Wie sichere ich Dateien auf externer Festplatte? Lightroom

Anemone

Unterstützendes Mitglied
Wie speichere ich denn meine RAW-Dateien (die auf einer externen Festplatte liegen) auf eine andere externe Festplatte, so dass Lightroom sie auf beiden externen Festplatten erkennt und mit dem entsprechenden Protokoll verbindet?

Vielen Dank im Voraus!

LG Irmgard
 
Bild

schamper

NF Mitglied
Das geht nur über einen (wenig sinnvollen) Umweg.

Dazu müsste man im Importdialog, oben auf der rechten Seite das Häkchen

bei "mögliche Duplikate nicht importieren" entfernen.

Das bedeutet dann allerdings, dass jede Datei mindesten 2 mal im Katalog gelistet ist.

Eventuelle Bearbeitungen müssten dann auf jede Datei übertragen werden.

Da diese Methode den Lightroom Katalog extrem "auf blasen" würde, halte

ich sie allerdings für nicht Sinnvoll.

Jenseits dieser Methode kann Lightroom das nicht.



LG

schamper
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Wie speichere ich denn meine RAW-Dateien (die auf einer externen Festplatte liegen) auf eine andere externe Festplatte, so dass Lightroom sie auf beiden externen Festplatten erkennt und mit dem entsprechenden Protokoll verbindet?
Hallo Irmgard,
was ist denn das eigentliche Ziel das Du damit verfolgst?

Vielleicht kann man Dein Ziel anders erreichen!




Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es funktioniert, wenn die zweite Festplatte einen komplett identischen Pfad hat wie die erste (natürlcih geht das nur nacheinander, nicht gleichzeitig).

Ich halte es allerdings für sehr riskant, weil bei Abweichungen könnte der Katalog korrupt werden und wer weiß, wie sich das auswirkt!
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Das erstellen einer zweiten identischen Festplattte nenent man klonen.
Hier ist der Unterschied sichern / klonen gut verständlich erklärt:
Sichern / Klonen
Die TE muss einen Grund haben warum sie auf beide Festplatten mit LR zugreifen will.
Und den Grund würde ich gerne erfahren.
Was klonen ist weiß ich schon, danke.
Generell musst du für konkrete Empfehlungen / Hilfestellungen auch Angaben zum verwendeten Betriebssystem machen.
Stimmt, das wäre hilfreich. Aus einem anderen Thread habe ich allerdings entnommen dass es ein Windowsystem ist.
 

hjklemenz

NF-F Premium Mitglied
Wie speichere ich denn meine RAW-Dateien (die auf einer externen Festplatte liegen) auf eine andere externe Festplatte, so dass Lightroom sie auf beiden externen Festplatten erkennt und mit dem entsprechenden Protokoll verbindet?
Ich persönlich mache es ganz einfach so:
Ich kopiere die Bilder physisch inkl. der Ordnerstruktur auf die zweite Platte (1:1) und importiere sie dann (ausgehend vom obersten Ordner) von dieser Platte in den LR-Katalog (ebenfalls 1:1). Damit habe ich die beiden Laufwerk inkl. der Ordnerstruktur im LR-Explorer zur Verfügung (links in LR).

Achtung: Die Bilder haben zwar den gleichen Dateinamen, aber es sind keine Duplikate, da sie physisch auf verschiedenen Pfaden liegen. Sie haben LR-Datenbank-mässig (blödes Wort) also nichts miteinander zu tun. Bearbeitungen etc. erfolgen unabhängig.

Hans Jörg
 

Anemone

Unterstützendes Mitglied
Mein Problem ist folgendes:

Ich speichere meine RAWDateien auf einen externen Festplatte (= 1. Festplatte) und exportiere sie von dort in Lightroom und bearbeite sie dann in Lightroom.
Da ich Angst habe, dass meine externe Festplatte irgendeinmal kaputt geht, würde ich gerne alle Daten der oben genannten externen Festplatte auf eine 2. externe Festplatte speichern.
Dabei wünsche ich mir, dass mir meine Bearbeitungen aus Lightroom (Protokolle) auch zur Verfügung stehen, wenn ich die 2. Festplatte an meinem Laptop anstecke. Der Sinn hiervon soll sein, dass mir meine Bearbeitungen aus Lightroom zu den einzelnen RAWDateien auch noch zur Verfügung stehen, wenn meine 1. Festplatte kaputt gegangen ist.

Wie kann ich dieses Problem lösen?
Mein Betriebssystem ist übrigens Windows 10.

Vielen Dank im Voraus!

LG Irmgard
 

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Da ich Angst habe, dass meine externe Festplatte irgendeinmal kaputt geht, würde ich gerne alle Daten der oben genannten externen Festplatte auf eine 2. externe Festplatte speichern.
Dabei wünsche ich mir, dass mir meine Bearbeitungen aus Lightroom (Protokolle) auch zur Verfügung stehen, wenn ich die 2. Festplatte an meinem Laptop anstecke. Der Sinn hiervon soll sein, dass mir meine Bearbeitungen aus Lightroom zu den einzelnen RAWDateien auch noch zur Verfügung stehen, wenn meine 1. Festplatte kaputt gegangen ist.
Z.B. mit Bvackup2 (https://www.bvckup2.com/), wie ich das tue (allerdings mit Capture One Katalogen, aber das ist im Prinzip egal). Es gibt viele Tools; warum ich gerade dieses vorziehe, erkläre ich weiter unten. Klonen ginge theoretisch auch, dauert aber und kann nur vor oder nach der Arbeit vorgenommen werden. Es bleibt also üblicherweise ein Zeitloch, in dem du Dateien bearbeitest, aber deine Arbeit nicht geklont wird.

Du erhältst auf diese Weise zwei identische Datenbestände (nicht Klone). Bei Defekt einer Platte, musst du nur einmal den Pfad von Lightroom suchen, alle Bilder im gleichen Ordner samt Bearbeitungen findet LR dann selbst. Dabei hilft, dass Lightroom mit relativen Pfaden arbeitet. Wenn du es schaffst, die beiden externen Festplatten mit exaxt demselben Pfad (niemals zur gleichen Zeit, versteht sich) anzubinden, ersparst du dir sogar diese Suche.

Was hat mich nach Jahren des Suchens und der Empfehlung eines Freundes zu Bvckup2 geführt hat?
  • Bvckup2 kann Pfade (Ordner) synchronisieren. Das können andere auch.
  • Die Synchronisation erfolgt in irrer Geschwindigkeit. Das Zauberwort heißt "Delta Copy"; es werden immer nur die Datenteile, die verändert wurden, synchronisiert. Nur die allererste Synchronisation dauert "ewig", dabei werden die Vergleichstabellen geschrieben. Ab dann geht es rasant dahin. Delta Copy wird aber der Version Pro unterstützt (nicht ganz 50 USD)
  • Synchronisiert wird zu gewählten Zeiten, nur auf Knopfdruck etc.. Bvckup2 kann aber auch in "Real Time" synchronisieren. Bedeutet: Jede Datei wird, sobald eine Änderung erfolgt ist, auf dem Zielpfad sofort angeglichen. Das dürfte sein, was du am liebsten hättest. Auch in diesem Fall empfehle ich, nach Abschluss deiner Arbeit und Ausstieg aus LR noch einen Durchgang laufen zu lassen, um absolut sicherzugehen. Aber dieser Abschluss des Arbeitstages dauert in der Regel ein bis zwei Sekunden.
  • Der Support, ich habe erst einmal wegen Lizenzen fragen müssen, ist schnell und kompetent, das Supportforum ebenfalls. Bei meiner Anfrage hat man mir gesagt, dass mine Lizenz (es gab da eine Umstellung) ohne weitere Kosten gültig bliebe. Und das war s durch alle Updates bis heute.
Nein, ich bekomme weder Provision noch bin ich an dem kleinen Unternehm,en beteiligt. ;) Aber die Software ist der Hammer.
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Ähnlich gut und schnell läuft bei mir Beyond Compare. Hatte vor Jahren mal ein Forumskollege hier empfohlen.
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Wenn der LR Katalog auf der internen HDD liegt dann ändern sich auf der ext HDD ja nur dann Daten, wenn man neue Bilder importiert.
(Ich mache das auch so)

Dann lässt man einfach nach dem Import einmal das Kopierprogramm drüber laufen. Und löscht die Speicherkarte frühestens danach.

