D700: Ich krieg' das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Wenn der Blendenwertmitnehmer-Hebel fehlt,
meldet er der Kamera immer die Offenblende des anmontierten Objektives.
Folglich ist diese Einschränkung für AI-, AI-S-, AF-D-Objektive "tödlich".

Den Hebel ab zu schneiden ist nur dann sinnvoll, wenn man nur non-AI-Objektive an der Kamera verwenden will, bei denen man sowieso keine Belichtungsmessung durch die Kamera verwenden kann (außer, man nutzt sie nur bei Offenblende), und andererseits nur -G-Objektive nutzt, die ihre Offenblende elektronisch übermitteln und deren Blende von der Kamera aus eingestellt wird.

Sinnvoll für eine Mischnutzung aller Nikon-Objektive an einer D700 (oder jeder anderen Nikon DSLR mit Blendenwertmitnehmer-Ring um das Bajonett) ist, die Kamera unverändert zu lassen und nur die non-AI-Objektive mechanisch zu bearbeiten, damit sie ohne Beschädigung der Kamera angesetzt werden können und den eingestellten Blendenwert übermitteln.

Ein work-around für die Verwendung alter non-AI-Objektive an moderneren DSLRs ist aber,
sich einen alten Telekonverter mit möglichst geringem Faktor (1,4x oder 1,5x) zu besorgen,
der an seinem Kamera-seitigen Bajonett gar keinen Blendenwert-Ring hat und daher die Kamera nicht beschädigen kann.

Noch besser ist es, einen entsprechend modifizierten TC-16A zu verwenden, welcher der Kamera ein AF 70-210/4.0 Nikkor bei 210 mm meldet und daher die Blendensteuerung durch die Kamera ermöglicht, und zusätzlich die Objektive mit AF versieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bild

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Einen TC16A habe ich hier. Ich muss mal ausprobieren, was passiert, wenn ich das alte 1,2/55 non-AI daran anschließe und dann zusammen an die Kamera.

Auch einen 1,4 AF-Telekonverter (Vivitar) habe ich noch hier.

Grüße - Bernhard
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Der TC-16A funktioniert an einer D700 erst, wenn er modifiziert wurde.
Ich habe seit Jahren solche modifizierten TC-16A da und verwende sie gelegentlich.

Der 1,4x Vivitar heißt aber nur "AF-", weil er die Kontakte und wohl auch den Stangen-AF durch schleift - selbst AF "machen" tut der nicht.
 

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Ja, dass der TC-16A die Besonderheit hat, eine eigene AF-Linseneinheit zu haben, ist mir bekannt.

Mir geht es nur darum, an der Kamera mit einem non-AI nichts zu beschädigen, und da ist Deine Idee einen Konverter dazwischen zu setzen sehr gut.

Der 1,4 AF ist nur eine Durchschleifung, das ist klar. Mich interessiert was die Kamera sagt, wenn ich den alleine ansetze. Den Blendenwert-Ring des Konverters könnte ich dabei in einer beliebigen Position fixieren - und das würde ja einem AI-Objektiv entsprechen, welchen ich dann der Kamera mitteilen könnte. Drauf dann das non-AI.

Ob dann Zeitautomatik mit der D700 geht? :nixweiss:

Ich benutzte das 1,2/55 an der F4 mit Arbeitsblenden-Messung.

Grüße - Bernhard
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Einen TC16A habe ich hier. Ich muss mal ausprobieren, was passiert, wenn ich das alte 1,2/55 non-AI daran anschließe und dann zusammen an die Kamera.

Auch einen 1,4 AF-Telekonverter (Vivitar) habe ich noch hier.

Grüße - Bernhard
Ein TC16A im Urzustand (unmodifiziert) funktioniert nur mit der D2-Serie, hab ich selbst probiert. Dann habe ich mir einen von Michael modifizieren lassen und er funktioniert nun auch z.B. mit der D700 oder D300S. Allerdings ist der Fokussierweg des TC relativ kurz (so ca. 5mm), daher muss fast immer manuell vorfokussiert werden, vor allem bei längeren Teleobjektiven. Aber die eigentliche genaue Scharfstellung am Schluß kann man getrost dem TC16A überlassen. Bin sehr zufrieden mit dem Umbau.
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Bernhard!
Ich benutzte das 1,2/55 an der F4 mit Arbeitsblenden-Messung.
Das 1.2/55 wird an einem TC 1,4x wahrscheinlich nicht mit der vollen Lichtstärke funktionieren, weil die meisten TCs nur maximal f/1.8 als größte Lichtstärke verarbeiten können (Linsendurchmesser zu klein).
 

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Dann bleibt wahrscheinlich nur das Abfeilen des Objektivrings...

Grüße - Bernhard
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Richtig.
Wie ich früher schon schrieb, ist der "Königsweg" immer eine Modifikation des Blendenringes der alten Objektive.
Ein Mensch in England hat dafür eine Standbohrmaschine so modifiziert, dass er mit einem kleinen Fräser diesen Blendenring von der Innenseite des Ringes aus zu 9/10teln weg fräst, wobei ein hauchdünner Blendenringrest auf der Außenseite stehen bleibt, so dass der äußere Eindruck des Objektives unmodifiziert bleibt.
Wenn man das Objektiv dann vorsichtig an setzt, taucht der Blendenwerthebel der Kamera in den weggefrästen Nut des Blendenringes ein, ohne weggebogen oder -gebrochen zu werden. Das ist aber nur bei den Objektiven möglich, bei denen der Blendenring dick genug für solche Fräsarbeiten ist.
 

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Meine D700 ist nun endlich vom Service zurück und ich muss sagen, dass der Nikon Service hier in Berlin einen guten Job gemacht hat. Die haben nicht nur das Display sehr gut sauber bekommen, sondern auch die Belederung sauber wieder dran bekommen. Ich sehe nicht, dass sie gelöst wurde
Das glaube ich nicht. Ein mechanisch derart stark beanspruchtes Teil wie die Belederung wird vermutlich komplett ausgetauscht werden.
 

photoauge

Registrierte Benutzer_B
Das glaube ich nicht. Ein mechanisch derart stark beanspruchtes Teil wie die Belederung wird vermutlich komplett ausgetauscht werden.
brauchst Du nicht glauben, die Belederung gibt es allerdings nicht mehr Original (was auch Michael weiter oben bereits schrieb) und im KVA hat Nikon darauf hingewiesen, dass es sein könnte, dass die Belederung nicht mehr sauber verklebt sein könnte.

naja bin ich halt ein Lügner...
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Die haben nicht nur das Display sehr gut sauber bekommen, sondern auch die Belederung sauber wieder dran bekommen. Ich sehe nicht, dass sie gelöst wurde.
Vielleicht haben die dort die Kunststoff-Scheibe, die von außen auf die Rückwand geklebt ist, einfach durch eine neue ersetzt?
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben