivialer Tipp, ist der Okular-Verschluss beim Blitzen zu?

Bei offenem Okular tritt Streulicht in den Body, und beinflusst den Belichtungsmesser enorm.
Eventuell ist das bei der D500 extremer, wie bei der D3.

VG
 

KAOOS

Aktives NF Mitglied
Ich frage jetzt mal, ohne mich mit der D500 auszukennen: Hat die D500 eigentlich eine eingebaute Nikon-eigene Funksteuerung ? Könnte sich das stören mit der Godox-X-Steuerung ?
Mit der D5 und D500 kam die Funksteuerung für den den SB-5000 Blitz. Aber den kann man nur mit Hilfe der beiden zusätzlichen Module WR-A10 und WR-R10 (mit Firmware 3.0) drahtlos per Funk ansteuern.

Aber die Funksteuerung sollte eben ohne WR-A10/R10 nicht im Kamera-Body aktiv sein. (Die Kameras erkennnen den WR-A10/R10 auch aktiv, ab der D4 wird auch die Firmware des WR-R10 unter der Kamera-Firmware im Menü angezeigt).

Nun wäre ich gerne gespannt, ob es wirklich an der D500 liegt, dann müssten ja auch die D5, D7500 und D850 die selben Probleme aufzeigen, wie sie bei Robie passieren.

VG
 
G

Gelöschtes Mitglied 5458

Guest
Nein, leider. 'Wird allgemein im Netz kritisiert. Muss über die Set-Taste aktiviert werden. Im Menü kann eingestellt werden: Aus (immer), Ein (Immer), oder leuchtet 12 Sekunden nach aktivieren.
Ich hoffe auf ein entsprechendes Firmware update.
 

Kurt Raabe

NF Team
Nein, leider. 'Wird allgemein im Netz kritisiert. Muss über die Set-Taste aktiviert werden. Im Menü kann eingestellt werden: Aus (immer), Ein (Immer), oder leuchtet 12 Sekunden nach aktivieren.
Ich hoffe auf ein entsprechendes Firmware update.
Moin
danke Wolfgang, hatte schon gedacht das ich da was übersehen habe.
(hab ihn so eingestellt das die Beleuchtung immer an ist)
gut dann hoffen wir auf ein update
 
G

Gelöschtes Mitglied 5458

Guest
Bislang ist das einzig ärgerliche an Godox der Support. Das sollte auch jeder wissen !


Meine sämtlichen Kontaktversuche mit diesem Hersteller verliefen im Sand. Im Gewährleistungsfall könnte ich mich nur an den Dealer wenden. Nicht so prickelnd.
 

Robie

Aktives NF Mitglied
Nein, leider. 'Wird allgemein im Netz kritisiert.
Wo wird denn über Godox diskutiert? Gibt es dafür noch irgendwo ein Forum?

PS: Was den Godox-Support betrifft, gibt es den guten Tipp, an Godox zu mailen und parallel per Facebook-Chat/Messenger zu fragen, wann sich der Support meldet. Das klappt super :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 5458

Guest
Facebook nutze ich nicht. Anfragen auf ihrer Website jedenfalls (in Englisch) und E-Mails ignorieren die Herrschaften konsequent.


Die Info mit der fehlenden Beleuchtungsaktivierung hatte ich aus Reviews (mindestens 2), die ich damals vor dem Kauf des xProN gelesen hatte (oder YouTube ? Weiß nicht mehr).


Ich möchte an dieser Stelle aber betonen, dass ich mit den Produkten selbst aber seeeehr Zufrieden bin. Nicht dass da Missverständnisse entstehen. Und man darf natürlich nicht vergessen, dass die Geräte äusserst Preisgünstig sind und man guten Support natürlich bezahlen muss. Insofern nicht weiter überraschend und sogesehen hält sich mein Ungemach darüber auch in Grenzen..




 

Robie

Aktives NF Mitglied
Weiß zufällig jemand, welche Godox-Blitze die kürzeste Abbrenndauer haben?

Der TT685S hatte bei voller Leistung mit 1/300 z. B. eine verhältnismäßig lange Abbrenndauer, was für Sportaufnahmen in meinem Falle beim Testen zu lang war. (Im Manual ist 1/300-1/20.000 s angegeben.) Bei 1/2 Stärke bin ich so um die 1/800 s rausgekommen, was noch zu verwaschenen/bewegungsunscharfen Bildern bei Sportaufnahmen geführt hat. Der Nikon SB800 ist da mit 1/1.000 deutlich schneller.

Für den AD200 werden angegeben:
1/128 – 1/13333s
1/64 – 1/10204s
1/32 – 1/7518
1/16 – 1/5128
1/8 – 1/3225
1/4 – 1/1818
1/2 – 1/869
1/1 – 1/220

Weiß jemand wie das bei dem AD600 ist, den ich mir gerade überlege zu kaufen? Oder würdet ihr sowieso einen anderen nehmen z. B. den AD400 oder AD360?
 

Robie

Aktives NF Mitglied
[MENTION=56918]VisualPursuit[/MENTION]: Stimmt, das dürfte die beste Lösung sein. Merci!

PS: Und die Recycle-Time, die für Sportaufnahmen ja nicht unerheblich ist, dürfte dann auch super sein.
 
Oben