Beyondcompare benutze ich auch.
 

mhensche

Nikon-Clubmitglied
Dabei wünsche ich mir, dass mir meine Bearbeitungen aus Lightroom (Protokolle) auch zur Verfügung stehen, wenn ich die 2. Festplatte an meinem Laptop anstecke. Der Sinn hiervon soll sein, dass mir meine Bearbeitungen aus Lightroom zu den einzelnen RAWDateien auch noch zur Verfügung stehen, wenn meine 1. Festplatte kaputt gegangen ist.
Moin,

Wie du deine Daten kopierst ist eigentlich egal. Wichtig ist, dass du Lightroom so einstellst, dass deine Änderungen nicht nur in der Datenbank gehalten werden sondern als Filialdatei (xmp, eine xmp je Foto Datei) mit auf die Platte geschrieben werden. Damit kann jede Lightroom Installation (also auch irgendeine nagelneue) die Daten importieren/synchronisieren und alle Bearbeitungen sind vorhanden.
Wenn du die Daten mit welchem Programm auch immer auf der zweiten Platte aktualisierst, musst du in der Laptop-Installation nur "Ordner synchronisieren" und hast die Infos drin.
Das sind dann aber jetzt zwei Kataloge, die du dann hast. Einer im Laptop, einer auf dem anderen Rechner.

Du hast jetzt oben einen Tipp, wie du zwei Platten in einem Katalog hast und du hast Tipps, wie du zwei Platten identisch hältst und du hast einen Tipp, wie du zwei identisch gehaltene Datenbestände mit zwei Katalogen in zwei Installationen sehen kannst.
Damit könntest du sogar wechselseitig die Daten bearbeiten, kopieren, synchronisieren, je nachdem, wo du gerade gearbeitet hast.

Welche Variante dir zusagt ist hoffentlich dabei.
Oder habe ich die Aufgabe noch nicht durchschaut?
 

Anemone

Unterstützendes Mitglied
Danke, die xmp-Dateien hören sich sehr gut an!
Wie kann ich es in Lightroom einstellen, dass die xmp-Dateien zusätzlich zum Foto erstellt werden?
 

frier

Aktives NF Mitglied
Danke, die xmp-Dateien hören sich sehr gut an!
Wie kann ich es in Lightroom einstellen, dass die xmp-Dateien zusätzlich zum Foto erstellt werden?
Ganz einfach:

In Lightroom
  • Bearbeiten
  • Katalogeinstellungen
  • Metadaten
  • Haken setzen bei „Änderungen automatisch in XMP speichern“

Zur Info:
- In der XMP-Datei sind alle "Bearbeitungen" für das jeweilige Bild enthalten -> gilt für RAW-Dateien. Bei anderen Dateieformaten, wie z. B. JPEG, TIFF, etc. werden diese Infos in die jeweilige Bild-Datei mit reingeschrieben, also die Ursprungs-/Originaldatei verändert! -> Lightroom, Bearbeiten, Katalogeinstellungen, Metadaten, "Entwicklungseinstellungen in Metadaten innerhalb von JPEPG-, TIFF-, PNG- und PSD-Dateien einschließen.
- Verschiebt man z. B. versehentlich RAW-Bild-Dateien mit einer XMP-Datei in den Papierkorb, dann hat man sie nach dem Wiederherstellen wieder incl. aller Bearbeitungen.
- Löscht man dagegen die RAW-Bild-Dateien ohne XMP-Datei und stellt sie dann wieder her, dann muss man alle Bearbeitungsschritte neu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anemone

Unterstützendes Mitglied
Ich habe jetzt die xmp-Dateien erstellt und eine neue Festplatte gekauft.
Habe ich das richtig verstanden , dass ich jetzt ein Programm kaufen muss mit dem ich meine Ordnerstruktur, RAW-Dateien und xmp-Dateien auf die leere Festplatte übertrage?
 

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Habe ich das richtig verstanden , dass ich jetzt ein Programm kaufen muss mit dem ich meine Ordnerstruktur, RAW-Dateien und xmp-Dateien auf die leere Festplatte übertrage?
Wenn du das laufend, also zumindest täglich, machst, ist das sinnvoll. Wenn du nur einmal ein Duplikat erstellen willst, reichen die Boardmittel von Windows aus.

