Ziemlich fett

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

jw500

Sehr aktives Mitglied
Registriert


Foto%25252016.08.15%25252011%25252045%25252045.jpg


FatBoy

 
Anzeigen

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Abgefahrene Reifen :)

Ich hab ja jetzt auch ein Fahrrad, da interessiert einen so ein Zeugs schon. Wozu sind die gut, diese Reifen? Zum Rumhüpfen? Oder wegen der besseren Federung? Kann man damit einfach so und unvorsichtig übern Bordstein fahren?
 
Kommentar

jw500

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die Schlappen sind gut zum hüpfen, in unserem Alter
aber auch cool weil die jede Unebenheit schlucken.
Bordsteinkante sind eher ein Anfaengerhinderniss bei diesen Reifen.
Sind was lauter als normale Schlappen, aber nur auf Teer.
Aber da fahren schon die Jungs mit den Rennraedern.
Das Ding macht dann mehr Laune im Bankett.
War vorletzte Woche in der Bike Boutique neue Griffe fuer mein 20
Jahre altes Altherrenrad kaufen und sah sowas rumstehen.
Hab dann die letzten Tage alles mögliche gefahren, auch dieses Modell
mit gefederter Gabel. Der Dealer meinte aber das waer nicht noetig.
Am Freitag hat er mir dann dieses Ding fahrfertig gemacht.
Probefahrt gemacht und das wars dann....

Meins ist das Expert
http://www.specialized.com/de/de/bikes/mountain/fatboy
die Jungs schreiben auch was zu diesen Bikes
www.fat-bike.de
Bei irgend nem Hersteller läuft der Reifentyp auch als clown shoe... :)
 
Kommentar

Lilien

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wozu sind die gut, diese Reifen?
In erster Linie zum Fahren in Sand(wüsten) und auf Schnee, also auf Untergründen, in denen man mit normalen Reifen stärker einsinken würde.
Für Touren durch die Stadt reicht an einem normalen Rad der Big Apple von Schwalbe.

MfG Jürgen
 
Kommentar

jw500

Sehr aktives Mitglied
Registriert
In erster Linie zum Fahren in Sand(wüsten) und auf Schnee, also auf Untergründen, in denen man mit normalen Reifen stärker einsinken würde.

Ja in Kanada gibts die Dinger schon ewig.
Muss man selber ausprobieren, auf Kopfsteinpflaster usw.
Entweder hat man Spass dran oder nicht.
Hab auch ueberlegt ob ein Fully nicht vernuenftiger waere,
waers vielleicht auch. Aber ich wollte ein Rad zum Spass haben
und nicht eins das vernuenftig ist. Das Grinsen haben die zwei Fatboys
gemacht, nicht die Canondales, Rotwild, Ghost usw...
Mal vom Feldweg ab, quer uebern Acker.
Das ist's was Laune macht und nicht schoen brav am Radweg...
 
Kommentar

jw500

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... dürfte das Grinsen vergehen, wenn Du mit den Walzen eine Schneise durch die Landschaft plattierst...

Oh weia.

Das Maisfeld fuern Biosprit sollte vielleicht schon geerntet sein...
Und auch im Wald vor der Haustuer gibt es genug Fusswege die man
mit Mutters Rad nicht fahren kann, damit aber schon..

Geh in Laden und fahrs Probe....
 
Kommentar

Lilien

Sehr aktives Mitglied
Registriert
(Das sollte ein Scherz sein -> ;))

Geh in Laden und fahrs Probe....
Ich bin da eher der Typ für ein vollgefedertes Faltrad, dabei schätze ich besonders die kleinen und leichten 18" Felgen/Reifen (*), die ein sehr agiles Fahrgefühl (Antritt) ermöglichen und praktisch für die Stadt ist das Rad ebenfalls.

(*) Da sind diese 1,5 Kg(?) Fat Reifen das genaue Gegenteil davon...

MfG Jürgen
 
Kommentar

frankolas

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Mit so einem Ding schleuderst Dir ja den Dreck bis an die Helmkante, Nee
sowas wäre auch nix für mich. :rolleyes:
Dann lieber Radwege! :D ;)
 
Kommentar

jw500

Sehr aktives Mitglied
Registriert
(*) Da sind diese 1,5 Kg(?) Fat Reifen das genaue Gegenteil davon...

Die Federung machen die Fat Reifen, hab mich bei den vollgefederten MTB's
im Vergleich dazu gefragt wo die Federung ist.
Und die 26er Felgen entsprechen mit diesen Reifen ungefaehr dem Umfang
der 29"er Raeder, das ist dann etwas Ausgleich zur Breite.
Das faehrt sich leichter als es aussieht.

Zumindest bei der hochwertigen Fatbikes ist das so. Die Billigfats die bei uns
bei nem riesigen Zweiraddiscounter stehen gehen dann wirklich schwer.

Und die Federung ist Altersgruppengerecht... :D
 
Kommentar

jw500

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mit so einem Ding schleuderst Dir ja den Dreck bis an die Helmkante,

Nachdem es tagelang nur trocken war hab ich mich heute schon gefragt warum mir der Herr aus der Bike Boutique nicht auch gleich einen Neoprenanzug
verkauft hat.

Solange man nur auf'm Feldweg unterwegs ist gehts eigentlich.
Lustig sind nur die richtig nassen bewachsenen Stellen ( da sieht man dann nicht dass das Wasser drin steht ) oder wenn man wirklich durch die Pfützen fährt. War nach ner guten Stunde tropfnass und leicht angeschmuddelt, aber was viel wichtiger ist:
Mit dem Ding war ich draussen und hatte ein Grinsen im Gesicht.
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Kommentar

digital_eye

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe vor ein paar Wochen in Island einen anderen Reiseralder gesehen, der hatte auch ein solches FAT-Bike (gibt es z.B. von Velotraum mit Reiseausstattung).

Hab erst gedacht, mir kommt ein Mofa mit Radtaschen entgegen, als ich die Reifen von vorne gesehen habe. :D

Viel Spaß mit dem guten Stück.
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Gibt es sicher auch mit Akku ... - wäre etwas für mich, aber ich wohne in einem großen Dorf mit kaum Wald in meiner Gegend.
 
Kommentar

jw500

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Für nur in der Stadt denke ich gibt es optimalere Bikes,
es sei denn man will die Mädelz an der Eisdiele beeindrucken.
Zumindest Mountain Bikes gibt es inzwischen auch mit Elektroantrieb.
Ob´s die fetten schon so gibt?
Keine Ahnung.

So, nen Tacho hab ich heute noch montiert und ne kleine Tasche unterm Sattel.
Was mir noch fehlt ist eine kleine Tasche für meine Lumix, die tät ich
gerne irgendwo verstauen. Die kleine Tasche unterm Sattel ist nur für ein bisschen Kleinzeug.
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Was für 'ne Lumix?

Eine GH-4 dürfte schwierig werden für eine GF6 z. B. würde ich mal nach einer Rahmentasche schauen.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten