AF-S NIKKOR 300mm f/4E PF ED VR


NF Adventskalender 2019

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Nikon stellt heute das lang erwartete AF-S NIKKOR 300mm f/4E PF ED VR vor!

PF bezieht sich auf Phase Fresnel und bezeichnet Nikons Ausführung eines Diffraktiveines optischen Elements (DOE), bei Canon als DO bezeichnet.
Auf den Nikon Mikroskopie-Seiten (engl.), gibt es bereits eine kurze Erklärung zur Funktionsweise: http://www.nikon.com/news/2012/0925_cfi60_2_01.htm

Übrigens hat Canon Objektive mit DO Elementen schon etwas länger am Markt und veröffentlichte gerade deutlich leistungsfähigere Updates dieser Objektive (nun mit "gapless dual-layered diffractive optical (DO) elements").
Wollen wir hoffen, dass Nikon gleich auf diesem Level einsteigt.

Die technischen Daten (u.a. 148 mm Baulänge und nur 755 g Gewicht, 16 Elemente in 10 Gruppen) und die Nikon Presseerklärung findet ihr aktuell bei DPReview:
http://www.dpreview.com/articles/7991174313/nikon-introduces-lightweight-fx-300mm-f-4-and-updated-dx-55-200mm-f-4-5-5-6-ed-zoom

Nikon Presseerklärung schrieb:
Smaller, Lighter, Faster Telephoto
Nikon has also introduced the AF-S NIKKOR 300mm f/4E PF ED VR, the world’s lightest 300mm full-frame fixed focal length AF lens2, which is nearly 30% shorter and 1.5 lbs. lighter than its predecessor. Extremely easy to handle and built to suit the needs of serious photographers in the field, the new 300mm f/4 lens utilizes Phase Fresnel optical technology to help correct chromatic aberration and reduce the overall size and weight of the lens, making it easy to pack for any assignment. Capable of producing tack-sharp images and beautiful background blur at a distance, Nikon’s newest FX-format lens also features four and a half stops of VR image stabilization3, a VR Sport mode, VR tripod detection as well as several of the latest NIKKOR optical technologies including electromagnetic aperture control, a Silent Wave Motor for quiet AF operation, ED glass for further controlling chromatic aberrations and Nano Crystal Coat for superior image quality.
Der Preis wurde mit $1999.95 scharf kalkuliert. :rolleyes:
EDIT: In D: 2049 €

Die Verfügbarkeit soll Anfang Februar gegeben sein.

MfG Jürgen
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Jakker

NF-F Premium Mitglied
Upps, bisher dachte ich Fresnel-Linsen sind für Omas Vergrößerungsglas, bestenfalls für ne Mattscheibe gut...
Sehr interessant!
Habe da wohl was verpennt...
 

Frank Smoking

NF-F Platin Mitglied
Das "alte", ohne VR, ist Maßstab (ich habe es und mag es sehr):

http://www.photozone.de/Reviews/228-nikkor-af-s-300mm-f4d-if-ed-review--test-report?start=2

( Sollte das mit VR in der Realität mit seiner Bildqualität dem ohne VR mindestens entsprechen,
was ich doch stark hoffe,
dann kann sich schon 'mal jemand auf ein sehr preisgünstiges gepflegtes ohne VR freuen. :cool: )

Bei 300mm aus der Hand ist der VR (4,5-fach) natürlich eine besonders leckere Sache.
Es wurde aber auch höchste Zeit Nikon! :up:

Ich tippe hier 'mal auf das "Produkt des Jahres 2015".
 

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Ich suche noch eine Ergänzung nach oben zu meinem 70-200. Der Kopf sagt, 80-400, aber dieses neue 300er sieht verdammt gut aus. Hatte letztes Jahr die alte Version, ohne VR, und bereue immer noch das ich es verkauft habe. Aber nun gibt's ja nen Nachfolger
 

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Wow ... als ich das Foto gesehen habe, habe ich spontan gedacht, dass es mich in der Form an das 24-70mm erinnert. Und das ist ja deutlich kürzer als das alte AF-S 4/300mm.
Schön ist auch, dass die kurze Naheinstellgrenze geblieben ist.

Wenn die optische Leistung stimmt, dann ist das ein wirklich spannendes, weil kompaktes 300er und wäre etwas für viele Kamerataschen.
 

everlast

Unterstützendes Mitglied
Habe das 70-200/2.8 verkauft - weil es mir auf dauer zu schwer, gross und lang war und mir statt dessen das 70-200/4 gekauft.
Ich habe das AF-S 300/4 aus demselben Grund verkauft und könnte es jetzt wunderbar ersetzen mit dem neuen.....ist ja mit 755g sogar fast 100g leichter als das 70-200/4. Jetzt ist sparen angesagt!
 

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Interessant, haben die es also wirklich gemacht mit der neuen Linsentechnologie. Ich hätte nicht gedacht, dass es ausgerechnet in einem 4/300 zum ersten Mal zum Einsatz kommt.

Jetzt bin ich mal gespannt, wie es sich im Vergleich zum 80-400 in der Abbildungsleistung solo und mit 1,4x Konverter schlägt. Wenn es nicht deutlich besser ist, fallen mir nicht viele Gründe ein, die für die Festbrennweite sprechen (vom der kompakteren Bauart mal abgesehen).
Und ich frage mich immer, warum es diese Technologie bei der Konkurrenz schon lange bei einem Objektiv gibt, sich aber nie weiter durchgesetzt hat und auch bei anderen Teleobjektiven zum Einsatz kommt. Ich weiß noch wie Pölking damals beim Erscheinen des 4/400 DO von der Zukunft kurzer und handlicher Superteleobjektive geträumt hat....aber zu dieser Entwicklung ist es nie gekommen.

Wir werden sehen...

Gruß
Heiko
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
"An sich" hatte ich auf das neue Sigma gewartet ... und nun diese Nachricht !!

Mit diesem ganzen Linsentüdelüt kann ich so viel anfangen wie mit "weißer als weiß", aber wenn es denn dann so abgeht, wie beschrieben, führt wohl kein Weg daran vorbei - 2015 wird spannend !
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Heiko!
Und ich frage mich immer, warum es diese Technologie bei der Konkurrenz schon lange bei einem Objektiv gibt, sich aber nie weiter durchgesetzt hat und auch bei anderen Teleobjektiven zum Einsatz kommt.
Ich kann mich nur an das 70-300/4.5-5.6 DO IS USM erinnern, das ich damals an der EOS 20D hatte. Das war bei Gegenlicht sehr gewöhnungsbedürftig... :rolleyes:
Ich hoffe mal, dass die Technik da inzwischen weiter ist.
 

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Michael, der Klassiker ist das 4,0 400 DO. Es ist nachwievor im aktuellen Sortiment aber es polarisierte schon immer bei den Canonisten. Manche lieben es und andere wünschen sich eine bessere Schärfeleistung im Konvertereinsatz.

Gruß
Heiko
 

PeterTaylor

NF-F Platin Mitglied
Hallo Heiko!

Ich kann mich nur an das 70-300/4.5-5.6 DO IS USM erinnern, das ich damals an der EOS 20D hatte. Das war bei Gegenlicht sehr gewöhnungsbedürftig... :rolleyes:
Ich hoffe mal, dass die Technik da inzwischen weiter ist.
Es gibt zumindest noch das 4/400 DO: KLICK

Grüße
Peter
 

gugu

Sehr aktives Mitglied
So wie ich das verstanden habe, dient die neue Linsentechnologie vor allem der Kompaktheit der Optik. Nikon schreibt ja es diene auch zur Korrektur der CAs. Keine Ahnung wie gut oder schlecht das alte 300er diesbezüglich war. Und das ein neues Objektiv mit Anfangsöffnung f4 scharf sein sollte, davon sollte man eigentlich auch ausgehen. Gegenüber einer klassischen Bauweise (ohne PF) wird es aber wahrscheinlich Optisch nicht besser sein und ob es irgendwelche Nachteile gibt, weiß auch noch niemand so genau. Ich bin da erstmal vorsichtig optimistisch :)

VG
 

cantorice

Aktives NF Mitglied
Minimal kleinerer Abbildungsmaßstab bei kürzerer Naheinstellgrenze. Ist das ein Zeichen für Brennweitenverkürzung im Naheinstellbereich. Denn auch dem alten wurde im Naheinstellereich eine kürzere Brennweite nachgesagt.
 
Oben