DXO PhotoLab 2


Mika

Sehr aktives Mitglied
ich reiche mal den Link nach:

 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Und schon einige Infos im Netz:






Lohnt sich ein Upgrade? Aussagen dazu sehr willkommen.

Hat sich erledigt. Habe DxO Photo Lab im September gekauft. Upgrade auf Photo Lab 2 = Free. Das ist fair !
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Terminus

Sehr aktives Mitglied
kann bereits jemand etwas zum Thema Geschwindigkeit sagen?
 
Kommentar

Urvieh

Unterstützendes Mitglied
Ich habe noch keine Massen an Bildern, aber langsamer geworden ist es meiner Meinung nach nicht. ClearView Plus kommt ein wenig besser. Ich habe außerdem den Eindruck, daß die Bilder mit PRIME jetzt ein wenig kleiner werden. Aber das muß ich noch testen.
 
Kommentar

Urvieh

Unterstützendes Mitglied
Bei dem Upgrade-Preis würde ich zuschlagen. Korrektur: Habe ich zugeschlagen. :eek:)
 
Kommentar

Fiesta1

Sehr aktives Mitglied
Danke, bestellt.

Upgrade auf
89.00 € 69.99 €
DxO PhotoLab 2 Elite
Gesamtpreis: 89.00 € 69.99 €
 
Kommentar

Fiesta1

Sehr aktives Mitglied
das läuft doch auf beiden Rechnern, oder täuscht das?

Bin gerade dabei:nixweiss:

.........................
Nachtrag:

geht, also läuft.:)
 
Kommentar

romacasa

Aktives NF Mitglied
Bin mit der neuen Version zufrieden. Ein Problemchen hatte ich: Wenn man den Ordner auswählt, wo man seine Bilder hat, kann es sein, dass der neue Bildbrowser viele leere Rahmen mit einem !-Zeichen anzeigt - dies sind nicht gefundene Bilder, die man nicht mehr hat oder verschoben wurden. Dies war bei mir der Fall, da ich die externen Datenspeicher neu organisiert habe.

Man muss dann: 1. Appcleaner öffnen. 2. Die neue Version oder die alte Version von DxO PhotoLab reinziehen. 3. Nachdem Appclenaer alles gefunden hat, wählt man - bis auf das eigentliche Programm - alles an, was im Appcleaner erscheint und klickt auf löschen. 4.Das neue DxO PhotoLab 2 öffnen. Ab hier funktioniert der Bildbrowser in der Anzeige korrekt.


Viel spass mit DXO


Mit freundlichen Grüßen Romacasa
 
Kommentar

Urvieh

Unterstützendes Mitglied
Wenn du die neue Installation zusätzlich zur bestehenden vornimmst, werden die Einstellungen übernommen.
 
Kommentar

Urvieh

Unterstützendes Mitglied
Noch zwei Erkenntnisse:

1. Die Spitzlichter werden etwas natürlicher korrigiert.

2. Erstmals kann ich die Schieberegler mit der Tastatur bedienen.
 
Kommentar

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
Ich habe die Testversion kurz ausprobiert:

Aufnahme mit der Olympus E-M1MarkII und dem 7-14/2.8. Blende 2.8 mit 7mm (entspricht 14mm an Vollformat) Das Werkzeug zur Korrektur von Perspektiven und Verzeichnungen mit der Bezeichnung DxO ViewPoint wurde dazu verwendet und mit dem optischen DxO-Modul für das obige Objektive.

Erstes Bild ohne Korrektur der Perspektive
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Zweite Aufnahme mit der automatischen Korrektur der Perspektive

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

dpt

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
@1bildmacher1
:cool: Aber es wurde halt auch einiges abgeschnitten, was einem fehlen könnte.

kurz andere Frage
Ich hatte die Testversion von DxO, bin jedoch während der Testzeit nicht genug zum Differenz Testen Essential - Elite gekommen, hatte geschäftlich zu wenig Zeit.

Ansosnten war ich angetan von der Software und sie wird erworben.
würdet ihr Elite oder Essential nehmen?

Zur Zeit Tendiere ich zur Elite Version.
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
:cool: Aber es wurde halt auch einiges abgeschnitten, was einem fehlen könnte.
Ja, daran sollte/muss man vorher denken und entsprechend "Raum"einplanen, wenn Aufnahmen man mit DxO ViewPoint korrigieren will. Ich korrigiere meist Natürlich (75%). Man kann auch den Ausschnitt seinen Vorstellungen entsprechend korrigieren. Einfach die gewählte Korrektur in % (minimal) verändern.
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
@1bildmacher1

Ansosnten war ich angetan von der Software und sie wird erworben.
würdet ihr Elite oder Essential nehmen?


Welche Edition auswählen ?

Auf die Prime Entrauschung (nur RAW) würde ich nicht verzichten wollen, deshalb Elite
 
Kommentar

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
@1bildmacher1
:cool: Aber es wurde halt auch einiges abgeschnitten, was einem fehlen könnte.
...
Zur Zeit Tendiere ich zur Elite Version.

Du kannst ja mal versuchen, ein anderes weiteres Bildformat wählen, z.B. 16 : 9 o.ä., dann kommt nach der Korrektur der Koffer links vielleicht wieder ganz ins Bild.
Elite würde ich auch empfehlen!
 
Kommentar

Urvieh

Unterstützendes Mitglied


Welche Edition auswählen ?

Auf die Prime Entrauschung (nur RAW) würde ich nicht verzichten wollen, deshalb Elite
Gab es da nicht Unterschiede in der Anzahl der verfügbaren Kamera-Objektiv-Kombinationen? Je hochwertiger die Kamera, desto Elite?
 
Kommentar

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
Das mit dem Abschneiden passiert mit jedem Programm und ich wollte nur zeigen wie gut die Automatik das macht. Im Programm kann ich aber einstellen ob das Bild beschnitten werden soll oder nicht, was will ich noch mehr.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software