Corona im Forum

Welche Kameras unterstützt Capture NX2


ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

welche RAWs von DSLRs werden von der letzten Version von Capture NX2 noch unterstützt?

Gibt es eine Liste mit Modellen bei denen die RAW Verarbeitung sicher klappt?

Gruß

Patrick
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
D600/D7100 und alles, was davor rausgekommen ist ohne Hilfsmittel komplett, bei den danach kommenden kann man trixen mit kleinen Softwareprogrammen.
 

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Hallo Patrick,

hatte den Link schon mal eingestellt. Auf die Schnelle nicht gefunden. Aus dem Kopf:

DX: D3300, D5300, D7100

FX: D4S, Df, D610, D800E

Alle NEFs von Nikon - Kameras, die danach erschienen sind, können nicht mehr mit CNX 2 bearbeitet werden (NEFs der D750 mit einem Zusatztool).
 

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Alle NEFs von Nikon - Kameras, die danach erschienen sind, können nicht mehr mit CNX 2 bearbeitet werden (NEFs der D750 mit einem Zusatztool).
Und zwar hiermit:

Scheint für die D7200 auch zu gehen. Habe gerade mal eine NEF-Datei von ihr mit diesem Tool umgewandelt. Und in der Fotoanzeige von Windows steht bei diesem Bild dann (sofern man sich die Datei-Infos anzeigen läßt), es wäre mit einer D5300 gemacht. :) Habe zwar NX2 nicht mehr auf dem PC und habe auch keine Lust es für diesen kurzen Test wieder zu installieren, aber es scheint erstmal zu funktionieren.

Glücklicherweise gehts auch wieder andersherum und man kann es problemlos austesten. Läd man das veränderte Bild erneut in das kleine Prog und klickt unten das Kästchen "Reverse" an vorm konvertieren, wird die Datei danach richtigerweise wieder als mit der D7200 fotografiert angezeigt.
Eigentlich ist das Tool für die D750 gemacht worden, aber schon bei den Google Ergebnissen steht, dass es auch für die D7200 funktionieren soll was ich mit meinem Kurztest soweit also bestätigen kann.
 

Terminus

Sehr aktives Mitglied
mit dem Tool habe ich ebenfalls herumexperimentiert. Es hat soweit ganz gut funktioniert, einige Dinge haben mich aber gestört.
U.a. dauert das Konvertieren recht lange. Die Bilder liegen dann 2x als NEF auf der Platte.
Von daher mache ich die Grundbearbeitung wie Belichtungskorrektur im NX-D und falls nötig öffne ich dann das Bild per Kontextmenü im eingebundenen NX2. Im NX2 ist es dann als TIFF.
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Die letzte von Nikon veröffentlichte Version von CNX2 ist 2.4.7. Da ich keine D4s-NEFs habe kann ich nicht sagen, ob die noch gehen. Am besten bei Nikon die Version herunterladen und als Update über die 2.4.5 installieren ....
 

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Ich verwende noch die Version 2.4.6, was seine Gründe hat und habe dieses NEF problemlos öffnen können:


Ich empfehle Dir aber die Version 2.4.7 zu installieren

 

Pablito

Registrierte Benutzer_B
Ich verwende noch die Version 2.4.6, was seine Gründe hat und habe dieses NEF problemlos öffnen können:


Ich empfehle Dir aber die Version 2.4.7 zu installieren

Ich nehme stark an, Du hast 2.4.6, weil zusammen mit dem entsprechenden Tool sich auch die NEF-Dateien von D750 und D810 öffnen lassen, richtig?
Die Möglichkeit wollte ich mir eigentlich auch offen lassen. Da Nikon die Version 2.4.6 aber nicht mehr anbietet, habe ich gegoogelt und konnte sie dann von der australischen Seite runterladen. Nur leider kann ich sie nicht installieren, weil Apple aus Sicherheitsgründen (Anbieter ist nicht verifizierbar) die Installation verweigert. Der Weg über eine Ausnahmeregel hat auch nicht geklappt. Begründung: Mein System (OSX 10.7 sei zu alt. Stimmt aber gar nicht: Ich bin ja mit 10.12.6 unterwegs! Ausgetrickst!
Nun habe ich ein NEF der D4s mal in Capture NX-D geöffnet und stelle mit Verwunderung fest, daß die Kontrollpunkte, die es da eigentlich gar nicht geben dürfte, sehr wohl vorhanden sind. Wie das?? Was ist denn überhaupt der Unterschied zu NX2, außer der veränderten Bedienoberfläche? Sicherlich habe ich eine ganze Reihe von Funktionen des NX2 nie benutzt, insofern würde mich das jetzt schon interessieren.

Nachtrag:
Eine Idee: Es scheint ja so, als wäre die Funktion der Kontrollpunkte in NX-D schon implementiert, würde aber für neuere Kameras nicht verfügbar gemacht. Das heißt, daß man sie jederzeit freischalten könnte, wenn die vertraglichen Voraussetzungen dafür wieder gegeben wären. Der Grund für die Blockierung dürfte sein, daß die Software ja verkauft wurde. Daß ältere Kameras nach wie vor mit dem Vorläufer CNX 2 zusammenarbeiten können und dürfen, könnte der Grund sein, weshalb es für deren Dateien im neuen Programm auch möglich ist.
Nur mal so 'ne Idee von mir...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pablito

Registrierte Benutzer_B
...
Ich empfehle Dir aber die Version 2.4.7 zu installieren
Ich kann weder 2.4.6 noch 2.4.7 installieren. Es kommt in beiden Fällen die blödsinnige Meldung, mein Betriebssystem
sei zu niedrig.Ich bräuchte mindestens 10.7. Ich bin aber mit Mac OS 10.12.6 unterwegs!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Weil alte Software natürlich ein ganz neues Betriebssystem nicht kennen kann. Und CNX2 interpretiert diese ganz neue Version des Betriebssystems halt als vermeindlich ältere die es upzudaten gilt. Bei Windows gibts für sowas den Kompatiblitätsmodus. Gibts dies bei Apple nicht? Dann wird Dir wohl nicht zu helfen sein. Nun denn, CNX2 wurde schon vor Jahren eingestellt, da kann man nicht unbedingt erwarten dass es noch ewig zu nutzen ist sowohl was Betriebssystem als auch Kameras anbelangt.

Ich war selber angepi..t damals, weil ich es erst kurz vor seiner Obsolenz gebraucht von jemandem gekauft hatte und gut damit klar kam. Und plötzlich wurde es nicht weiter entwickelt und konnte NEFs späterer Kameras nicht mehr lesen. Zwar gab es Tools, die RAW Dateien so umwandelten, dass CNX2 diese als NEFs bekannter Kameras erkannte und man diese dann bearbeiten konnte, aber das halte ich für Schmu. Gerade wenn man NEFs von der Vollformat D750 lediglich so umwandeln kann, dass CNX2 diese für NEFs der APS-C D5300 hält, dann hörts für mich auf. :rolleyes:

Fakt ist, andere Entwickler haben ebenfalls schöne...äh Entwickler-Tools...;)
 

Pablito

Registrierte Benutzer_B
Weil alte Software natürlich ein ganz neues Betriebssystem nicht kennen kann. Und CNX2 interpretiert diese ganz neue Version des Betriebssystems halt als vermeindlich ältere die es upzudaten gilt. Bei Windows gibts für sowas den Kompatiblitätsmodus. Gibts dies bei Apple nicht? ....
Davon versteh' ich leider zu wenig. Software ist nicht mein Ding (falsche Generation). Ich hab' ja leider auch niemanden hier, der mich da einführen könnte. Hier gibt es weit und breit niemanden mit einem Mac oder einer Nikon-Software.
Interessante These, daß die Software die falsche Meldung ausgibt, weil sie mein System fälschlicherweise für zu alt hält. Auf die Idee muß man auch erstmal kommen!
Jetzt hab' ich auf der Nikon-Seite nochmal nach den Systemanforderungen für das Programm geschaut. Und nun ist klar, daß die Software, Version 2.4.7 nur auf ziemlich alten Rechnern läuft. Das wird immer nicht gesagt! Das kann ich dann also vergessen, und somit ist ein Hauptgrund für den Kauf der D4s obsolet.

Daß die U-Point-Technologie in Capture NX-D bei mir jetzt doch geht, ist überraschend. Allerdings ist mir die Bedienung des Programms vollkommen fremd und rätselhaft. Ich kann bislang überhaupt nicht damit arbeiten. Und die Dateien dann immer in TIFF zu konvertieren, um sie dann wie gewohnt in CNX 2 zu bearbeiten, ist eigentlich auch keine gute Option, weil die Dateien a. riesig werden und b. die Änderungen irreversibel sind. Bliebe nur die theoretiische Möglichkeit, nach jeder Änderung ein neues Tiff abzuspeichern. Das ist aber absurd!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Mit "Datei speichern unter ..." kannst Du die temporären Tiff-Dateien von NX-D nach Bearbeitung in CNX-2 wieder als NEF-Dateien speichern. Alle Bearbeitungsschritte bleiben Dir reversibel erhalten und können später geändert, weiterbearbeitet oder gelöscht werden. Das gibt es m.E. bei keinem anderen Der aktuellen Raw-Konverter.
 

Pablito

Registrierte Benutzer_B
Mit "Datei speichern unter ..." kannst Du die temporären Tiff-Dateien von NX-D nach Bearbeitung in CNX-2 wieder als NEF-Dateien speichern. Alle Bearbeitungsschritte bleiben Dir reversibel erhalten und können später geändert, weiterbearbeitet oder gelöscht werden. Das gibt es m.E. bei keinem anderen Der aktuellen Raw-Konverter.
TIFF-Dateien enthalten keine Bearbeitungsschritte. Du kannst sie natürlich als NEF abspeichern, aber welchen Sinn soll das haben?
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
... Und die Dateien dann immer in TIFF zu konvertieren, um sie dann wie gewohnt in CNX 2 zu bearbeiten, ist eigentlich auch keine gute Option, weil die Dateien a. riesig werden und b. die Änderungen irreversibel sind. Bliebe nur die theoretiische Möglichkeit, nach jeder Änderung ein neues Tiff abzuspeichern. Das ist aber absurd! ...
Mit "Datei speichern unter ..." kannst Du die temporären Tiff-Dateien von NX-D nach Bearbeitung in CNX-2 wieder als NEF-Dateien speichern. Alle Bearbeitungsschritte bleiben Dir reversibel erhalten und können später geändert, weiterbearbeitet oder gelöscht werden. Das gibt es m.E. bei keinem anderen Der aktuellen Raw-Konverter.
Mit meinem vorstehenden Hinweis beziehe ich mich auf Deine noch mal zitierten Bedenken. Wenn Du ein NEF genau einmal von NX-D als Tiff nach CNX-2 exportierst, kannst Du alle Bearbeitungsschritte jederzeit reversibel in CNX-2 durchführen, wenn Du es dort als NEF speicherst. Das Tiff ist nur temporär und kann gelöscht werden. Ich mache das gelegentlich mit meinen D850-NEFS genau so, die ja von CNX-2 nicht mehr geöffnet werden können. Wenn ich z.B. mit DxO PhotoLab 3 an bestimmte Grenzen der Bearbeitung stoße, mache ich sehr gerne mit CNX-2 und Tiffs weiter ....
 

Pablito

Registrierte Benutzer_B
....Das Tiff ist nur temporär und kann gelöscht werden. Ich mache das gelegentlich mit meinen D850-NEFS genau so, die ja von CNX-2 nicht mehr geöffnet werden können. ....
Das wäre ja in etwa so: Ich backe aus Mehl (NEF-Datei) in NX-D einen temporären Kuchen (TIFF), verschicke ihn an CNX2 und knete ihn dort ordentlich durch, mache dann wieder Mehl (NEF) daraus und schicke ihn anschließend zurück.. Wie soll das gehen?
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software