berlin

  1. AnjaC

    IFA 2022: Innovationen und neuartige Technologien aus Taiwan

    ASUS, D-Link, Paper Shoot u.v.m. präsentieren neue Produkte Die IFA Berlin startet durch, aktuell läuft die Pressekonferenz zur Eröffnung. Es erreichen uns dazu wie immer zahlreiche Pressemeldungen, die für die NF-Community mal mehr, meistens aber weniger interessant sind. Eine Email jedoch...
  2. AnjaC

    Jackery mit neuem Produkt auf der IFA 2022

    Mehr als nur schnell Unser Partner Jackery. Spezialist für Solarenergie, hat angekündigt, am 31.08.2022 auf der IFA 2022 in Berlin ein neues Flaggschiff-Produkt vorzustellen. Wir sind schon sehr auf die Details gespannt! Hier die offizielle Pressemitteilung: Unter dem Motto „Jackery Solar...
  3. Wasserspiel

    Wasserspiel

    Berlin - Gärten der Welt
  4. Klare und starke Formen - Klinik am Urban

    Klare und starke Formen - Klinik am Urban

    In den 1960er und 1970er Jahren entstanden weltweit die meisten Bauten im Stil des Brutalismus. Er ist heute verpönt und wird oft als Architekturvandalismus geschmäht. Seine Verteidiger sagen, die heutige Architektur sei beliebig und austauschbar.
  5. kompromislos - Klinik am Urban

    kompromislos - Klinik am Urban

    Keine glatte Verblendung schmeichelt dem Auge. Die Nutzer sollen von außen die Funktion des Hauses erkennen.
  6. eigenwillig - Klinik am Urban

    eigenwillig - Klinik am Urban

    Das Klinikum am Urban war der erste Krankenhausneubau in Berlin (1966-1970) nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Architekt Peter Poelzig hat es im Stil des Brutalismus gebaut.
  7. Klar und ohne jegliche Verzierungen

    Klar und ohne jegliche Verzierungen

    Klinik am Urban - Ohne jegliche Schnörkel und Zierrat, das Klinikum am Urban in Berlin Kreuzberg zeigt, dass es aus Beton und Stahl gebaut ist.
  8. Großer Phönix III

    Großer Phönix III

    „Kunst hat nichts Spektakuläres, hat nichts mit Spektakel zu tun. Kunst kommt allein aus der Stille. Nur das Besondere aber ist still, wirkt auf den Betrachter und erreicht ihn, gleich an welchem Punkt auf der Welt.“ (Bernhard Heiliger)
  9. Die ruhigen, spiegelnden Flächen heben sich von dem rissigen, fast aufgesprungen Rumpf ab.

    Die ruhigen, spiegelnden Flächen heben sich von dem rissigen, fast aufgesprungen Rumpf ab.

    Die ruhigen, spiegelnden Flächen heben sich von dem rissigen, fast aufgesprungen Rumpf ab.
  10. Bronzeskulptur von Bernhard Heiliger (1915 – 1995)

    Bronzeskulptur von Bernhard Heiliger (1915 – 1995)

    Elf Jahre nach Kriegsende steigt der Phönix in die Zukunft auf. Seine Flügel heben die Schwere der Bronze-Plastik auf. (Entwurf 1966)
  11. Großer Phönix III

    Großer Phönix III

    Mit wechselndem Licht verändern sich Farben und Formen in den polierten Flächen der Skulptur Phönix III von Bernhard Heiliger.
  12. Noch fragen?

    Noch fragen?

    Noch fragen?
  13. Blockpartei CDU

    Blockpartei CDU

    Blockparteien – hier die CDU (Ost), es gab mehr – waren mit der führenden SED zu einem Parteienblock zusammengeschlossen. Sie waren zwar in Regierung und Parlament vertreten, hatten jedoch keine Macht.
  14. FDJ Kampagne

    FDJ Kampagne

    In einem staubigen Schaufenster präsentiert die FDJ ihre Kampagnen zum gerade abgehaltenen XI Parteitag der SED. (Freie Deutsche Jugend, kommunistischer Jugendverband) Ziel: 650 000 Tonnen Schrott abzuliefern. Erfolg: 806 521 Tonnen abgeliefert... usw.
  15. Beschaulich & rostig

    Beschaulich & rostig

    Alter Wartburg vor der Galerie unter den Linden, behütet von einem Polizisten.
  16. Junge Familie erholt sich vom 1. Mai Trubel

    Junge Familie erholt sich vom 1. Mai Trubel

    Junge Familie erholt sich vom 1. Mai Trubel 1986 in Ostberlin
  17. Unter den Linden

    Unter den Linden

    Drei Kinder spielen, wenige Spaziergänger, kaum Autos. Ruhe Unter den Linden.
  18. Ehrenwache vor der Neuen Wache

    Ehrenwache vor der Neuen Wache

    Zwei Soldaten des Wachregiments Friedrich Engels vor der Neuen Wache. Sie wurden stündlich abgelöst.
  19. Neue Wache

    Neue Wache

    Die Neue Wache (Friedrich Schinkel) war zu DDR-Zeiten ein Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus. Seit 1993 ist sie die Zentrale Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.
  20. Brandenburger Tor

    Brandenburger Tor

    Das Brandenburger Tor war auch von der Ostseite abgesperrt, man konnte es nicht besichtigen. Durch das Tor ist die Mauer zu sehen, dahinter die Siegessäule (Hier hat der Film durch die lange Lagerung leider sehr gelitten)
-Anzeige-
Oben Unten