Unser täglich Bild gib uns heute


Klaus Harms

Administrator
Teammitglied


Im kommenden Frühjahr 2014 wird diese Foto-Community 10 Jahre jung. 10 Jahre, in denen ich sie wesentlich begleitet habe und dies seit ursprünglichen Zeiten, weil Fotografie mein Hobby, meine Profession war und irgendwann auch Teil meiner beruflichen Ausrichtung wurde.

Das Hobby zum Beruf gemacht? Ja, das dachte und glaubte ich in und zu den Anfängen des NF-F, merkte aber sehr schnell, dass die eigene Fotografie, von jobmässigen Aufträgen abgesehen, immer mehr in den Hintergrund trat oder durch sinnfreies Technikgebrabbel abgewertet und verschlissen wurde.

Und so wurde es die vermeintlich fehlende Zeit, die oftmals als Ausrede dafür herhalten musste, wenn der Film oder die Speicherkarte leer blieb.

Ausrede, es war vielfältig die Ausrede, die als Alibi für das fehlende Bild herhalten musste.

Ich habe es mir mittlerweile zur Gewohnheit gemacht, nach Möglichkeit jeden Tag zumindest ein Bild zu machen. Ein Bild von oder in meiner unmittelbaren Umgebung, ein Bild eines geliebten Menschen oder Tieres, ein Bild einer wunderbaren Landschaft, einer sehenswerten Blume oder Pflanze oder auch einfach nur ein Bild eines nicht bemerkenswerten Motivs.

Denn auch die Ausrede, es gab nichts zu Fotografieren, ist vielfältig eine Ausrede!:)
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Ich bekomme gerade einen fürchterlichen Anschiss von Albert (häuschen), warum ich den obigen redaktionellen Beitrag aus dem Inneren der Community sofort geschlossen habe.

O.k., dazu muss ich sagen, dass redaktionelle Beiträge aus Übersichtlichkeit immer geschlossen werden.

Aber o.k, Alber meint:

Ich mag das nicht, wenn Du einen rauslässt und sofort zumachst, voll angebermäßig.

Das Thema ist zu schön um geschlossen zu werden und könnte ein hübsch bebilderter "Kassenschlager" werden.

Gruß, Albert


Dann legt mal los und zeigt,was Albert meint!:)
 

häuschen

NF-F "proofed"
Ich kann redaktionelle Brocken von den Normlen nicht unterscheiden, Klaus. Die Aufklärung bringt bei Kindern mit ADS leider nix, die lesen nicht alles.

Und da ich unter demselben Syndrom leide, wie Du, habe ich heute noch kein Bild gemacht. Ich bin bemüht dies noch nachzuholen.

Danke, dass Du meinem Befehl:D gefolgt bist und das hier zum nichtredaktionellen Thema gemacht hast. Ich hoffe auf eine rege Auseinandersetzung mit dem "angeblich-keine-Zeithaben", das kenne ich nur zu gut. Danke, Klausimausi :4you:
 

Esgaroth

NF-F Platin Mitglied
Denn auch die Ausrede, es gab nichts zu Fotografieren, ist vielfältig eine Ausrede!:)
Ich finde es gut, dass dieser Thread jetzt offen ist, ging oder geht es mir doch oft ähnlich: "Ja klar haste jetzt keine Bilder gemacht, wärste jetzt auf Sansibar gewesen, ja dann natürlich . . . " :rolleyes:

Daher versuche ich zwar nicht täglich, aber deutlich öfter als früher, einfach die Kamera mitzunehmen. So schleppe ich sie z.B. inzwischen zu JEDEM Gang auf den Hundeplatz mit, auch wenn ich von dort und meinen Hunden schon hunderte wenn nicht tausende Bilder habe.

Für diesen Thread zeige ich hier daher mal einfach eines, dass heute Abend entstanden ist. Es ist zwar nur ein "Allerweltshundeknipserbild", aber es wurde gemacht und ist damit immerhin besser als gar kein Foto :rolleyes: :



VG
Bernd
 

Bettina

Administrator
Gelegenheiten beim Schopf packen...

Eigentlich hatte ich keine Zeit (oder besser: was anderes vor), aber die Sonne lachte, die Kamera war dabei, angehalten und ab in die Wiese bzw. an den Wiesenrand.



Am nächsten Tag hab ich dann auch den Klaus mitgenommen :)
 

häuschen

NF-F "proofed"
Warum ich meine keine Zeit zu haben? Ich steh um 7 auf, manchmal früher, manchmal später. Termine vereinbare ich üblicherweise nicht vor neun, denn erst dann ist mein Kopf klar und sieht halbwegs so alt aus, wie ich bin.

Bis dahin sitze ich zuhaus am Tisch und plane den Tag, mache mir Gedanken über die Aufgaben des Tages, das Handy ist auf lautlos gestellt, nur meine Jungs können mich erreichen.

Danach jedoch meine ich über Stunden hinweg erreichbar sein zu müssen. Keine körperliche Arbeit, nein. Eigentlich nur Termine, Geschreibe, Organisiererei und Telefongespräche. In der Zeit komme ich augenblicklich selten zum Fotografieren, die Aufgaben drängen sich. Feierabend ist nicht allzu spät, aber nur theoretisch.

Meine Bilder heute: Die einzige Aktivität heute, nach Feierabend, so gegen 20:30 Uhr - Wasser kaufen ...




... und was Kräftigeres, mein Schwager kommt zu Besuch:


 

go4silver

New member
Ich habe ehrlich gesagt noch nicht so recht verstanden, was für Bilder ich hier einstellen "soll" ("darf"):

  • Ist von mir jeden Tag ein neues Bild erwartet
  • oder geht es darum, dass ich an Tagen, an denen ich überhaupt keine Zeit habe, ein Bild mache und das dann hier einstelle
  • oder soll ich Bilder einstellen, die so aussehen, als hätte ich überhaupt keine Zeit gehabt?

Heute jedenfalls habe ich überhaupt keine Zeit zum Fotografieren und habe die Kamera dennoch in meine Aktentasche gesteckt. Sollte es mir heute Abend tatsächlich gelingen, den Finger noch einmal über dem Auslöser zu krümmen, werde ich das Bild hier einstellen - versprochen.

Beste Grüße

Torsten
 

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Nein, dieser Thread soll etwas ganz anderes sein!

Ob hier täglich, wöchentlich oder monatlich ein Bild eingestellt wird, ist und soll egal sein. Es können auch Bilder aus der Vergangenheit mit einer vielleicht erklärenden Geschichte gezeigt werden.

By the way: Zu den Bildern können gern, wirklich gern, Geschichten erzählt werden: Warum hast Du das Bild gemacht, warum heute oder erst heute, was war die Situation, was hat Dich animiert, dieses Bild zu machen und und und...

Vielleicht wird meine Intention etwas deutlicher?

Eine gute Idee, mal sehen, wie lang es läuft.

Es erinnert mich so ein wenig an Foxmulders 365 Tage ....
 

Kurt Raabe

NF Team
Eine gute Idee, mal sehen, wie lang es läuft.

....
es liegt doch in unserer Hand
wenn ich Klaus richtig verstanden habe geht es um die kleinen alltäglichen Dinge, an denen wir auch mit Kamera 1000mal an Tag vorbei laufen
zweitverwertung "Eierkochmaschine" kurz vor ihrem Einsatz
 

smep

Well-known member
Beitrag diskutieren (Unser täglich Bild gib uns heute)
Ganz ehrlich: Für mich soll jedes Bild das ich aufnehme etwas besonderes sein.
Motiv, Licht und Situation müssen so toll sein, dass es sich lohnt auf den Auslöser zu drücken.
Früher als man noch für Film und Entwicklung bezahlen musste hat man überlegt ob es wert ist, eins von 36 Bildern zu opfern.

Ich sehe für mich keinen Sinn darin jeden Tag ein Foto machen zu müssen.
 

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Ich mache das auch beruflich; deshalb kann man doch trotzdem im Allgemeinen gern fotografieren, oder?:)

Unsere Community betreibe ich auch gern für uns! Und das mache ich auch beruflich!

Komische Argumentation...

Du machst das beruflich, oder?
 
Oben