Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Leute!

Manchmal bekomme ich ja noch uralte Geräte zum Versuch einer Reparatur, bei denen fast gar nichts elektronisch geht, sondern fast alles feinmechanisch... :cool:
Nun bin ich mit altersbedingt zittrigen Händen und Altersweitsichtigkeit nicht gerade der Beste für so was,
aber wenn man mich schon fragt - interessant ist so was sicherlich. :D

So bekam ich gestern eine Franke & Heidecke ROLLEI magic, äußerlich fast "mint",
bei der keines der Einstellräder mehr drehbar war und der Verschluss immer geschlossen blieb, auch wenn nach dem Auslösen ein Klicken zu hören war...:eek:

picture.php



picture.php




Alles mit Kaltreiniger, Benzin und Kriechöl behandelt, die Linsen mit Glasreiniger geputzt, und wieder ordentlich zusammen geschraubt, tut sich wieder etwas -
sogar der Belichtungsmesser wirkt auf die hör- und sichtbare Verschlusszeit ein.
Ob diese Belichtungsmessung, deren Verstellung der Verschlusszeit, und die dann tatsächlich ablaufende Verschlusszeit aber stimmen, kann ich nicht überprüfen -
dazu bräuchte es aufwändige Apparate, die schon sehr teuer waren, als sie vor 20 Jahren im Foto-Gebrauchtwarenhandel benutzt wurden...:fahne:
 
Anzeigen
Oben Unten