DXO PhotoLab 2


Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Ein neues Webinar, leider aktuell nur in Englisch:



Sacha Erni hat das Programme getestet:

Vielen Dank für den Link, überhaupt recht interessant das E-Magazin. Sans Ear grüßt
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Herr Kohl hat auch ein neues Webinar gemacht (YouTube 16.01.2019):



Ich denke, eine deutsche Version wird in Kürze folgen
 
Kommentar

romacasa

Aktives NF Mitglied
Bei DXO kann man auch, nachdem man die automatische Perspektivenkorrektur ausgeführt hat, durch die Funktion Zuschneiden gegebenenfalls der Beschnitt nachträglich korrigieren.
 
Kommentar

Fiesta1

Sehr aktives Mitglied
Hi, nach neustem Update ist die Bezeichnung teilweise in englisch.

Wie stell ich das um? Hab schon länger gesucht und nichts gefunden.

Danke vorab

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Moin, ich habe zwei Fragen.

1. Wie transportiere ich die Presets, die ich selbst in meinem Bürorechner angelegt habe, in mein Laptop?

2. Die vorgegebenen DXO-Presets gefallen mir alle nicht, ich empfinde sie durch die Bank als übertrieben. Gibt es noch an anderer Stelle Presets mit Bildbeispielen, also Presets anderer Fotografen, die man in Photolab 2 übertragen kann?

Sans Ear grüßt
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
2. Die vorgegebenen DXO-Presets gefallen mir alle nicht, ich empfinde sie durch die Bank als übertrieben. Gibt es noch an anderer Stelle Presets mit Bildbeispielen, also Presets anderer Fotografen, die man in Photolab 2 übertragen kann?
Verstehe ich nicht ganz (..durch die Bank übertrieben), siehe Preset Neutrale Farben. Du kannst zusätzlich die verschiedenen Parameter (Belichtung, Smart Lighting, Selektive Tonwerte etc.) ändern und deinen eigenen Preset erstellen: Rechte bzw. linke Maustaste/Preset aus aktuellen Einstellungen erstellen .
 
Kommentar

Jottel

Sehr aktives Mitglied
Moin,

1. Wie transportiere ich die Presets, die ich selbst in meinem Bürorechner angelegt habe, in mein Laptop?
ich schau morgen mal nach. Windows oder MAC? Ich habe meine presets von meinem MAC auch auf einen neuen WIN-Rechner übertragen. Ist gar nicht so tricky- melde mich morgen mal.
 
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Du kannst zusätzlich die verschiedenen Parameter (Belichtung, Smart Lighting, Selektive Tonwerte etc.) ändern und deinen eigenen Preset erstellen: Rechte bzw. linke Maustaste/Preset aus aktuellen Einstellungen erstellen .
Ja, genau, das habe ich getan - in meinem Bürorechner. Jetzt will ich exakt die Presets, die ich selbst angelegt habe, auch auf einem anderen Rechner nutzen. Wie schiebe ich also das Preset von Rechner A auf Rechner B? Sans Ear grüßt

PS: Ich sehe gerade, dass @Jottel die Frage morgen beantworten will... damit bin ich bestens bedient :)
 
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Verstehe ich nicht ganz (..durch die Bank übertrieben), siehe Preset Neutrale Farben. Du kannst zusätzlich die verschiedenen Parameter (Belichtung, Smart Lighting, Selektive Tonwerte etc.) ändern und deinen eigenen Preset erstellen: Rechte bzw. linke Maustaste/Preset aus aktuellen Einstellungen erstellen .
Nochmal zum Verständnis: Natürlich, das ein oder andere Preset ist nicht übertrieben... aber für die meisten sehe ICH das so, was DXO unter Portrait oder Landschaft anbietet, trifft einfach nicht meinen Geschmack, soll's ja geben, kein Problem. Ich habe vorhin gesehen, dass Paddy von neunzehn72.de seine Lightroom-Presets verkauft... deshalb meine zweite Frage, ob es so etwas auch für DXO gibt, also von anderen Fotografen. Presets, die man anhand von Bildbeispielen aussuchen und in sein eigenes Photolab 2 übertragen kann. Ich hoffe, das ist so verständlicher. Sans Ear grüßt
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Ich habe vorhin gesehen, dass Paddy von neunzehn72.de seine Lightroom-Presets verkauft... deshalb meine zweite Frage, ob es so etwas auch für DXO gibt, also von anderen Fotografen. Presets, die man anhand von Bildbeispielen aussuchen und in sein eigenes Photolab 2 übertragen kann
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Medien sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Ah, cool, danke für den Link... da gibt's ja Einiges zum Gucken. Hast Du Dich mit den Presets schon beschäftigt?

Hier ist der Link zu den von Paddy, Bildbeispiele gibt's, wenn man nach unten scrollt. Irgendwie stimmt da für mich bei einigen Presets die Balance, einerseits knackig, andererseit nicht aufdringlich. Mal gucken, ob ich so etwas auch bei pixa finde. Sans Ear grüßt
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Nein, nur vorhin kurz gegoogelt, Presets interessieren mich auch. Werde mal mit den kostenlosen Presets starten.
 
Kommentar

Jottel

Sehr aktives Mitglied
Moin,

so: unter Windows gehst Du ins Verzeichnis, in dem DXO PhotoLab abgelegt ist (wahrscheinlich c:\Programme\DXO ...... Dort sollte sich ein Unterverzeichnis mit der Bezeichnung "Presets" befinden. Da lassen sich die versch. presets einfach kopieren und einfügen. Neu starten und dann sollte es funktionieren.

Hoffentlich klappts.
 
Kommentar

schneemann

NF-F Premium Mitglied
Moin,

ich nutze seit einer Weile DXO 2.X und bin damit im Grunde sehr zufrieden. Derzeit habe ich die Testversionen vom Film Pack und der NIK-Collection aktiviert. Habt Ihr diese dazugebucht?

Ich persönlich halte das Filmpack für relativ gut, zumal es ja voll in das eigentliche Programm integriert ist. Ich denke das werde ich kaufen. Bei der NIK-Collection bin ich mir nicht so ganz sicher. Habt Ihr das auch gebucht?
 
Kommentar

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Film Pack habe ich noch die alte Version...läuft auch mit der jetzigen Version von DxO. NIC-Collection habe ich dazu gekauft, weil ich früher die Umsonst Version von Google auf dem Rechner (MAC) hatte dieser aber mit PS nicht mehr funktionieren wollte.
Ansonsten ist die Handhabung über DxO so wie ich finde zu umständlich. Es ist nicht in das Programm integriert. Die Bilder müssen hin und her exportiert werden.
 
Kommentar

schneemann

NF-F Premium Mitglied
Daher gefällt mir persönlich Film Pack auch wesentlich besser, da es ja komplett in den normalen Arbeitsbereich integriert ist. Bisher habe ich ausgewählte Bilder in DXO weitestgehend bearbeitet, in jpeg exportiert und dann diesem jpeg den finalen Look in NIK verpasst. Das ist schon relativ umständlich.

Ich werde mal kritisch hinterfragen, ob mir NIK wirklich noch einen nennenswerten Zusatznutzen bringt. Ich brauche weder Schärfen noch entrauschen von NIK, da bin ich mit DXO vollauf zufrieden. Und für "fertige Looks" in Farbe und Schwarzweiss bringt Filmpack ja einiges mit.

Beide Zusatzlösungen möchte ich eigentlich auch nicht bezahlen.
 
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Moin, es geht um RAWs, die in verschiedenen Ordnern liegen, sie sind markiert (Sternchen) und bearbeitet. Jetzt will ich die RAWs in einen anderen Ordner schieben/zusammenführen... und zack, sind alle Bearbeitungen und Markierungen weg.

Wie verschiebe ich die RAWs und behalte die Bearbeitungen?

Sans Ear grüßt
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software