Motive im Gegenlicht


Mac-Gertz

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,
ein sportlicher Beitrag zum Thema. Stammt von der German Speedweek 2004, Lauf zur Endurance Weltmeisterschaft (24Stundenrennen) in Oschersleben.
Kurz nach Sonnenaufgang aufgenommen.
Kam in den folgenden Jahren tatsächlich nicht mehr vor, diese tolle Konstellation, tiefe Sonne auf dem Asphalt.

Beste Grüße,
Hardy

 

safari

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,
hab da auch eins. Ist zwar nicht soo der Brüller im Vergleich zu den hier schon gezeigten, aber ich stell es trotzdem mal rein. Entstanden im Hafen von Puerto del Rosario auf Fuerteventura.
Bearbeitet wurde bis auf eine kleine Tonwertkorrktur, beschneiden und gerade rücken nichts.



mfg Stefan
 

koschi

Unterstützendes Mitglied
Hallo an alle...
...erstmal Kompliment für eure tollen Fotos. Auch ich hab es schon oft probiert,leider ging das immer in die Hose.ich habe verschiedenste Einstellungen versucht und nie ein gutes Bild zustande bekommen.Meistens war es so das der Vordergrund O.K. war, aber der Himmel nur strahlendes weiß aufwies obwohl im Original der Himmel nur leicht bewölkt war. Ich zeig euch hier mal ein Beispiel und vielleicht könnt ihr mir bei meinem Problem helfen, damit ich auch mal ein positives Foto hier einstellen kann.



Das Foto entstand bei einer Klettertour im Bielatal. Am Rand ist noch etwas vom Himmel zu erkennen.
Vielen Dank
 

ThinkBlue

Unterstützendes Mitglied
hamburger hafen:


d300, iso200, tokina 12-24 bei 14mm, 1/800, f14



d300, iso200, tokina 12-24 bei 12mm, 1/500, f11



d300, iso200, tokina 12-24 bei 12mm, 1/500, f11


die bilder sind "out of cam". horizont ist noch schief und sensordreck ist auch noch drauf...

konzertbilder:


d300, iso200, tokina 12-24 bei 12mm, 1/60, f5, sb800 mit -3


d300, iso200, tokina 12-24 bei 12mm, 1/60, f5, sb800 mit -3

gegenlicht extrem (zumindest was die entfernung angeht...) - ein kugelsternhaufen:


100% crop, d300, iso800, nikon 70-300vr bei 300mm, 4min20sec., f5,6, astronachführung "extrafett" (keine ahnung wie das gerät hieß, war aber ca. 10x so dick wie eine eq-6)

Viele Grüße, ThinkBlue
 
Zuletzt bearbeitet:

shgt

NF-F Premium-Mitglied - lifetime - NF-F proofed
(...)
Schön wäre es auch, wenn der Einsteller eines Bildes in diesen Thread kurz einige Anmerkungen zum Bild gibt: Situation, Entstehen, Objektiv, Belichtung und ggf. Anteile einer nachträglichen Bearbeitung. (...)
Dann mal eines von mir.

Manhattan im Gegenlicht.



Die Sonne ist nicht ganz mit drauf. Hätte ich noch etwas gewartet, wäre es mit direktem Gegenlicht sicher spektakulärer gewesen, aber ich wollte zum Sonnenuntergang aufs Rockefeller-Center :cool: .

Auf die Möve im Bild habe ich gewartet, aber sie ist unscharf. Finde aber, dass dadurch etwas Dynamik ins Bild kommt.

Das Bild ist zudem beschnitten, damit die Brooklyn-Bridge rechts oben und die Steine links unten in die Diagonale laufen.
Dass die Lichter ausfressen, bleibt nicht aus, aber mich stört es hier nicht so sehr.

Schöne Bilder hier im Thread, bei einigen Bildern hätte ich mir aber auch einen kleinen Kommentar zur Entstehung gewünscht.

Viele Grüße

Martin
 

madhatter

Aktives NF Mitglied
Gegenlicht muss ja nicht immer die Sonne stellen:


Lübecker Dom 2007, Nikon D2H, 50mm/f1.4
 

knv

Unterstützendes Mitglied
Und hier noch ein Bild vom Berg Nebo. Das Kreuz steht an der Stelle, von welcher Mose das gelobte Land sehen durfte.
Und so steht es geschrieben:
Und der HERR redete mit Mose desselben Tages und sprach:
Gehe auf das Gebirge Abarim, auf den Berg Nebo, der da liegt im Moabiterland, gegenüber Jericho, und schaue das Land Kanaan, das ich den Kindern Israel zum Eigentum geben werde,
und stirb auf dem Berge, wenn du hinaufgekommen bist, und versammle dich zu deinem Volk, gleich wie dein Bruder Aaron starb auf dem Berge Hor und sich zu seinem Volk versammelte,
darum daß ihr euch an mir versündigt habt unter den Kindern Israel bei dem Haderwasser zu Kades in der Wüste Zin, daß ihr mich nicht heiligtet unter den Kindern Israel;
denn du sollst das Land vor dir sehen, daß ich den Kindern Israel gebe, aber du sollst nicht hineinkommen.


 
P

PeterSKO

Guest
Hallo zusammen!

Kein Brand - Sonnenaufgang!



Aufgenommen Juli 2005 im Urlaub in den USA - Hier am Grand Canyon. Kurz nach Vier morgens aus den Betten, wollte eigentlich den Grand Canyon selbst im ersten Büchsenlicht erwischen, leider war es recht bewölkt.
Diese Aufnahme ist sozusagen auf dem Weg vom Parkplatz zum Canyonrand im Vorbeigehen aus freier Hand entstanden.
 

Kaktus

Unterstützendes Mitglied
Auf den Sonnenaufgang folgt der Sonnenuntergang....



Gruß Rudi

Entstanden bei mir zu Hause in der Nähe am Hang des 'Höchsten'. Der Berg heißt so.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben