Uganda – Rundreise zu Berggorillas & Co.


NF Adventskalender 2019

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Schon fast auf dem Weg zurück zur Lodge treffen wir noch auf eine Elefantenfamilie,
die sich einen Snack gönnt..

#214




#215




#216




#217




#218




#219


Kurz vor der Lodge ergibt sich dieser tolle Ausblick.
Das war der heutige Tag.
Morgen geht es auf das zweite Schimpansentrecking in die Kyambura-Schlucht.​
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


UlrikeHoffmann

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ich glaube, ich wiederhole mich.

WAHNSINNS-FOTOS und Eindrücke !!!!

Allerdings macht mich ein Foto schon etwas traurig.
Bild Nummer 153 ...
Der Müll ist auch in den Parks angekommen :(
 

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Da wir etwas mit dem Auto fahren müssen, starten wir um 06.30 Uhr.
Die erste Begegnung haben wir mit diesem äsenden Waterbuck (Wasserbock)

# 220




Kurz danach treffen wir im "Hauptqauartier", wo wir uns registrieren müssen, ein.
Von hier aus hat man einen sehr schönen Überblick über die Kyambura-Schlucht.


#221




Jetzt müssen wir noch ca. fünfzehn Minuten zu unserem Ausgangspunkt fahren, dann geht es los.
Das Schönste: Es ist trocken!!!
Der Abstieg in die Schlucht ist kurz und vergeht relativ schnell.
Der Regen der letzten Tage hat seine Spuren hinterlassen.

#222




Keine fünf Minuten später treffen wir auf die ersten Schimpansen.

#223




#224
 

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Teilweise laufen sie direkt an einem vorbei :D.
Diesen Tieren so nah zu sein, ohne dass sie sich gestört fühlen, ist sehr beeindruckend.
Wir werden mehr oder weniger vollständig ignoriert.

#241




#242




#243




#244





#245


Mit diesem Bild des auf den Baum kletternden Schimpansen
endet unser Schimpansentrecking. Wir müssen wieder zum Auto zurück.
Aufgrund der Wetterverhältnisse waren die Affen wesentlich agiler als beim ersten Trecking.
Wir sind den Tieren deshalb deutlich dichter gekommen,
was sich auch auf die gemachten Bilder ausgewirkt hat.



Wir fahren zurück zur Lodge für ein frühes Mittagsessen.
Am Nachtmittag geht es noch einmal auf eine Wildbeobachtungsfahrt.

#246
 

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Ich glaube, ich wiederhole mich.

WAHNSINNS-FOTOS und Eindrücke !!!!

Allerdings macht mich ein Foto schon etwas traurig.
Bild Nummer 153 ...
Der Müll ist auch in den Parks angekommen :(
Nochmals vielen Dank, Ulrike.
Ich habe auch nicht verstanden, dass in den Parks ab und zu leere Plastikflaschen herumlagen. Es waren zwar sehr wenige, aber das muss trotzdem nicht sein.
 

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Kleine Korrektur: An dem Tag hatten wir Lunchpakete mit,
so dass wir nicht zurück zur Lodge fahren mussten,
sondern gleich auf Pirschfahrt gehen konnten.

#247


Black-headed weaver (Schwarzkopfweber)



#248


Red-billed quelea (Blutschnabelweber), female



#249


Senegal coucal (Spornkuckuck)



#250


Könnte ein Rosy-breasted longclaw (Rotkehlgroßsporn), female oder juvenile sein



#251


Temminck's coursor (Temminckrennvogel)​
 
Zuletzt bearbeitet:

marshaj

Nikon-Clubmitglied
Nach meinen Afrika-Büchern sollte das ein Rennvogel der Art

Temmink's Courser, Cursorius temminckii,

sein. Der künstliche deutsche Name (Koromandelrennvogel) ist in der Gegend sicher irrelevant.

PS.: Deine Fotos sehe ich mir mit Begeisterung an, besonders weil sie die unglaubliche Vielfalt der afrikanischen Vogelwelt zeigen, und nicht nur Elefanten, Nashörner, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Nach meinen Afrika-Büchern sollte das ein Rennvogel der Art

Temmink's Courser, Cursorius temminckii,

sein. Der künstliche deutsche Name (Koromandelrennvogel) ist in der Gegend sicher irrelevant.

PS.: Deine Fotos sehe ich mir mit Begeisterung an, besonders weil sie die unglaubliche Vielfalt der afrikanischen Vogelwelt zeigen, und nicht nur Elefanten, Nashörner, etc.
Vielen Dank für die Bestimmung, Hans-Jürgen. Der ist in meinem Buch viel blasser gezeichnet.
Es freut mich, dass Dir meine Bilder gefallen. Ich wollte nicht nur die absoluten Topshots zeigen, sondern gehe in meinem Reisebericht chronologisch vor. Daher sind einige Arten doppelt zu sehen. Allerdings finde ich sie zeigenswert, auch wenn es dadurch viele Bilder werden.
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Die Schlamm-Tiere sind stark!
Solche (Tiere ;)) habe ich noch nie gesehen.

Grüße, Christian
 

dembi64

NF-F Premium Mitglied
erstklassige Bilder, die verkürzen das Warten auf März 2020 wo wir (hoffentlich) unsere nächste Safarireise durch den süden Afrikas machen werden.

SUPER
:danke:
 

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Vielen Dank soweit.
Da wir gestern bei uns Adventsfenster hatten,
konnte ich leider unsere Pirschfahrt nicht zu Ende bringen.

#266


Yellow wagtail (Schafstelze)



In einem weiteren kleinen Teich treffen wir auf ein badendes Flusspferd

#267




und ein Entenpaar.

#268


White-faced whistling duck (Witwenente)



#269


Auch ein Hamerkop (Hammerkopf oder Schattenvogel) ist anwesend.​
 
Zuletzt bearbeitet:

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben