Blitz-Nikon oder Metz?


madate

Auszeit
Hi,


ich bin auch auf der Suche nach einem Blitz für meine D40 und der Metz MB 48 AF-1 digital hört sich gar nicht schlecht an.

* Leitzahl 48 bei ISO 100
* Betriebsarten je nach Kamerahersteller:
Canon E-TTl/E-TTL II, Nikon i-TTL, Olympus/Panasonic TTL-Betrieb, Pentax/Samsung P-TTL, Sony ADI-Steuerung
* Slave Betrieb für Canon und Nikon
* vollschwenkbares Reflektor-System
* USB- Anschluss zum Software-Update

Das scheint ja nicht schlecht zu sein, allerdings erscheint mir der SB-600 auch sehr gut.

Was würdet ihr mir denn raten? Ich bin da ein wenig überfordert!


Gruß,
Mathias
 
D

Denis

Guest
Preislich sind die Metz-Geräte schon recht attraktiv!
Ich arbeite schon länger ohne Probleme mit zwei Metz-Blitzgeräte. :up:
Ein Nikon und ein Sigma Blitz habe ich wieder entsorgt.
 
Kommentar

Alfa500

Unterstützendes Mitglied
Ich habe seit den 1980ern immer mal wieder Versuche mit Fremdblitzen gemacht und wurde im Prinzip immer enttäuscht... sicher die wesentlichen Funktionen klappen meist, aber dann, wenns ans Eingemachte geht, da sind die originalen den anderen i.d.R. immer überlegen...
Daher kommen bei mir nur SB´s auf die Gehäuse...
Ciao
Christian
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
was wäre denn so ein einglegtes früchtchen, bei dem der 48er metz dem sb-600 unterlegen ist?
 
Kommentar

Alfa500

Unterstützendes Mitglied
was wäre denn so ein einglegtes früchtchen, bei dem der 48er metz dem sb-600 unterlegen ist?
Kann ich Dir so nicht beantworten, da ich beide nicht besitze...
ich hatte seinerzeit mit den Metzen (Mätzchen) z.B. immer Probleme mit den seltener gebrauchten Funktionen: z.B. Blitzen auf den zweiten Vorhang... und nicht selten heftige Überbelichtungen....
Besonders gut erinnere ich mich an einen Cullmann Blitz, der auf Teufel komm raus immer andere Brennweiten einstellte als ich drauf hatte...
Daher pauschal Rat: Nikon und gut iss...
Ciao
Christian
 
Kommentar

canislupus

Unterstützendes Mitglied
Hi!

zu dem Metz kann ich nichts sagen da ich keinen habe. Ich hatte bis vor kurzem einen Nicht-Nikon-Blitz für ca. 120 Euro und mich ständig über über- und unterblitzte Bilder geärgert. Seit kurzem habe ich den SB-600 und bin begeistert. Als Alternative habe ich über die Sigma 500/530 nachgedacht und mich dann aber für den originalen entschieden zumal es den in der englischen Bucht für umgerechnet 159 Euro inkl. Fracht gibt, neu mit internationaler Garantie (1 Jahr).

Gruß Detlef
 
Kommentar

madate

Auszeit
Hi,


dann ist die Tendenz ja eher zu Nikon, wenn ich mir das so ansehe...



Gruß,
Mathias
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Eine der Funktionen im Einweckglas ist zum Beispiel das entfesselte Blitzen: Da streikt mein Metz gern mal, während der Niggon-Blitz brav mitmacht. Achja, bei mir handelt es sich um Metz 58 AF-N vs. SB800 - dafür hat der Metz einen Zweitreflektor, den ich beim On-Camera-Blitzen nicht mehr missen möchte.

Gruß Erik
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
ich würd den SB600 nehmen. Denn der hat seinen Ruf nicht umsonst.
 
Kommentar

madate

Auszeit
Hi,


auf was laufen denn die Unterschiede in der praktischen Handhabung hinaus?
Angesprochen wurde ja schon der Zweitreflktor beim Metz. Wie essentiell ist dieser Unterschied oder kann man das vernachlässigen?


Gruß,
Mathias
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
ich finde den zweitreflektor ganz nett, könnte aber auch ohne leben, zum praxisvergleich siehe auch
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Hi,


auf was laufen denn die Unterschiede in der praktischen Handhabung hinaus?
Angesprochen wurde ja schon der Zweitreflktor beim Metz. Wie essentiell ist dieser Unterschied oder kann man das vernachlässigen?


Gruß,
Mathias
Den Zweitreflektor hat nur der große Metzblitz (58AF) - hätte er den nicht, wäre das Ding schon lange weg. Für Reportagephotos gibt es aber nichts besseres, das Visitenkärtchen zum rausziehen bei den Nikonblitzen ist dagegen nur ein schlechter Witz. Mein Erfahrungsbericht weiter oben sollte nur illustrieren, daß die Metzblitze eben manches doch nicht so gut können wie die Nikon-Pendants, auch wenn sie's auf dem Papier können sollten.

Die Frage Metz 48AF oder SB600 würde ich persönlich ganz klar mit "SB600" beantworten.

Gruß Erik
 
Kommentar

LaVieEnRose

Auszeit
Hi,


ich bin auch auf der Suche nach einem Blitz für meine D40 und der Metz MB 48 AF-1 digital hört sich gar nicht schlecht an.




Das scheint ja nicht schlecht zu sein, allerdings erscheint mir der SB-600 auch sehr gut.

Was würdet ihr mir denn raten? Ich bin da ein wenig überfordert!


Gruß,
Mathias
Ich finde auch, dass der Blitz sich gar nicht schlecht anhört:hallo:
 
Kommentar

LaVieEnRose

Auszeit
Den Zweitreflektor hat nur der große Metzblitz (58AF) - hätte er den nicht, wäre das Ding schon lange weg. Für Reportagephotos gibt es aber nichts besseres, das Visitenkärtchen zum rausziehen bei den Nikonblitzen ist dagegen nur ein schlechter Witz. Mein Erfahrungsbericht weiter oben sollte nur illustrieren, daß die Metzblitze eben manches doch nicht so gut können wie die Nikon-Pendants, auch wenn sie's auf dem Papier können sollten.

Die Frage Metz 48AF oder SB600 würde ich persönlich ganz klar mit "SB600" beantworten.

Gruß Erik
Ich würde den AF58 von Metz nehmen:hallo:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software