(SB-800) Was denn nun? TTL, AA, oder A ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo zusammen !

Habe seit neusten den SB-800 und studiere fleißig die BDA.
Der SB-800 unterstützt den i-TTL Modus der D80 (in der BDA wird von TTL geredet was aber in wirklichkeit i-TTL gemeint ist, bezogen auf die D80)

Daneben stehen aber noch zwie andere Modusvarianten wie der AA und der A Modus.

Habe ich das richtig verstanden, daß der AA Modus dann zu verwenden ist wenn die Kamera keine Messung durch den Objektiv vornehmen kann (Thorught The Lens) und dafür hat der SB-800 vorne einen Lichtsensor für Blitzen ohne TTL-Steuerung ?

Und der A-Modus ist für ganz alte Kameras die beides, also kein TTL und kein AA-Modus unterstützen können?
:dizzy:

Ich bin etwas verwirrt weil dort auch beschrieben wird das wenn man eine CLS fähige Kamera hat man auch besser nur im TTL Modus fotografieren sollte.

Danke für Eure Aufklärung!
Gruß Matthias
 
Anzeigen
V

volkerm

Guest
Du hast das schon genau richtig verstanden und zusammengefasst, Matthias. :up:
 
Kommentar
P

Practika

Guest
Für Dich ist nur iTTL interessant, es sei denn, Du hast noch eine (gaaaanz) alte Kamera.
 
Kommentar

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Puuuhhhh.... Glück gehabt !

Kaum die 30 überschritten da dachte ich, ich verkalke so langsam;)

Ok, mein Verstand funktioniert noch einwandfrei, freut mich auch für Eure super schnelle Antworten und bedanke mich recht herzlich!

Ach ja, ne alte F301 habe ich noch in der Schublade, aber die bleibt da wo sie ist.

Matthias
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nenenene, "A" ist fuer mich mit dem SB-800 an der D80 der interessanteste Modus!

Er erlaubt, nach Eingabe derselben Blende am SB-800, auf die die Kamera eingestellt ist, dass man ohne jegliche Vorblitze fotografieren kann!
Perfekt fuer Tiere und Menschen, die sonst oft gerne blinzeln und die Augen geschlossen haben!
Mann kann damit auch schneller wieder blitzen ...
Einziger Nachteil, die Blitzstaerke wird berechnet nach dem, was am SB-800 wieder zurueckkommst - je nach Blickwinkel und evtl. Telegebrauch ist das evtl. zu wenig ... daher kann es dann passieren, dass der Blitz nicht genuegend Staerke hat.
Aber generell liebe ich diesen Modus!
Danke Maik, nochmal :)
 
Kommentar
P

Practika

Guest
Mister Smith schrieb:
Ach ja, ne alte F301 habe ich noch in der Schublade, aber die bleibt da wo sie ist.

Hey, sooooo alt ist die F301 auch nicht. Habe auch eine! Auch die will beim SB800 die Einstellung TTL! :)
 
Kommentar

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ok, wollt die F301 nicht beleidigen !

Aber mal was anderes. In der BDA des SB-800 auf der Seite 84 steht ganz oben "Kabellose Multiblitzsteuerung um SU-4-Modus.

Was ist denn genau der SU-4-Modus ?:confused:

Heißt das, dass man wenn man z.B. eine D50 hat die keine Masterfunktion unterstützt nur entfesselt im SU-4-Modus arbeiten kann. Das heißt das SU-4-Modus eingeschaltet wird und der SB-800 aufgesteckt auf der D50 als Master fungiert ?

Ist dann der SU-4-Modus mit der D80 nicht interessant da die D80 die CLS oder auch das sogenannte Advanced Wireless Lighting unterstützt ?

Man... mein Kopf qualmt haute :angry:
 
Kommentar
H

HorstD

Guest
TJA schrieb:
Er erlaubt, nach Eingabe derselben Blende am SB-800, auf die die Kamera eingestellt ist, dass man ohne jegliche Vorblitze fotografieren kann!

Genau, meine Tochter blinzelt ziemlich schnell und da hilft iTTL überhaupt nicht.

Gruß
Horst
 
Kommentar
H

HorstD

Guest
Mister Smith schrieb:
Ok, wollt die F301 nicht beleidigen !

Aber mal was anderes. In der BDA des SB-800 auf der Seite 84 steht ganz oben "Kabellose Multiblitzsteuerung um SU-4-Modus.

Was ist denn genau der SU-4-Modus ?:confused:

Heißt das, dass man wenn man z.B. eine D50 hat die keine Masterfunktion unterstützt nur entfesselt im SU-4-Modus arbeiten kann. Das heißt das SU-4-Modus eingeschaltet wird und der SB-800 aufgesteckt auf der D50 als Master fungiert ?

Ist dann der SU-4-Modus mit der D80 nicht interessant da die D80 die CLS oder auch das sogenannte Advanced Wireless Lighting unterstützt ?

Man... mein Kopf qualmt haute :angry:

Hallo Matthias,

SU-4 ist nicht nur ein Modus, sondern ein Zubehörteil. Wenn ich meine BDA jetzt richtig interpretiere, geht es hier um die Steuerung älterer Blitzgeräte, d.h. Du packst einen Blitzsensor SU-4 unter ein altes Blitzgerät und kannst dann dieses Blitzgerät via SB-800 ansteuern.

Gruß
Horst
 
Kommentar

Sterbenswoertchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
HorstD schrieb:
Genau, meine Tochter blinzelt ziemlich schnell und da hilft iTTL überhaupt nicht.

Gruß
Horst

Ich schalte da "FV-Speicher" auf die AE-L AF-L Taste. Dann kann man mit dieser Taste vorblitzen und hat beim Auslösen nur einen Blitz. Oder hat das irgenwelche Nachteile gegenüber der o.g. Methode ("A-Modus") ?
 
Kommentar
H

HorstD

Guest
Sterbenswoertchen schrieb:
Ich schalte da "FV-Speicher" auf die AE-L AF-L Taste. Dann kann man mit dieser Taste vorblitzen und hat beim Auslösen nur einen Blitz. Oder hat das irgenwelche Nachteile gegenüber der o.g. Methode ("A-Modus") ?

Moin,

im Prinzip nicht. Aber Du mußt hierbei eigentlich bei jedem neuen Bild (Belichtungssituation, Abstand etc.) diesen Messvorgang wiederholen. Das dauert mir bei Aufnahmen mit Kindern zu lange und deshalb nutze ich bei diesen Aufnahmesituationen den Modus "AA".

Gruß
Horst
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Mister Smith schrieb:

SU-4 Modus vs. SU-4 Hardware:

Im SU-4 Modus funktioniert der SB-800 so wie einer der alten "analogen" Nikon Blitze mit dem SU-4 Blitzzubehör (Hardware, die unten am Blitz angesteckt wird). Man spart sich also die SU-4 Hardware.

Was nutzt der SU-4 Modus bzw. die SU-4 Hardware:

Die Dosierung der Blitzbelichtung erfolgt immer über die Leuchtdauer des Blitzes.

Beim analogen TTL der analogen Nikons wurde ohne Vorblitz während der Belichtung die Blitzleistung auf dem Film gemessen und der Blitz dann passend "abgeschaltet", wenn die richtige Blitzbelichtung erreicht war.
Mit dem SU-4 Zubehör wurde ein Zusatzblitz eingebunden, um drahtlos und TTL-gesteuert mitzublitzen. Wenn der Hauptblitz von der Kamera abgeschaltet wird (passende Belichtung erreicht), dann schaltet der am SU-4 angeschlossenen Blitz ebenfalls aus. Das funktioniert, weil die Kamera die Belichtung "live" misst während der Aufnahme und so das Gesamtlicht aller Blitze misst. Diese SU-4 Technik damals, bei den analogen Nikons, das aktuelle System zur drahtlosen Multiblitz-TTL-Steuerung.

Leider funktioniert das heute digital nicht mehr. Bei den digitalen Blitzsystemen D-TTL und i-TTL wird die Blitzbelichtung über Vorblitze vor der eigentlichen Aufnahme gemessen und bei der Aufnahme wird dann nur noch die so ermittelte Blitzleistung abgefeuert. Damit ist die ganze Idee des "Blitzfolgers" beim SU-4 hinfällig. Der SU-4 kennt die Vorblitze nicht und kann auch den daran angeschlossenen Blitz nicht so steuern, daß der bei der Vorblitz-Messung richtig mitmacht. Es besteht die Gefahr, daß der Blitz am SU-4 den Meßblitz für den eigentlichen Blitz hält und ("dumm") in die Messung hinein seinen Hauptblitz abgibt, was die i-TTL Messung verwirrt. Es besteht die Gefahr, daß der SU-4 Blitz dann bei der eigentlichen Aufnahme gar nicht blitzt, weil er Sekundenbruchteile zuvor beim Meßblitz geblitzt hat und nicht wieder bereit ist. So oder so wird der SU-4 Blitz nicht richtig bei D-TTL/i-TTL berücksichtigt.

Viele Details, warum der SU-4 so gar nicht mit einem D-TTL bzw. i-TTL Systen zusammenspielt. Ausnahme ist, daß man alle Blitze ohne Meßblitz/Vorblitz benutzt, also im manuellen Modus oder A/AA, dann spielt der SU-4 Blitz einfach einen Slave, der mit derselben Leuchtzeit wie der Hauptblitz leuchtet. Eine digitale TTL-Blitzmessung zusammen mit einem SU-4 funktioniert nicht richtig.

Alle Klarheiten beseitigt?

Verwirrendes Thema, aber die TTL/D-TTL/i-TTL/CLS Blitztechnik hat sich in den letzten Jahren ziemlich verändert. Da ist manches alte Zubehör wie der SU-4 heute nur noch von begrenztem Nutzen.
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
HorstD schrieb:
im Prinzip nicht. Aber Du mußt hierbei eigentlich bei jedem neuen Bild (Belichtungssituation, Abstand etc.) diesen Messvorgang wiederholen. Das dauert mir bei Aufnahmen mit Kindern zu lange und deshalb nutze ich bei diesen Aufnahmesituationen den Modus "AA".

Nur leider gibt es bei "AA" eben doch Vorblitze - deswegen ja nun "A" ...

:)
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
TJA schrieb:
Nur leider gibt es bei "AA" eben doch Vorblitze - deswegen ja nun "A" ...

Falsch. Bei AA gibt es keine Meßblitze. Beides ist Automatikblitz gesteuert über die Fotozelle im Blitzgerät. Der Unterschied zwischen AA und A liegt darin, daß der Blitz bei AA die Parameter (Blende, ISO, Brennweite usw.) bei der Kamera abfragen kann und sich damit automatisch richtig einstellt.
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
volkerm schrieb:
Falsch. Bei AA gibt es keine Meßblitze. Beides ist Automatikblitz gesteuert über die Fotozelle im Blitzgerät. Der Unterschied zwischen AA und A liegt darin, daß der Blitz bei AA die Parameter (Blende, ISO, Brennweite usw.) bei der Kamera abfragen kann und sich damit automatisch richtig einstellt.

Ich weiss ja nicht, was Ihr da so macht und glaubt, aber meine D80 mit dem SB-800 auf "AA" erzeugt Vorblitze!
Ich habe sie gesehen ...
Und wer´s nicht glaubt, hier ein wenig Lektuere:

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showpost.php?p=35273&postcount=1

Und hier aus der BD-Anleitung, Seite 36 des deutschen PDF:

Messblitze
In den unter (1) und (2) genannten Fällen sendet das SB-800 unmittelbar vor
der eigentlichen Belichtung eine Serie von Messblitzen aus
. Die vom Motiv
zurückgestrahlte Lichtmenge wird entsprechend zur Berechnung der optimalen
Blitzleistung ausgewertet:
(1) wenn das SB-800 an eine CLS-kompatible Kamera, eine digitale
Spiegelreflexkamera ohne CLS-Unterstützung oder an eine Kamera der
Gruppe I mit CPU-Objektiv angeschlossen ist und die Blitzsteuerung auf
TTL-Automatik eingestellt ist; oder
(2) wenn das SB-800 an eine CLS-kompatible Kamera mit CPU-Objektiv
angeschlossen ist und die Blitzsteuerung auf AA-Blitzautomatik eingestellt ist
.
Wegen der schnellen Abfolge der Messblitze und des Hauptblitzes kann das
menschliche Auge diese nur als einen einzigen Blitz wahrnehmen. Dass das
SB-800 Messblitze aussendet wird jedoch auf dem Display mit dem Symbol H
angezeigt (außer bei Multiblitzsteierung). Bei Kameras der Gruppe I werden
keine Messblitze ausgesendet, wenn sich der Blitzreflektor nicht in der
Grundstellung befindet oder um 7° nach unten geneigt ist sowie in dem Fall,
dass an der Kamera die Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang
eingestellt ist (selbst wenn auf dem Display die Anzeige H erscheint).

Woher nehmt Ihr bloss immer Eure Sicherheit in Euren Aussagen :D
Flasche gefunden auf der "Weisheitstrank" stand und einfach mal geglaubt?
Erstaunt mich jedenfalls immer wieder mal :)
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
TJA schrieb:
Woher nehmt Ihr bloss immer Eure Sicherheit in Euren Aussagen

Aus über 25 Jahren Erfahrung mit Nikon und aus der langjährigen technischen Beschäftigung mit den verschiedenen TTL/non-TTL Meßverfahren. Was wann warum wie implementiert wurde.

TJA schrieb:
Und wer´s nicht glaubt, hier ein wenig Lektuere:

Auch wenn ich den technischen Hintergrund nicht verstehe, was Nikon damit bezweckt, das scheint eindeutig. Andererseits steht es im Widerspruch zu der Beschreibung des AA-Modus auf Seite 13 und macht technisch eben auch wenig Sinn (*). Einen Vorblitz sehe ich bei AA nicht, das müsste man ggf. mit einer Fotozelle mal nachmessen, um abschliessende Klarheit zu bekommen. Aber wie gesagt, der Text im Handbuch auf der von dir zitierten Seite klingt in der Tat eindeutig.

(*) CLS Steuerblitze - in Abgrenzung zu Meßblitzen - sind dann wieder ein anderes Thema, wenn der Blitz als Master fungiert.
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der Messblitz bei AA ist ganz einfach zu sehen - ohne zusaetzliche Ausruestung.

SB-800 auf die Kamera drauf, auf Modus "AA" stellen und irgendwas in einem relativ dunklen Zimmer mit Blitz fotografieren :

Bei "AA" sieht man den Blitz im Sucher, das ist der Vorblitz, also bevor der Spiegel hochklappt.

Bei "A" sieht man keinen Blitz im Sucher - weil eben kein Vorblitz erzeugt wird!
Und der Hauptblitz kommt erst dann, wenn der Spiegel oben ist ...

:)
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
TJA schrieb:
Bei "AA" sieht man den Blitz im Sucher, das ist der Vorblitz, also bevor der Spiegel hochklappt.

Hab's nun nochmal probiert und kann das an der D2X nicht nachvollziehen. Ich sehe im Sucher keinen Meßblitz. Weder mit SB-800 im Blitzschuh noch - damit man den Hauptblitz nicht so nah am Auge hat - wenn der SB800 per SC-17 von der Kamera abgesetzt ist.

Ist deine Kamera vielleicht als CLS Wireless Master eingestellt?
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten