Makro Objektive


NF Adventskalender 2019

smashIt

Unterstützendes Mitglied
nachdem die frage nach makro-linsen ja regelmässig auftaucht hab ich mal ne kleine vergleichstabelle mit den mMn wichtigsten daten gemacht:
Makro-Objektive-AF.xls
Makro-Objektive-AF.png

wie man sieht sind viele felder noch leer, und bis jetzt nur neu erhältliche linsen darin zu finden.
wenn jemand was zur komplettierung der liste weis bitte einfach hier reinposten oder ne pm tippseln
verwünschte anregungsbeschwerden sind natürlich auch gern gesehn :D
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


tengris

Sehr aktives Mitglied
Ehret den Anfängen.

Oder so ähnlich. Wo ich noch Diskussionsmöglichkeiten sehe:

"Konvertertauglich"
ist ein relativer Begriff. Ich habe mal den TC-14B am Sigma 150 f/2.8 probiert, der geht nicht rauf. Ich gehe davon aus, dass das auch den mechanisch ziemlich baugleichen TC-14E und dessen große Brüder ebenso zutrifft. Man müsste daher - um einen echten Mehrwert zu google zu generieren - angeben, welche Konverter passen, ob es vom Hersteller empfohlene Konverter gibt bzw. wie das mit den Original Nikon Konvertern aussieht, welche viele Leute haben dürften. Ich behaupte nämlich, dass irgend welche Kenko Konverter ohne vorspringende Frontlinse überall passen werden, aber nicht unbedingt zu befriedigenden Ergebnissen führen werden.

Manuelle Fokussierung:
Zusätzlich zu den vorhandenen Informationen "SWM/HSM" und "Umschaltung am Fokusring" könnte hier die Drehrichtung des Entfernungsrings interessant sein. Nikon Objektive werden zur Fokussierung auf Unendlich nach rechts gedreht. Tokina Objektive für Nikon und Pentax ebenfalls. Sigma dreht immer nach links, also verkehrt. Bei Tamron ist es von Objektiv zu Objektiv verschieden, bei den Makros aber verkehrt. Da im Makrobereich viel manuell fokussiert wird, kann es lästig sein, wenn ein Objektiv anders zu fokussieren ist als alle anderen.

Noch ein Vorschlag, über den man diskutieren könnte:
Statt Sortierung nach Marken Sortierung nach Brennweitenkategorien. Dann ist besser ersichtlich, was es z. B. im Bereich um die 100mm an Alternativen gibt.

Edith sagt:
Excel Format sollte für ein Arbeitspapier ok sein. Für die endgültige Version, siehe unten.
 

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
smashIt schrieb:
nachdem die frage nach makro-linsen ja regelmässig auftaucht hab ich mal ne kleine vergleichstabelle mit den mMn wichtigsten daten gemacht:
Makro-Objektive.xls

wie man sieht sind viele felder noch leer, und bis jetzt nur neu erhältliche linsen darin zu finden.
wenn jemand was zur komplettierung der liste weis bitte einfach hier reinposten oder ne pm tippseln
verwünschte anregungsbeschwerden sind natürlich auch gern gesehn :D
Hallo Chris,

Du hast Dir da ja viel Arbeit gemacht, allerdings finde ich es "SIEMENS" )* , das als Excel-Datei ins Web zu stellen, entweder als PDF oder HTML-Tabelle wäre es besser...

)* = "So Ist Es Meist Eigentlich Nicht Sinnvoll"
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
tengris schrieb:
Ehret den Anfängen.

Oder so ähnlich. Wo ich noch Diskussionsmöglichkeiten sehe:

"Konvertertauglich"
ist ein relativer Begriff. Ich habe mal den TC-14B am Sigma 150 f/2.8 probiert, der geht nicht rauf. Ich gehe davon aus, dass das auch den mechanisch ziemlich baugleichen TC-14E und dessen große Brüder ebenso zutrifft. Man müsste daher - um einen echten Mehrwert zu google zu generieren - angeben, welche Konverter passen, ob es vom Hersteller empfohlene Konverter gibt bzw. wie das mit den Original Nikon Konvertern aussieht, welche viele Leute haben dürften. Ich behaupte nämlich, dass irgend welche Kenko Konverter ohne vorspringende Frontlinse überall passen werden, aber nicht unbedingt zu befriedigenden Ergebnissen führen werden.

Manuelle Fokussierung:
Zusätzlich zu den vorhandenen Informationen "SWM/HSM" und "Umschaltung am Fokusring" könnte hier die Drehrichtung des Entfernungsrings interessant sein. Nikon Objektive werden zur Fokussierung auf Unendlich nach rechts gedreht. Tokina Objektive für Nikon und Pentax ebenfalls. Sigma dreht immer nach links, also verkehrt. Bei Tamron ist es von Objektiv zu Objektiv verschieden, bei den Makros aber verkehrt. Da im Makrobereich viel manuell fokussiert wird, kann es lästig sein, wenn ein Objektiv anders zu fokussieren ist als alle anderen.

Noch ein Vorschlag, über den man diskutieren könnte:
Statt Sortierung nach Marken Sortierung nach Brennweitenkategorien. Dann ist besser ersichtlich, was es z. B. im Bereich um die 100mm an Alternativen gibt.

Edith sagt:
Excel Format sollte für ein Arbeitspapier ok sein. Für die endgültige Version, siehe unten.
An Sigma-Objektiven funktionieren die speziellen Sigma-Konverter hervorragend. Nikon-Konverter sind ausschließlich für Nikon Af-S und Af-I-Objektive gemacht.....
 

smashIt

Unterstützendes Mitglied
mal thx allen für die vorschläge

auf dauer hätt ich sowieso nen html-file geplant. eventuell mit link zum hersteller und nem bild des flaschenbodens. mit dem vielen herumeditiern steht sich aber der aufwand noch nicht dafür

die sortierung werd ich auf brennweite umstelln, und die drehrichtung auch einfügen (auf die hab ich total vergessen)

wegen den telekonvertern:
hier hab ich mich bis jetzt an die herstellerangabe gehalten ob kompatibel oder nicht (das bezieht sich dann nur auf konverter aus dem gleichen haus)
hier lässt sich aber sicher noch mehr eintragen falls wer was weis. hab leider derzeit keinen tc um zu testen ob z.b. mein 50er nicht doch damit geht


------------edith---------
habs mal aktualisiert und die abmessungen auch noch reingenommen (nikon de und at bescheissen da ganz schön beim 200er :winkgrin: )
 

tengris

Sehr aktives Mitglied
Furby schrieb:
An Sigma-Objektiven funktionieren die speziellen Sigma-Konverter hervorragend. Nikon-Konverter sind ausschließlich für Nikon Af-S und Af-I-Objektive gemacht.....
Genau das meine ich mit "Mehrwert". Dass Nikon und Sigma gerne ihre Konverter mitverkaufen möchten ist bekannt und auf den Herstellerseiten nachzulesen. Ob hier auch andere Kombinationen möglich sind, wäre für Leute interessant, welche sowohl Nikon als auch Sigma/Tamron/Tokina Objektive und/oder Konverter besitzen und nicht für jedes Objektiv einen eigenen Konverter möchten. Es reicht ja schon, dass man für Nikon MF und für Nikon AF-S nach dem Willen des Herstellers zwei Konverter kaufen sollte.
 

smashIt

Unterstützendes Mitglied
sodann, deine erfahrung mim tc-14b und dem 150er sind jetzt auch in der liste verewigt

los leute! teilt euer wissen! :D
 

tengris

Sehr aktives Mitglied
smashIt schrieb:
erfahrung mim tc-14b
Schreib lieber "Nikon TC-14/17/20E" oder alternativ "alle Nikon". Den TC-14B möchte an einem G-Typ Objektiv wie dem Sigma 150 eh niemand verwenden. Das war nur ein Test. Da sich das um mehrere Millimeter nicht ausging und alle MF-Typen sowieso nicht verwendbar sind, passen die Nikon Konverter alle nicht, egal ob aktuell oder historisch.
 

smashIt

Unterstützendes Mitglied
hab mal wieder den teil mit den konvertern überarbeitet
kann jetzt auch bestätigen das der 2x sigma nicht an die kleineren makros aus gleichem haus passt (is n bischen gröber wie nur ne marketing-nase ;) )

wär übrigens super wenn die anderen makro-knipser auch was zum besten geben könnten (kann mir ja schlecht alle scherben selber kaufen zum nachschaun ;) )
 

smashIt

Unterstützendes Mitglied
danke an bob-emsland für die daten zum 180er sigma

glaubt ihr macht es sinn die effektive offenblende bei max vergrösserung mit in die liste zu nehmen?
gab ja letztens ne hitzige debatte zu dem thema

ich bin übrigens auch an daten zu älteren scherben bis hin zu uralt-mf intressiert, allso her damit ;)
 

tengris

Sehr aktives Mitglied
effektive offenblende
Das müsste für jedes Objektiv ausgemessen werden, da die Hersteller keine Angaben machen. Mit der Kamera liegt da etwaige Unterschiede wahrscheinlich im Bereich der Messungenauigkeit. Wie die Erfahrung zeigt, ist bei 1:1 von 2 Blendenstufen auszugehen. Wenn es nicht mindestens eine halbe Blende abweicht, wird man es in der Praxis kaum merken.

Was leichter feststellbar ist, ob die Kamera die Blende bei Unendlich oder den korrigierten Blendenwert anzeigt. Beim AF-S VR Nikkor wird hier offensichtlich der effektive Wert, beim Sigma 150mm f/2.8 HSM Apo Macro etc. der Nennwert bei unendlich angezeigt.

bin übrigens auch an daten zu älteren scherben bis hin zu uralt-mf intressiert
Ups, muss ich wirklich in den Keller, die alten Datenblätter suchen? :eek: (Hust!)
 

smashIt

Unterstützendes Mitglied
sigma hat die effektive blende z.b. im handbuch stehn (fürs 50er z.b. 4.9)
die frage is nur obs sinn macht es auch in die liste zu nehmen

wegen datenblätter: ich will ja nicht dast dir die knie ruinierst
aber wennst das nächste mal im keller bist und drauf vergisst... :threat:
 

jojoxy

Unterstützendes Mitglied
Also das Tamron SP AF Di 90/2.8 passt und funktioniert am Soligor C/D7 AF 2x-TC, falls der in die Liste aufgenmmen werden soll. Der AF sucht allerdings recht lange :D
 

MaximilianWe

Unterstützendes Mitglied
wär übrigens super wenn die anderen makro-knipser auch was zum besten geben könnten (kann mir ja schlecht alle scherben selber kaufen zum nachschaun ;) )
die mangelnde Resonanz kann auch daran liegen, daß die ernsthafteren "Knipser" an einem "Scherben"-Haufen kein Interesse haben.
Das erste Posting hat mir imponiert; man kann sich ja auch mal täuschen.

Max
 

smashIt

Unterstützendes Mitglied
hab jetzt mal das 60er AF-S reingenommen (bin ja gespannt wanns der erste hier hat) und daten zum 70er und 180er non-dg von sigma nachgetragen (danke an ManniD und nofreteri)
 

Fredi

Unterstützendes Mitglied

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben