Corona im Forum

Ultraweitwinkel LAOWA LW-FX 15mm/F4.0 MF Makro 1:1, Shift-Funktion nur an DX


m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Erste Freihand-(U)WW-Aufnahmen als Test mit einer D2X, entspricht daher wegen DX 22,5mm. Das WW-Makro ist FX-tauglich, aber die Shiftfunktion geht ohne Randabschattung nur an DX.
Der Bildwinkel beträgt an FX 110° und an DX 86°. Das "Ultra" ist daher nur an FX gerechtfertigt.

WW-Nahaufnahme mit D2X:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



WW-Aufnahme mit D2X:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
Laowa schreibt zum Objektiv als Besonderheit:

Weitwinkel-Makro, Shift-Funktion (nur bei APS-C im Querformat) +/-6 mm

Für mich eigentlich nicht brauchbar, wenn ein Shift dann das 19er von Nikon mit welchem man bis 12mm an FX shiften kann.
Als normales Weitwinkel an FX soll es aber nicht schlecht sein.

Gruss
Wolfgang
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
... wenn ein Shift dann das 19er von Nikon mit welchem man bis 12mm an FX shiften kann.
...
Gruss
Wolfgang
Hallo Wolfgang,
zu Deinem Vergleich kann ich nur mal folgende Dimensionen anmerken:

Nikon PC-E 19 mm 4 ED ab ca. 3.703,00 € ! :eek:

LAOWA 15 mm F4 Macro 1:1 Shift ab ca. 603,00 € ! :D

Und ich habe meins für nur 400 € gebraucht gekauft.

Mir kam es vor allem auf das WW in Verbindung mit dem 1:1 Makro an, damit lassen sich interessante Vordergrund/Hintergrund Eindrücke zaubern, wie ich bei einem Bekannten gesehen habe.

Die beschränkte Shift-Funktion kann man nur als nette Beigabe betrachten für gelegentliche Korrekturen vor der Aufnahme. Ist doch völlig klar, dass das nichts ist für profi-mässige Architekturfotografen o.ä. und es schon gar nicht mit einem 6 x (in Worten: sechsmal) so teuren High-End Shift-Objektiv konkurrieren kann.

Für etwaige wertigere Shift-Zwecke habe ich noch das uralte PC-Nikkor 28mm/F3.5 mit immerhin +/- 11mm Shiftbereich.
 

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
Hallo Wolfgang,
zu Deinem Vergleich kann ich nur mal folgende Dimensionen anmerken:

Nikon PC-E 19 mm 4 ED ab ca. 3.703,00 € ! :eek:

LAOWA 15 mm F4 Macro 1:1 Shift ab ca. 603,00 € ! :D

Und ich habe meins für nur 400 € gebraucht gekauft.

.

Glückwunsch zum Preis, da hätte ich auch zugeschlagen. Der Preis vom 19er Shift ist bei uns schon auf 3250 CHF gefallen und ich habe es auch schon unter 3000 CHF gesehen.
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Hier habe ich mal ein kleines Vorschaubildchen meines Bekannten gefunden, das zeigt,
welchen großen Schärfebereich man mit dem LAOWA 15mm Makro-WW erreichen kann:


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

©GW, Bremen

An solche Motiv-Konstellationen bzw. -Perspektiven will ich mich auch mal wagen, d.h. wohl:
Runter auf den Bauch! So bodennah hilft wohl auch kaum ein Klapp-Display.
Ausserdem habe ich gar keine Nikon mit Klapp-Monitor.
 

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
[An solche Motiv-Konstellationen bzw. -Perspektiven will ich mich auch mal wagen, d.h. wohl:
Runter auf den Bauch! So bodennah hilft wohl auch kaum ein Klapp-Display.
Ausserdem habe ich gar keine Nikon mit Klapp-Monitor.[/QUOTE]

Früher machte ich bei diesen Motiven immer den Kopfstand ......
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Mitten im Lavendelwald, WW-Nahaufnahme mit D2X, die Kamera einfach blind rein gehalten:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Laowa 15mm/F4, 1/320s, Blende 16, ISO400, Bildwinkel 86°


Dieser Lavendelwald wurde mit der D700 (FX/Vollformat) geschossen:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Laowa 15mm/F4, 1/250s, Blende 16, ISO220, Bildwinkel 110°
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Auch 'normale' UWW-Aufnahmen am Vollformat kann das Laowa ganz gut:


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Leider hat es wie viele UWW aus Fernost die sog. Schnurbartverzerrung. Dafür soll es aber Korrekturprogramme geben wie sie z.B. auch für das Samyang 14mm/2.8 von PT Lens angeboten werden. Funktioniert perfekt.
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Lavendel-Panorama 110° mit FX


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
U

Ultra1960

Guest
Hallo Mani,

hast Du schon Architekturfotos(Hochhäuser etc.) mit dem Objektiv gemacht und den Shift eingesetzt?

