Speicherkartenabdeckung D700


V

vc125

Guest
Hallo,

vor Erscheinen der D700 wurde ja viel über die Kartenslot Abdeckung gemosert. Jetzt ist die Kamera ja schon gewisse Zeit auf dem Markt, und man liest nichts mehr davon. Wie sind denn die Erfahrungen der D700 Besitzer?
 

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

vor Erscheinen der D700 wurde ja viel über die Kartenslot Abdeckung gemosert. Jetzt ist die Kamera ja schon gewisse Zeit auf dem Markt, und man liest nichts mehr davon. Wie sind denn die Erfahrungen der D700 Besitzer?
Nach ca dreiwöchiger Benutzung der Cam kann ich über die Speicherkartenabdeckung nichts negatives sagen.
Allerdings habe ich festgestellt,daß bedi meiner cam der Blitz etwas zu leicht ausklappt.
Wenn ich mit MF-Linsen fotografiere,komme ich ab und an an díe Blitz-Arretierung und der Blitz klappt auf,-daran muß ich mich erst einmal gewöhnen.
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!:)
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Hallo Herbert,

ich habe an der D700 zwar keine Langzeiterfahrung sondern nur einen Kurztest beim Händler und mir fiel auf, dass die "Schiebeverriegelung" schon einen deutlich stärkeren Widerstand hat als z.B. an meiner noch relativ jungen D40.
Vermutlich wurde hier auch eine Portion Knowhow investiert, damit versehentliches Öffnen vermieden wird.

An meiner 40 ist mir das allerdings schon 2x passiert, zum Glück nur beim Rausnehmen aus der Tasche. Insgesamt förderlich für das gefühlte Sicherheitsempfinden ist für mich diese Technik aber noch immer nicht und widerspricht eigentlich der Nikon-typischen Ansicht von Handlingssicherheit. An Verstellrädern werden zusätzliche Drucktasten vorgesehen, damit man nicht versehentlich etwas verstellt und enen Kartenschacht ohne eine zusätzliche Sicherung in eine semiprofessionelle Kamera zu integrieren passen nicht zusammen. Man muss sich einfach bewusst sein, das hier potentiell Bildverlust ansteht, wenn nach einer Aufnahmeserie während des Speichervorgangs die Klappe versehentlich geöffnet wird...


Ich bin aber gespannt auf die Praktiker, die nach einigen 1000 Bildern vielleicht zu einem anderen Eindruck gekommen sind. Da bin ich in der Tat gespannt.

Helmut
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
... und man liest nichts mehr davon...
Ich glaube, man liest deswegen nichts mehr davon, weil es keine schlechten Erfahrungen mit der Speicherkartenklappe gibt. Ich habe die D700 jetzt ca. einen Monat. Meinem Gefühl nach sitzt die Verriegelung so stramm, dass ein unbeabsichtigtes Öffnen kaum möglich ist.
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Also, nachdem ich mehrere Einsätze hatte und auch über 1.000 Bilder durchgezogen habe, dass das bei der D700 genauso unproblematisch ist, wie bei der 5d.

Es ist nicht einmal die Klapper ausversehen aufgegangen und selbst wenn, dann fällt die CF karte eh nicht raus. Ist mir bei der 5 d aber auch nie passiert.

Ich empfinde die Verriegelung für mich auch eher von Vorteil, da meine Kameras mit dem Fach nach oben in der Tasche liegen und wenn ich nach Hause komme, dann kann ich auch mit einer Hand, ohne diese zu verrenken die Karte rausnehmen. Bei meiner D300 musste ich sie teilweise leicht rausziehen.

Ich kann also gegen diese Verriegelungsart überhaupt nichts negatives sagen
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Man muss sich einfach bewusst sein, das hier potentiell Bildverlust ansteht, wenn nach einer Aufnahmeserie während des Speichervorgangs die Klappe versehentlich geöffnet wird...
Du meinst weil Licht auf die Karte fällt? :D

Gruß
Dirk
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Du meinst weil Licht auf die Karte fällt? :D

Gruß
Dirk
:)

Also bei meiner Kamera wird der Speichervorgang mit öffnen der Klappe unterbrochen, ist explizit auch im Handbuch drauf hingewiesen, das man die Kontrollleuchte für den Speichervorgang beachten soll.
Das ist bei der 700 nicht anders - siehe Hinweis Seite 42 in der Bedienungsanleitung.


Helmut
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Also bei meiner Kamera wird der Speichervorgang mit öffnen der Klappe unterbrochen...
Das hätte ich jetzt nicht gedacht, daher nochmal die explizite Nachfrage: Hast du das schon mal ausprobiert oder reimst du dir das so zusammen?

Gruß
Dirk
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Das hätte ich jetzt nicht gedacht, daher nochmal die explizite Nachfrage: Hast du das schon mal ausprobiert oder reimst du dir das so zusammen?

Gruß
Dirk
Selbst wenn, dann frage ich mich, wie man beim fotografieren die Klappe ausversehen öffnen kann? :eek::confused:

Wem das passiert, der bekommt das auch bei einer D300 hin :D
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Das hätte ich jetzt nicht gedacht, daher nochmal die explizite Nachfrage: Hast du das schon mal ausprobiert oder reimst du dir das so zusammen?

Gruß
Dirk
Ist mir in der Tat - allerdings Coolpix - schon mal passiert. Hatte so etwas auch schon vor einiger Zeit mal in einem Thread hier oder einem anderen Forum gelesen.

Um es noch einmal deutlich zu machen... im normalen Fotostatus mit Einzelbildern oder wenigen Folgeaufnahmen dürfte es in der Tat nicht so problematisch sein.
Vorstellbar ist es aber, wenn man über die Pufferkapazität hinaus eine Bilderserie macht und - z.B. bei Wechsel zum 2. Gehäuse - beim Abstellen der gerade genutzten D700 die Klappe aufzieht... und weg sind die restlichen noch nicht auf der Karte gespeicherten Bilder! Bei den anderen Gehäusen der semiprofessionellen Klasse muss man bewusst durch drehen eines Knopfes außerhalb des normalen Griffbereichs oder sogar ziehen eines Hebels plus Drücken einer Öffnungstaste (D3) den Kartenschacht öffnen.

Helmut
 
Kommentar

ceving

Unterstützendes Mitglied
vor Erscheinen der D700 wurde ja viel über die Kartenslot Abdeckung gemosert. Jetzt ist die Kamera ja schon gewisse Zeit auf dem Markt, und man liest nichts mehr davon. Wie sind denn die Erfahrungen der D700 Besitzer?
Der Deckel ist kein Stück anders als bei der 5D und bei der funktionierte er die letzen 2 Jahre zumindest bei mir ganz vorzüglich.

cu Sascha
 
Kommentar

lehmannudo

Unterstützendes Mitglied
Hallo Zusammen,

also ich empfinde die Abdeckung in der Tat als etwas zu leicht zu öffnen, gerade wenn ich beim Objektivwechsel die kamera auch mal etwas fester anfassen muss. Insgesamt ist es aber höchstens eine Kleinigkeit, die gut handhabbar ist.

Gruss, Udo
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Um es noch einmal deutlich zu machen...
...du hast es also noch nicht selbst ausprobiert, sondern nimmst nur an das das Öffnen der Klappe den Speichervorgang abbricht, richtig?

Gruß
Dirk
 
Kommentar
D

D200User

Guest
...du hast es also noch nicht selbst ausprobiert, sondern nimmst nur an das das Öffnen der Klappe den Speichervorgang abbricht, richtig?

Gruß
Dirk
Siehe Antwort #10 - es ist mir schon passiert! An der D700 habe ich es tatsächlich bisher nicht getestet.

Helmut
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Siehe Antwort #10 - es ist mir schon passiert!
An einer völlig anderen Kamera.
Lange Postings, kurzer Sinn: Du behauptest hier irgendetwas, von dem du selbst nicht weißt ob es stimmt. Probiere es heute Abend aus und schreib dann wie es sich tatsächlich verhält. Dann ist die Information nützlich, so ist es wertloses Internet-Gerüchte-Geschwätz!

Gruß
Dirk
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
:)

Also bei meiner Kamera wird der Speichervorgang mit öffnen der Klappe unterbrochen, ist explizit auch im Handbuch drauf hingewiesen, das man die Kontrollleuchte für den Speichervorgang beachten soll.
Das ist bei der 700 nicht anders - siehe Hinweis Seite 42 in der Bedienungsanleitung.
Der Hinweis auf Seite 42 der Bedienungsanleitung bezieht sich nur auf das Herausnehmen der Speicherkarte, nicht aber auf das Öffnen des Kartenfachs. Also bringt das bloße Öffnen keinen Datenverlust mit sich. Nur wenn man die Karte während des Speichervorgangs herauszieht verliert man die Daten - und das ist ja auch logisch!
 
Kommentar
D

D200User

Guest
An einer völlig anderen Kamera.
Lange Postings, kurzer Sinn: Du behauptest hier irgendetwas, von dem du selbst nicht weißt ob es stimmt. Probiere es heute Abend aus und schreib dann wie es sich tatsächlich verhält. Dann ist die Information nützlich, so ist es wertloses Internet-Gerüchte-Geschwätz!

Gruß
Dirk
Hallo Dirk,

ich ziehe mich voller Demut zurück und höre auf zu subsumieren...

Vielleicht sollte man künftig 99 Prozent der Postings einfach mit dem Hinweis abwürgen, dass hierfür der Nikon Service Point oder der Nikon Support die richtige Adresse ist und nicht die Schwätzer hier im Forum... ;)

Schönen Tag noch!

Helmut
 
Kommentar

geribua

Unterstützendes Mitglied
Muß sagen, am Anfang passierte mir öfters beim heraus nehmen der Kamera aus der Tasche das die Speicherklappe aufging.
Inzwischen habe ich gelernt, so raus zunehmen das sie nicht mehr aufgeht.
Inzwischen finde ich sogar diese Lösung bei weiten besser als bei den Vorgängermodellen mit dem Riegel.
Der Riegel war mir eigentlich nicht wirklich sympatisch. Das war auch nur umherfummeln.
Wenn Nikon schon immer so eine Verriegelung verbaut hätte währe keiner auf die Idee gekommen zu meckern.
Drei Wochen im Urlaub, ~2000 Fotos, hatte ich damit keine Probleme mehr.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Für zum Subsumieren bin ich zu doof, ich muß ausprobieren: Wie nicht anders zu erwarten speichert die D300 auch bei offener Klappe alle Bilder korrekt auf die Karte. Jetzt wissen wir zwar immer noch nicht was die D700 so macht, aber.... :D

Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software