Testbericht: Makro der Spitzenklasse: Vivitar/ Kiron 100mm F2.8


EzzzE

Unterstützendes Mitglied
Testbericht: Makro der Spitzenklasse: Vivitar/ Kiron 100mm F2.8 - MIT BILDERN ;)

Hallo Gemeinde,

auf der suche nach einem Preisgünstigen Makro Objektiv ist mir das Vivitar 100mm 2.8 über den Weg gelaufen. Es ist identisch mit dem Vivitar Series 1 105mm 2.5 , oder dem Kiron 105mm 2.5, oder dem Lester Dyne…

Bei ebay geht das Objektiv so für 100-120€ weg.

Meins habe ich in absolut neuwertigem Zustand bekommen.

Erstmal kommen die Bilder, dann das Objektiv, dann die Technischeren Daten.

Testaufbau: Stativ (nicht das dollste), 10 Sec Timer, Iso 100 – 320 meine ich, M 1/250, SB800, JPG Fine, Abstand ~2-3m, kein nachschärfen.

Auf den Bildern ist die normale Blendenreihe von 2.8 – 32, als 100% Crop:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Zur Einschätzung: Als auf einen 19“er gescaltes Bild, wirkt sowohl das F2.8 als das F32 als sehr scharf… D.h. bei nicht gigantischen Prints, oder mit moderatem nachschärfen passt das.


Hier mal etwas näher, so ca 40cm, 100% Crop, F2.8, F3.2, F8:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Bokeh, F8, F2.8, kein Blitz, Abstand Cam Objekt: ca 3m, Abstand Objekt Hintergrund.. ka 80m?, Resize:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



1:1 F2.8, evt. den Fokus nicht 100% getroffen, 100% Crop:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



1:1 F8 100% Crop:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Zum Objektiv:

Verarbeitung ist selbst für ein Analoges Metallenes überdurchschnittlich gut, also gigantisch.

Zwischenblenden von F2.8-F22, Kugelgelagerte Blenden (!), 8 Blendenblätter, nicht rotierende Frontlinse, hinterlinse verschiebt sich beim Fokussieren nicht!

Laut Internet keine Brennweitenverkürzung beim fokussieren.

Integrierte herausziehbare mit Samt ausgekleidete Gegenlichtblende.

Über 600° drehen von oo bis 1:1, fokussieren ist damit gigantisch genau möglich.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Was soll man noch sagen. Wahnsinn! Wer ein günstiges gutes manuelles 100er Makro sucht: Hier ist es.

Arbeitsabstand ( Abstand bei 1:1 von Vorderkante Objektiv zu Objekt ): 13,6cm; mit voll herausgezogener Geli: 10,9cm. Linse liegt ca. 1,5cm im Objektiv.

Viele Grüße

Adrian

p.s. Die Bilder vom Vivitar 100 2.8 wurden mit dem Vivitar / Kiron 70-150 F3.8 Macro Fokussing @ F8 gemacht.
 

tengris

Sehr aktives Mitglied
Das Kiron war ein rarer Edelstein. Leider ist die Firma Kino Precision Optics bald nach der Vorstellung dieses Objektives irgendwie sehr plötzlich vom Markt verschwunden.
 
Kommentar

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich sehe nur Kästchen mit rotem Kreuz, keine Bilder. Liegt das an meinem Rechner? Ansonsten sehe schon die Bilder.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

connectmeto

NF-F Premium Mitglied
Ich auch nix sehen Bilder.
 
Kommentar

tomtom65

Sehr aktives Mitglied
Hi,
gelesen hab Ichs auch, nur die Bilder, die erwähnt sind, kann ich hier nicht sehen!:lupe:
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Heute früh waren sie noch da. Scheint ein Problem zu kurzer Halbwertszeit zu sein.

P.S.:
und gibts Fotos von und mit dem Original. Das von Ezzze sah bis auf die Vivitar Beschriftung genau so aus.
 
Kommentar

EzzzE

Unterstützendes Mitglied
Hmm, anscheinend ist bei meinem Hoster wohl grad einiges down.. ich werd mal versuchen die Bilder auf das NFF image hosting zu ziehen, aber dann muss ich noch ein paar rezisen wegen der 1024px länge begrenzung.. gebt mir ein paar minuten
 
Kommentar

EzzzE

Unterstützendes Mitglied
Soo, nu gehts, Bilder sind mit dem NFF gehostet, man muss also draufklicken.. :/
 
Kommentar

EzzzE

Unterstützendes Mitglied
die bilder gehen... aber man kann ja keine threadtitel nächträglich ändern...deswegen weiss es wohl keiner...

nachtrag zur optischen qualität: arbeit bei 2.8 und 100mm.. ist das größte problem .. der sucher.

bei mehreren aufnahmen am abend konnte man bei 2.8 einige leicht flaue (100% ansicht-flau) und dann plötzlich ein (100% ansicht) scharfes bild finden.. immer das gleiche abgelichtet..

an der F90 macht das scharfstellen richtig spass...
 
Kommentar

Spontex

Unterstützendes Mitglied
Deine Tastatur pppprrrrellltttt etwas....

Die Tabelle ist bei dem von Dir angegebenen Link deutlich sichtbar. Wo ist das Problem?:confused:
 
Kommentar

Bane

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
AW: Testbericht: Makro der Spitzenklasse: Vivitar/ Kiron 100mm F2.8 - MIT BILDERN ;)

Bei ebay geht das Objektiv so für 100-120€ weg.
das waren noch preise. gerade ging eins bei ebay für 300€ weg.... :eek:
 
Kommentar

EzzzE

Unterstützendes Mitglied
AW: Testbericht: Makro der Spitzenklasse: Vivitar/ Kiron 100mm F2.8 - MIT BILDERN ;)

das waren noch preise. gerade ging eins bei ebay für 300€ weg.... :eek:
Aber hallo, habe demletzt nach einem Soligor 200 2.8 CD M42 geschaut , was ich auch für 100€ inkl Adapter vor ein paar Jahren in der Bucht versenkt habe...kostet jetzt auch so 300€ O_O.

Ähnliches habe ich bei Pentracon Objektiven gesehen, die sich auch mal eben verdreifacht haben.

Habe nur demletzt zu meinem Entsetzen feststellen müssen, dass mein Vivtar nicht (mehr???) auf Unendlich fokussiert. Entweder habe ich das verdrängt, oder ich habe Allzheimer....
 
Kommentar

Django7

Sehr aktives Mitglied
Hallo :)

wo ich das hier so lese... mein Kiron Macro: 105mm f2,8 1:1, hat 5mm mehr.
Es scheint verschiedene Versionen zu geben.

Peter
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software