Starke Unterbelichting D300 bei Nachtfotos

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

williamk

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,
Bei meiner D300 habe ich eine starke Unterbelichtung festgestellt bei Nachtfotos (sogar auf Matrix Messung). Zwar kann man im Menu (unter b6) die Belichtung anpassen von 1/6 bis 6/6) trotzdem sind die Fotos unterbelicht und... sehr unscharf.
Meine Nachtfotos haben auch einen sehr starken Rotstich auch wenn man den Weissabgleich auf 'Tungsten' stellt. (Zur Info, ich weiss dass man das Problem lösen kann mit RAW, will aber trotzdem auch JPG benutzen können)
Für Nachtfotos benutze ich einen Manfrotto, an einem wackligen Stativ kann die Unschärfe also nicht liegen.
Habt ihr auch dieselben (ähnliche) Erfahrungen?
 
Anzeigen
T

tufkabb

Guest
Hallo,
Bei meiner D300 habe ich eine starke Unterbelichtung festgestellt bei Nachtfotos (sogar auf Matrix Messung). Zwar kann man im Menu (unter b6) die Belichtung anpassen von 1/6 bis 6/6) trotzdem sind die Fotos unterbelicht und... sehr unscharf.
Meine Nachtfotos haben auch einen sehr starken Rotstich auch wenn man den Weissabgleich auf 'Tungsten' stellt. (Zur Info, ich weiss dass man das Problem lösen kann mit RAW, will aber trotzdem auch JPG benutzen können)
Für Nachtfotos benutze ich einen Manfrotto, an einem wackligen Stativ kann die Unschärfe also nicht liegen.
Habt ihr auch dieselben (ähnliche) Erfahrungen?

Im Nachbarforum hat man dir doch gesagt, daß du mal ein paar Bilder einstellen sollst, weil man das Problem eher hinter als in der Kamera vermutet. Was hast du daran denn nicht verstanden?
 
Kommentar

williamk

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Steht hier irgendwo eine Beschreibung wie man een Foto (+EXIF) auf's Forum stellt?
 
Kommentar

williamk

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ok, hier ist ein Beispiel.

26830475300a7df788.jpg


(Vergisst bitte die Komposition, die ist egal. Von Wind kann die Unschärfe nicht sein weil dieses Foto von in einem Haus gemacht wurde. Der Weissabgleich steht auf 'Incandescent' (Blau also...) trotzdem kriege ich dieses Rot nicht raus...)

Habt ihr eine Idee?
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
die Ursache dürfte die Strassenlaterne sein. Wenn es dir nur um die Farbtemperatur geht, da gibt es Möglichkeiten. Entweder in der Cam oder hinterher mittels Bildbearbeitung.
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Vielleicht würde es ja helfen, auf ein weißes Blatt Papier unter den
jeweiligen Lichtverhältnissen einen manuellen Weißabgleich zu
machen.

Ich mach das z.B immer drinnen, wenn's abends dunkel ist und nur
das Licht der Glühbirnen vorhanden ist.
Da bekomme ich selbst mit der niedrigsten Einstellung bei K keinen
korrekten WB hin, wenn ich aber einen manuellen WB erstelle,
passt es perfekt.
 
Kommentar

williamk

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Vielleicht würde es ja helfen, auf ein weißes Blatt Papier unter den
jeweiligen Lichtverhältnissen einen manuellen Weißabgleich zu
machen.

Ich mach das z.B immer drinnen, wenn's abends dunkel ist und nur
das Licht der Glühbirnen vorhanden ist.
Da bekomme ich selbst mit der niedrigsten Einstellung bei K keinen
korrekten WB hin, wenn ich aber einen manuellen WB erstelle,
passt es perfekt.

D.h. auch ein Foto machen mit einem weissen Blatt drauf ubd dann nachher in Capture NX abgleichen?
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
D.h. auch ein Foto machen mit einem weissen Blatt drauf ubd dann nachher in Capture NX abgleichen?

Nein, du gehst bei deiner Kamera in Menü zum Weißabgleich, dort
kannst du neben den Voreinstellungen Schatten, Tageslicht, etc...
auch den WB manuell einstellen.

Dort wählst du dann PRE Eigener Messwert --> messen.
Dann brauchst du mit deiner Kamera nur noch ein weißes Blatt Papier
sucherfüllend abzulichten - wenn gd (good) im Sucher steht, hat's
geklappt.
 
Kommentar

wulf

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,


nein,
den WB _vor_ der Aufnahme machen!
Schieb den Regler nach ganz rechts <PRE> . RTFM S. 136 ff. :) , lohnt sich auf jeden Fall.

Abgesehen davon hast Du dir aber wie gesagt eine kniffelige Lichtsituation ausgesucht, im Hintergrund dezentes Restlicht, im Vordergrund totale Schatten und in der Mitte brüllt grelles Kunstlicht in die Linse - kein Wunder, dass die Cam schlappmacht. Bestimmte Neonlampen können geradezu bösartig sein.

BTW, ich finde sogar eher, dass die Kamera 0,5-1 LW _über_-belichtet; das Problem liegt hier im krassen Gegenlicht.
Ansonsten halt ein zweiter Schuss mit +-Korrektur, kostet ja nix. :)

Viel Spaß noch mit dieser tollen Cam!!

edit: schnelle Zeit; kurz telefoniert, schon Schnee von gestern...
 
Kommentar

Wolfgang Roth

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,
Bei meiner D300 habe ich eine starke Unterbelichtung festgestellt bei Nachtfotos (sogar auf Matrix Messung). Zwar kann man im Menu (unter b6) die Belichtung anpassen von 1/6 bis 6/6) trotzdem sind die Fotos unterbelicht und... sehr unscharf.
Meine Nachtfotos haben auch einen sehr starken Rotstich auch wenn man den Weissabgleich auf 'Tungsten' stellt. (Zur Info, ich weiss dass man das Problem lösen kann mit RAW, will aber trotzdem auch JPG benutzen können)
Für Nachtfotos benutze ich einen Manfrotto, an einem wackligen Stativ kann die Unschärfe also nicht liegen.
Habt ihr auch dieselben (ähnliche) Erfahrungen?

Hi kann da nichts feststellen. eben mal aus der Schulter geschossen.
13S,B 8, ISO 800

64847531070761f5.jpg
 
Kommentar

3log1

Sehr aktives Mitglied
Registriert
[SPAß]Stimmt Wolfgang, Rotstich ist nicht zu sehen.
Aber ein ordentlicher Blaustich. :lachen:[/SPAß]

Edit 22:25 Uhr: Sicherheitshalber Spaßtags hinzugefügt.
 
Kommentar

gogogoaldi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi,

der Rotstich wird wohl daher kommen das in diesem Fall die Farbtemperatur der Strassenlaterne noch deutlich unter der von normalen Glühlampen liegt. Da hilft wohl nur ein manueller Preset (oder RAW).

MfG
Olaf
 
Kommentar

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo,

Ohne richtigem WB...und nur JPEG, wirst du immer probleme mit solchem Licht haben.
Mit RAW könnte man noch so einiges retten...

Ich hab mal etwas rum probiert
001.jpg

Original
Original.jpg



Sag bescheid, wenn ich es löschen soll.
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
trotzdem kriege ich dieses Rot nicht raus...
Es gibt Niederdruck-Natriumdampflampen, welche ein nahezu monochromatisches Licht irgendwo im Orangebereich erzeugen. Diese werden manchmal für Straßenbeleuchtungszwecke eingesetzt. Erkennbar sind sie daran, dass man unter so einem Ding ohne Fremdbeleuchtung praktisch keine Farben unterscheiden kann, bzw. dass bekannte Farben stark verändert aussehen. Wenn das so eine Lampe ist, dann kannst du am Weissabgleich schrauben, bis du schwarz wirst, das wird nicht wirklich besser, weil einfach keine verwertbaren Farben da sind. Bei solchen Verhältnissen kann man auch in der Nachbearbeitung nichts retten, da kann man nur auf Schwarz-Weiss umsteigen. Das blaue Schild wird offensichtlich von rechts von einer anderen Lichtquelle angestrahlt.

Wenn du wissen willst, ob deine Kamera ok ist, geh bei einem Flutlichtspiel auf den Fussballplatz oder in eine Abendveranstaltung in einer Halle. Dort kannst du davon ausgehen, dass eine einigermaßen farbtaugliche Beleuchtung herrscht. Wenn das Fernsehen nicht live überträgt, ist die Helligkeit auch oft mies genug, um die Kamera ernsthaft zu fordern. Wenn 's noch dunkler sein darf, wären aktuell die Weihnachtsmärkte eine gute Anlaufstelle.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten