Super-Supermond 14.11.2016


Wuxi

Sehr aktives Mitglied
. Zu Filmzeiten hätten man eine Doppelbelichtung gemacht. Die erste Aufnahme in der Dämmerung, wenn die Landschaft gut aussieht und die zweite Aufnahme Stunden später, wenn der Mond an der richtigen Position ist. Aber das ist Dir wahrscheinlich zuviel Aufwand. Wenn's richtig dunkel ist, ist der Mond viel zu hell damit man noch etwas von der Landschaft erkennt.
Da ist nicht zu viel Aufwand.
Aber leider kenne ich ja nicht die richtige Position wo der Mond hinter den Turm kommt.
Habe keinen Sextanten um den Winkel zu messen.

(Und auch keine Zeit mehr dafür)
 
Kommentar

gugu

Sehr aktives Mitglied
Hallo
Habe gerade gelesen, am kommenden Montag den 14.11. kommt der Vollmond der Erde so nahe wie seit 66 Jahren zuletzt.

Wie schaffe ich es, einen nahegelegenen Turm genau vor den Mond zu kriegen? Also Zeit und Ort genau zu planen?

Adresse des Turms ist:
Engelberg 4, Leonberg ( )
Ich bin jetzt auch nicht der größte Mondexperte, aber ich würde schätzen das er schon minestens zwischen 5° und 10° hoch stehen muß, damit man ihn schön ins Bild bekommt. Also zwischen 17.50 Uhr und 18.30 Uhr. Das wäre auch der Zeitenbereich in dem Du bei TPE nachschauen kannst, wo Du am besten stehen mußt.

Von der Landschaft an sich kannst Du wahrscheinlich zwischen 16.50 Uhr (die Sonne sollte ja schon weg sein) und 17.20 Uhr die besten Aufnahmen machen. Du bräuchtest also höchstens eine Stunde zwischen den Belichtungen warten.

Hilft Dir zwar wenig, aber jetzt wo ich selber mal in TPE nachgeschaut habe, wären vorgestern die Idealen Bedingungen gewesen, um den Mond in der Landschaft zu fotografieren. Auch wenn er da noch nicht ganz voll war. Aber mach' Dir nix draus... vorgestern war Schmuddelwetter :)

VG
 
Kommentar

Nicname

Sehr aktives Mitglied
...
Aber leider kenne ich ja nicht die richtige Position wo der Mond hinter den Turm kommt.
Habe keinen Sextanten um den Winkel zu messen.

(Und auch keine Zeit mehr dafür)
Beim letzten Supermond im September 2015 habe ich an dem von mir gewählten Aufnahmestandort mit der Kompass-App die Himmelsrichtung des Mondaufgangs eine Viertelstunde vorher noch einmal gecheckt. Das Ergebnis stimmte zuverlässig - der Mond hat sich daran gehalten. :)

Herzliche Grüße Nic
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Vermutlich wird das alles eh nix, denn ich war jetzt gerade mal draußen:
es hat Hochnebel....
 
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Da geht es schon um 17:40 und der Mond steht auf 3,5 Grad.
Sehr schön, Du nimmst die D500 mit, nehme ich an... dann kannst Du das erste Bild via Snapbridge hier um 17.45 Uhr so posten. :D Ich bin gespannt.

Für Köln sieht's schlecht aus, das zeigt zumindest die Wolken-Prognose für 17 Uhr. . Die Dresdner, Stuttgarter, Berliner oder Münchner haben's da besser. Sans Ear grüßt
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Sehr schön, Du nimmst die D500 mit, nehme ich an... dann kannst Du das erste Bild via Snapbridge hier um 17.45 Uhr so posten. :
Snapbridge habe ich gestern erst erprobt (musste erst noch FW Updaten).
Das flutscht richtig gut, finde ich!

Wenn man es dafür benutzt wofür es da ist (schnell sharen) macht es was es soll und einen Remote Auslöser hat man auch noch dabei.
Und sogar GPS und Zeit werden aus dem Spartphone übernommen, wenn ich das richtig sehe?
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Auch hier am Alpenrand herrscht Hochnebel - es wird also voraussichtlich nix mit dem Mondfoto.

Ich müsste mit der Bergbahn zum Gipfelhaus auf 1550 m Höhe hinauffahren, aber dann komme ich heute nicht mehr herunter, da die Bergbahn nur bis 17 Uhr fährt. Und das Gipfelhaus, wo ich übernachten könnte, hat am Montag Ruhetag...

Gruß
Hans
 
Kommentar

heronimo

Sehr aktives Mitglied
Leichte Schleierwolken, gute Sicht aber dafür arschkalt [emoji41]
Hauptsache der Mond geht auch dort auf wo wir uns denken [emoji12]
 
Kommentar

luckyshot

Sehr aktives Mitglied
Leichte Schleierwolken, gute Sicht aber dafür arschkalt ...
Wie hier.
Nur Wuxilein ist nicht da... :D



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!





.​
 
Kommentar

luckyshot

Sehr aktives Mitglied
Ihr habt aber schon gemerkt, dass das gemogelt ist, oder...? :)

Siehe hier:

Also ich hab mal ein bisschen scouting gemacht heute.



An diesem Punkt hat man einen Blick auf den Engelbergturm und kann auch in N-S-Richtung die Position korrigieren (also mit dem Mond wandern).

Wenn ich es zeitlich schaffe bin ich morgen so um 16:30 dort. (50% Chance).


Der Turm sieht von dort so aus:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Und bei gleicher Brennweite ist der Mond so groß:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

hakm

Registrierte Benutzer_B
18.45 über Berlin

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
So ein Elend :rolleyes:
Da schleppe ich extra Stativ, Kamera und all den Plunder mit zur Arbeit, damit ich pünktlich zum Feierabend an meiner ausgesuchten Location bin.
Frier mir den Poppes ab, Handschuhe habe ich auch vergessen, werde von seltsamen Typen angequatscht, so dass ich schon vorsichtig mein Handy aus der Tasche grabbel und wo ist der SUPERMOND???

Weg, bzw. lässt sich nicht blicken, so´n shit, menno :mad:

Hoffentlich hat Wuxi abgesahnt, das ist meine letzte Hoffnung ;)
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Tja, meine Ergebnisse sind nicht minder peinlich.


#1
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Plötzlich war er da, der fette Mond.
Aber ach, sehr schlechte Sicht schluckt das Licht und die Luft flimmert.
Wolken ziehen rein.


#2
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Während sich der Mond meinem Türmchen nähert geht der letzte Rest Licht zur Neige.
Wird es der Mond noch hinter den Turm schaffen?


#3
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Rasant steigt der Trabant nach oben und verpasst mein Türmchen.
Dieses Bild war mit ISO 5000 dasjenige mit dem kleinsten ISO. Bild #1 hatte 50000 ISO.
Alles unbrauchbar.
Aber viel gelernt!


Das Mondbild gestern (sh. oben) war mit 500 ISO belichtet.
Also hat die Atmosphäre über 90% Licht geschluckt.

Übrigens funktioniert die neue Messmethode (Belichtung auf die Spitzlichter) für Mondfotos fabelhaft. Das waren alles automatisch belichtete Aufnahmen! Alle gut belichtet.
 
Kommentar

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
Tja, meine Ergebnisse sind nicht minder peinlich.

Rasant steigt die Trabant nach oben und verpasst mein Türmchen.
Dieses Bild war mit ISO 5000 dasjenige mit dem kleinsten ISO. Bild #1 hatte 50000 ISO.
Alles unbrauchbar.
Aber viel gelernt!
Ach Wuxi, Du hat mein allergrößtes Mitgefühl, ehrlich :frown1:

Aber dieser Satz:
Rasant steigt die Trabant nach oben und verpasst mein Türmchen.
treibt mir dann doch die Lachtränen in die Augen :D

Schlimmer geht immer, oder? :cool:

Immerhin hast Du ein paar Bilder und Bild 2 finde ich ganz O.K.

Gut, dass Du es auch so gelassen nimmst, ich schütte mir dafür jetzt ein Weinchen ein, das habe ich mir verdient. Prost ;)
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Tolle Farbe hatte der Mond ja!

Ich hatte es nicht mehr nach Hause geschafft, also kein Dreibein sondern nur ein Einbein.
Daher blieb ich bei 1/125sec.

Mit Dreibein hätte ich auf 1/10 runter gekonnt, dann wären die ISO nicht so schrecklich hoch gegangen.
(Oder ist 1/10 schon zu lang bei so einem rennenden Supersupermond und 500mm?)
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software