SENSOR-SWABS zur Sensor-Reinigung

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Leute!

Wollte nur mal Kund tun, dass ich wieder nachgekauft habe, um für Sensorreinigungen an Digital-Kameras mit frei zugänglichem Sensor genug "Wischmops" auf Lager zu haben.
Worauf es mir dabei ankommt ist, dass diese SWABS sauteuer sind - 12 Stück kosten 40 Euro...:dizzy:

picture.php


:mad:
Allerdings sind sie bis jetzt das beste für schonendes Reinigen...
 
Anzeigen

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ja Michael, musste ich mich auch erst mal durchbessen. Wo doch die Techniker vom Nikon Service mit fusselfreine Papierstückchen um ein Holzpinsel gewickelt und in Aethanol+ Waschbenzin getaucht die Sensoren und Spiegel reinigen?????

Gruß Warner
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Warner!

Das mag sein, ich habe das mit Isopropanol und Waschbenzin (Ethanol geht nicht, weil der Schnaps Wasser enthält und sich mit Benzin nicht richtig mischt) und reinem Alkohol und reinem Isopropanol auch schon lange herum gemacht, das hinterlässt aber immer leichte Schlieren.
Nur das Sensor Fluid (hochreiner Methylakohol?) verdampft wirklich Rückstands-frei.
Und "fusselfreies Papier", wenn es nicht besonders sauber hergestellt wurde, enthält oft harte Bestandteile, welche die Sensoroberfläche verkratzen...
 
Kommentar

michido

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Michael,
gibt es einen besonderen Grund, warum du dir die sauteuren Dinger antust?:eek: (Keine rhetorische Frage, echtes Interesse!:confused:)
Ist es nicht wirtschaftlicher von dem selben Hersteller das "Eclipse" Fluid und die "Pec-Pads" mit einem geeigeneten Instrument ( z.B. zurecht geschnittener Kinder Teigschaber) zu verwenden? ich habe da mMn. in den vergangenen Jahren eigentlich immer recht gute Ergebnisse gehabt, zumal die "Pec-Pads" aus dem gleichen Vliesmaterial wie die Sensor Swabs bestehen.:)

Grüße
Michael
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Michael!
Gibt es einen besonderen Grund, warum du dir die sauteuren Dinger antust?
Weil ich für meine Kunden kein Risiko eingehen will.:cool:
Stell' dir mal vor, ein Kunde kommt vorbei zum Reinigen lassen des Sensors seiner D4s, und ich bringe dem ein Kratzerchen bei. :eek:
Bei meinen eigenen Kameras verwende ich oft einfache Q-Tips (Baumwollfettreste :eek:) und Anhauchen (Säureangriff :dizzy:). :fahne:
 
Kommentar

gpz06

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe die Sensor Swab´s als auch die Pec-Pads beide in Verwendung. Die Pec-Pads sind laut Hersteller (wie hier schon geschrieben) nicht geeignet für die Sensorreinigung. Ich habe es aber trotzdem damit versucht. Mein persönlicher Eindruck ist, das ich mit den Pec-Pads den Schmutz eher an den Rand schiebe und das bei der Verwendung der Sensor Swab´s der Schmutz besser aufgenommen und nicht verschoben wird.

Gruß Gerd
 
Kommentar

michido

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Autsch, das kommt davon wenn man seit 2004 seine Sensoren mit seinem sehr ergiebigen Vorrat an Pec Pads und eclipse schrubbt und nicht die Neuerungen der Industrie beachtet!! :fahne:Asche auf mein Haupt!:D
Ok, das mit der Materialgleiche, wenn sie denn überhaupt bestanden hat, ist scheinbar über eine Dekade her !:D
Allerdings ist wohl die Nichteignung der Pec Pads seitens des Herstellers eher an den DAU gerichtet.....:p

Zitat Photographic Solutions:

"When gently used, PEC*PADs are safe to clean plexiglass and are ideal for cleaning picture frames, glass, CD’s etc.
PEC*PADs are NOT recommended for cleaning CCD sensors in 35mm DSLRs. Because we cannot control how carefully you handle the material while storing, folding, assembling, or applying our Eclipse or AEROCLIPSE, Photographic Solutions cannot approve or warranty the CCD or any camera part from any damage caused by homemade swabs or kits assembled by third party resellers."


Soll also heißen; "wir können halt nicht kontrollieren, wie ihr die Tücher auf einen Applikator faltet, andrückt etc. pp., deswegen sollt ihr nur die im Reinraum hergestellten,applizierten und abgepackten Sensor Swabs verwenden!" Ist eben wie bei Medizinprodukten mit der Validierung!:D


Ihr habt natürlich recht, sicherer sind die Sensor Swabs natürlich und scheinbar aktuell auch saugfähiger, aber völlig ungeeignet ist die alte Variante mit den Pec Pads selbst laut Hersteller nicht wirklich!;)
Voraussetzung ist natürlich wie immer, daß man weiß was man tut!;)


Trotzdem sorry für meine voreilige Behauptung!:fahne:
 
Kommentar

gx700

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Michael,
welchen Wischmop SWABS Typ 1,2oder3 verwendest du für das Vollformat und welchen für DX ?
Mit freundlichem Gruß
Rainer
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten