Sigma 24-70mm f/2.8 ART


airbender

Unterstützendes Mitglied
Wahrscheinlich wird das neue 24-70mm von Sigma in ca. einem Monat angekündigt: .
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Hoffentlich bleibt das Teil unter 1kg im Gewicht.
Danke fuer die Info.
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Deutlich unter 1 kg wird es wohl nicht werden, wenn man sich die Konkurrenz der 24-70 oder die übrigen ART-Objektive anschaut.
 
Kommentar

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Ja Sigma ist derzeit der preiswerteste Hersteller pro Gramm Objektiv bei weitem. :)
Aber Nikon ist schwer dran aufzuholen. :D
Vielleicht gibts ja beim Kauf demnaechst einen Gutschein fuer Bodybuilding Studio.
Sinn machen wuerde es.
Co-Marketing.
 
Kommentar

AIDA

Unterstützendes Mitglied
Aber ist Nikon nicht deutlich besser. Das Nikon 24-70 ist doch kaum zu schlagen, oder?
Ich habe keinen direkten Vergleich zu einem Zoom, aber zufrieden bin ich mit dem Nikon bei weitem nicht.
Auch wenn der Vergleich nicht ganz zulässig ist, aber jede Sigma Linse die ich habe (24, 35, 50) ist da deutlich besser. Also besteht durchaus die Hoffnung das das 24-70 da einigermaßen mit kann. Würde auf Reisen doch mehr Flexibilität bringen.

LG Andreas
 
Kommentar

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Gibts schon was Neues, z.B. Preis oder Gewicht?
 
Kommentar

airbender

Unterstützendes Mitglied
Weder, noch. Ich vermute, dass sie bald veröffentlicht werden. Die Preise für das 135mm und das 100-400mm sind schon klar oder mindestens die UVP.
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
Das Nikon 24-70 ist nur unwesentlich besser als das Tamron 24-70 das ich derzeit habe.
Ich denke mal das Tamron ist am kurzen Ende genau so schlecht wie das Nikon (dafür gibt es aber das ganz hervorragende Af-S Nikkor 1,8/24, das ich jedem nur empfehlen kann) und am langen Ende deutlich besser. Außerdem hat das Tamron eine VR (Heißt da VC), ist leichter und haptisch besser. Das neue Nikkor hat jetzt auch eine VR, wiegt aber noch mehr und ist nach fast allen Tests optisch nicht besser als das alte. Habe mein Af-S 24-70 letzte Woche in der Bucht versenkt, das Tamron behalten.

Mal sehen, wie das Sigma ist, ich denke aber auch dass Tamron noch etwas Neues (im neuen Design und mit Tap-in-Console) nachlegt. Angesichts der Nikon Preispolitik habe ich - als ehemaliger Nikon-Fetischist - mittlerweile vor, es einmal mit der "holy Trinity" von Tamron zu versuchen. War bisher immer mit meinen Tamrons und auch mit dem Service in Köln zufrieden.

Laut neuesten Daten auf der Sigma-Site ist das 24-70mm F2,8 DG OS HSM | Art übrigens sogar etwas kleiner als das Tamron, mehr
 
Kommentar

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
[MENTION=6404]Furby[/MENTION]
Ich bin mit meinen Tamrons und dem Service auch recht happy.
An den Raendern sieht man schon den Unterschied vom Zoom zur Festbrennweite.
Hab das 24-70 gestern verglichen mit dem Sigma 35 Art mit einem Landschaftsmotiv.
Beim Pixel Peepen sieht man schon den Unterschied - aber nur da finde ich.

Bin am ueberlegen ob ich mir noch eine Festbrennweite im WW zulege aber dann einen Tick weiter also z.B. 20mm.

Kannst du da was empfehlen?
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
Das 20er ist auch sehr gut und ermöglicht interessante Freistellungseffekte, aber das 24er ist deutlich besser, übrigens auch als die deutlich schwereren 1,4er von Nikon und Sigma. Wenn Du im Innenraum oder am Abhang fotografieren willst und den Bildwinkel brauchst, nimm das 20er, sonst hol' Dir das 24er und ein paar Turnschuhe ;)

Mit dem 24er, dem 35er und dem 85er der 1,8er Serie ist Nikon der ganz große Wurf gelungen, nicht nur, was das Optische betrifft, sondern auch bezüglich Haptik und Gewicht. Damit will ich aber nicht sagen, dass das 20er und das 28er schlecht wären.
 
Kommentar

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
[MENTION=6404]Furby[/MENTION]
Danke fuer deinen Rat und Hinweis.
Beim 35 und 85 nutzt ich die neuen Tamrons, die finde ich deutlich besser als die Nikons, hatte ich beide davor als 1,8er Version.
Fuers Geld sind sie sicher ganz hervorragende Linsen und schoen leicht.

Wenn schon Festbrennweite im WW dann wollte ich mehr Bildwinkel, wenn ich das Teil schon mitschleppe.
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
[MENTION=6404]Furby[/MENTION]
Beim 35 und 85 nutzt ich die neuen Tamrons, die finde ich deutlich besser als die Nikons, hatte ich beide davor als 1,8er Version.
Fuers Geld sind sie sicher ganz hervorragende Linsen und schoen leicht.
Bin günstig an ein Tamron 1,8/85 gekommen. Denke, dass es sich optisch nicht viel mit dem entsprechenden Nikon gibt, aber mit den verdammten CA und dem Bokeh Fringing, das das Nikkor exzessiv zeigt, hat das Tamron kaum Probleme. Dafür ist der Af des Nikkors treffsicherer, besonders bei schwachem Licht und es ist natürlich leichter.
 
Kommentar

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Bin günstig an ein Tamron 1,8/85 gekommen. Denke, dass es sich optisch nicht viel mit dem entsprechenden Nikon gibt, aber mit den verdammten CA und dem Bokeh Fringing, das das Nikkor exzessiv zeigt, hat das Tamron kaum Probleme. Dafür ist der Af des Nikkors treffsicherer, besonders bei schwachem Licht und es ist natürlich leichter.
Genau das ist auch meine Erfahrung.
Bokeh und CA sind besser, die Farbabstimmung ist auch schön warm während das Nikon einen Hang zu magenta hat was Adern unschön hervor hebt.
Wenn du den AF richtig korrigiert hast dann sitzt der Fokus aus meiner Sicht sehr gut.
 
Kommentar

schachspieler

Sehr aktives Mitglied
UVP ist jetzt auf der Sigma-Seite: 1449.- €
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
UVP ist jetzt auf der Sigma-Seite: 1449.- €
Wann genau ist das Preisniveau eigentlich so komplett aus dem Ruder gelaufen? Ich habe vor rund drei Jahren mein Sigma 2.8 24-70 HSM neu für 629.- Euro gekauft. Das ist immer noch ein hervorragend scharfes Objektiv (einfach die SW-Bilder im Oslo-Thread anschauen). Der Nachfolger (mit OS) wird wohl doppelt so teuer.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software