Gruß

Stephan
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Hallo Mani,

hast Du schon Architekturfotos(Hochhäuser etc.) mit dem Objektiv gemacht und den Shift eingesetzt?

Gruß

Stephan

Hallo Stephan,
nein, noch nicht bewußt.
Habe aber inzwischen festgestellt, dass das Objektiv beim Vollformat in der Waagerechten an geraden Linien parallel zum Rand eine sog. 'Schnurrbartverzeichnung' (siehe den Verlauf der
Dachrinne) aufweist. Sowas hat bekannterweise auch das Samyang 14mm/2.8, dafür gibts auch mehrere Korrekturprofile, z.B. von PT Lens (funktioniert gut).
Mit normalen BV-Mitteln läßt sich diese spezielle Verzerrung nicht korrigieren. Da hilft nur Beschneiden (in diesem Fall) oder eben ein spezielles Korrekturprofil.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



An APS-C habe ich nur eine Tonnenverzeichnung feststellen können, die man einigermaßen mit den üblichen entgegengesetzten Korrekturen (z.B. Kissenkorrektur o.ä.) reduzieren bzw.
ausgleichen kann:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Ohne ein passendes Korrekturprofil ist die Linse am Vollformat bei Architekturfotos, wo es ja sehr häufig zum Rand parallele Linien gibt, nur eingeschränkt zu gebrauchen.
An DX läßt sich die Verzeichnung korrigieren, aber der Bildwinkel schrumpft von 110° auf 86°.

Aber für Architektur habe ich das Objektiv auch gar nicht angeschafft, dafür habe ich das PC-Nikkor 28/3.5. Ich wollte nur ein UWW-Makro haben, da kann man meist mit dieser
Verzeichnung leben.
Vielleicht gib's ja bald ein Korrekturprofil für Photoshop, DXO PL o.a.
 

mfey

Sehr aktives Mitglied
Bin erst jetzt auf diesen Thread gestoßen, weil mir der Produzent aud der Photokina mit seiner Makroweitwinkelpalette aufgefallen ist. Die Verzeichnung finde ich aber schon erschreckend. Das ist beim Samyang Shift u Tilt Objektiv nicht so. Bei mir wäre Architektur allerdings wichtig. Danke für deine Infos.
Martin
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Bin erst jetzt auf diesen Thread gestoßen, weil mir der Produzent aud der Photokina mit seiner Makroweitwinkelpalette aufgefallen ist. Die Verzeichnung finde ich aber schon erschreckend. Das ist beim Samyang Shift u Tilt Objektiv nicht so. Bei mir wäre Architektur allerdings wichtig. Danke für deine Infos.
Martin

Hallo Martin,
danke für Dein Feedback! Mir kam es bei dieser Linse vor allem auf die Makro-Funktion in Verbindung mit UWW an. Jedes Objektiv hat halt seine Spezialgebiete. Hatte es bei einem Freund gesehen, der sehr gute Makros mit extremer Tiefenschärfe damit machte.
Bei Architektur würde ich es höchstens vielleicht an einer DX verwenden. Und die eingebaute Shift-Funktion sehe ich eher als ein Gimmick an.
Außerdem gibt es für Gebäudefotos ja viel besser geeignete, aber leider auch viel teurere FX-fähige UWW oder eben PC-Nikkore o.ä. von Dritten.

Ich glaube aber mich zu erinnern, dass Laowa noch ein Low- oder gar Zero-Distortion-Objektiv im Programm hat, was garantiert besser für Architektur geeignet ist. Kostet aber auch mehr als 600 Euronen. Wenn das jemand besitzt, würde ich gerne mal Testfotos sehen.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software