P.S.: Ich muss mich immer wieder von meiner Vorgehensweise geistig lösen. ;) Ich arbeite täglich an der Bildbearbeitung, Bilddateien werden täglich mehrere hundert verändert bzw. neu geschrieben (gestern waren es sogar etwa 1.500), da ist der tägliche Abgleich wichtiger als bei anderen Fotografen, die normalerweise nur wenige Bilder pro Monat bearbeiten (und dabei die Daten verändern).
 

Anemone

Unterstützendes Mitglied
Lieber Ernst!

Ah ich verstehe!

Das sind bei mir ganz andere Dimensionen: Ich arbeite im Durchschnitt nur ein Mal pro Woche mit Lightroom 6 und dann auch mit sehr viel weniger Dateien.

Deshalb vermute ich dass die Boardmittel von Windows ausreichen sollten.
Die Frage für mich ist nur wie ich das genau tue:
Reicht es wenn ich zu Beginn die gesamte Ordnerstruktur mit Dateien von meiner dzt. einzigen Festplatte kopiere und auf meiner neuen Festplatte wieder einfüge?

Vielen Dank im Voraus!

LG Irmgard
 
G

Gelöschtes Mitglied 24311

Guest
Paralel solltest Du Dir ein gutes "Einfaches" Backupprogramm empfehlen lassen (bin kein Windows User)
Was sollte es können?

Dein Bildarchiv wo Du Deine Bilder bearbeitest auf Veränderungen beobachten und dann automatisch NUR die geänderten Dateien synchronisieren.
Dieser Automatismus befreit Dich davon ganzen Archive zu sichern und ob Win das von Haus aus kann wird Dir sicher ein Windowser beantworten können.
Rechner und passende Programme sind dafür da, Dir unnutze Arbeitsvorgänge abzunehmen und die freie Zeit kann man/Frau sicher sinnvoller füllen ;-))

Angehneme Festtage!!
 

of51

Nikon-Clubmitglied
zu Beginn die gesamte Ordnerstruktur mit Dateien von meiner dzt. einzigen Festplatte kopiere und auf meiner neuen Festplatte wieder einfüge?
Eigentlich macht es nur Sinn nach der Bearbeitung und nicht vorher.
Und auch wenn du nur gelegentlich arbeitest ist das wohl keine vernünftige Lösung das ganze Fotoarchiv zu kopieren. Ab eine gewisse
Größe auch gar nicht machbar.
Bei nur einigen bearbeiteten Fotos kopiert man so was von Hand ansonsten gibt es Automatismen.
 

mr g.

Unterstützendes Mitglied
Hallo Anemone,
deine Daten zu sichern macht Sinn. Du hast auf der einen Seite deine RAWs (die du anscheinend zuerst mit Windows Bordmitteln von deiner Speicherkarte bzw. Kamera auf deine externe Festplatte kopierst oder verschiebst. Anschließend importierst du die RAWs in Lightroom um sie zu entwickeln (bearbeiten)).

Um jetzt deine RAW zu sichern, kannst du den Ordner bzw. die RAWs einfach noch einmal von deiner Kamera (oder von der 1. externen Festplatte) auf die 2. externe Festplatte kopieren (Sinnvollerweise in die gleiche Ordnerstruktur). Da LR die RAWs nicht verändert, sondern nur liest, hast du so deine RAWs schon mal gesichert.

Deine Bearbeitungen hingegen werden im Katalog gespeichert - unabhängig von den Bilddateien (RAWs). Es ist also wichtig, zusätzlich deinen Katalog zu sichern. (Natürlich kannst du auch, wie schon geschrieben, zusätzlich XMPs schreiben lassen, dass bringt dir aber im Falle eines Katalogfehlers nicht deine bisherige Lightroomstruktur wieder, sondern "nur" die Bearbeitungsstände der einzelnen Bilder).

Den Katalog kannst du automatisch sichern lassen bei Beendigung von LR (Bearbeiten, Katalogeinstellungen, Allgemein, Sicherung). Dort gibst du dann z.B. die 2. externe Festplatte (oder welchen Ort auch immer) als Sicherungsort für den Katalog einmalig an. Somit ist dann auch der Katalog (mit allen Bearbeitungen gesichert.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben