NFF-Treffen Kocks Loch / Mühlheim

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Registriert
NFF-Treffen Kocks Loch / Mülheim an der Ruhr

Hallo Forum,

Ich möchte Euch zu einen Forumstreffen nach Mülheim einladen. Ziel sind die Ruhrauen gegenüber vom Kocks Loch. Die Parkmöglichkeiten sind hier wesentlich besser und nach Aussage vom Heiko Menser ebenso Interessant. Benötigt wird das große Besteck - lange Tüten, Stativ und die Ausdauer der Tierfotografen aber die Landschaftsfotografen und Macrofreunde kommen sicher nicht zu kurz.

Termin ist der Sonntag der 4. Mai 2008 - Treffpunkt 10 Uhr auf dem Parkplatz.

Ich habe ein paar Google-Earth links - ich hoffe das funktioniert

Parkplatz: 51°24'28.07"N 6°52'32.01"E
Location: 51°24'15.83"N 6°53'15.66"E
Kocks Loch: 51°23'45.25"N 6°53'44.50"E

Ich werde Anfang April das Gebiet erkunden und hoffentlich eine passende Rastmöglichkeit finden. Spätestens dann gibt es auch die ersten Fotos. Sollte einer von Euch das Gebiet kennen, dann zeigt uns schon mal was.

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme, interessante Gespräche sowie neue und bekannte Gesichter.

Hier noch eine Übersicht:
***Übersicht durch Administration gelöscht: Urheberrecht***
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeigen

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Danke fürs Erstellen des Threads, Holger!
Dass ich dabei bin, hatte ich ja schon gesagt :)

Ein kleiner Vorgeschmack...das Bild ist dort im April 2004 entstanden:
3147cb0bd2c4373.jpg


Gruß
Heiko
 
Kommentar

maikm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Da melde ich auch mal Interesse an, da wollte ich schon immer mal hin.

Könnte ich im Zweifelsfall bei irgendjemand von Euch vorher übernachten? Ich müßte sonst am Sonntag so arg früh losfahren aus Erlangen.

Maik
 
Kommentar

Frank S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Interessieren würde mich das schon.
Nicht nur zum foten, auch um mal ein paar andere Gesichter aus dem Forum kennen zu lernen.
Vielleicht bekomme ich ja bis dahin den Backfocus meines Sigma 100-300/4 ausgemerzt und noch den geplanten 1,4x Konverter dazu.
Ich werde mir auf jeden Fall den Termin vormerken.
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

also, wenn nichts dazwischen kommt, bin ich auch dabei. Allerdings, bewertet das Kocks Loch nicht zu hoch. Man kann dort Nutrias mit dem Weitwinkel fotografieren, weil die von den Besuchern gut gefüttert werden. Reiher gibt es dort auch, allerdings in unerreichbarer Entfernung.

Esist nur ein sehr kleines "Loch" und die Ruhr. Sonntags ist es ein Naherholungsgebiet, wo man beim Foten der Habentaucher aufpassen muss, nicht von Inlineskatern über den haufen gefahren zu werden.

Ich möchte Euch nicht abschrecken, nur habe ich das gefühl, daß die Erwartungen sehr hoch sind.
 
Kommentar

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

also, wenn nichts dazwischen kommt, bin ich auch dabei. Allerdings, bewertet das Kocks Loch nicht zu hoch. Man kann dort Nutrias mit dem Weitwinkel fotografieren, weil die von den Besuchern gut gefüttert werden. Reiher gibt es dort auch, allerdings in unerreichbarer Entfernung.

Esist nur ein sehr kleines "Loch" und die Ruhr. Sonntags ist es ein Naherholungsgebiet, wo man beim Foten der Habentaucher aufpassen muss, nicht von Inlineskatern über den haufen gefahren zu werden.

Ich möchte Euch nicht abschrecken, nur habe ich das gefühl, daß die Erwartungen sehr hoch sind.

Hallo Robby,
bei meinen ersten Treffen hatte ich hohe Erwartungen, gute Fotos mitzunehmen und war zwischenmenschlich eher zurückhaltend. Bei meinen zweiten Treffen war die Fotografie fast nebensächlich, die Kontakte waren mir wichtiger. Das bevorstehende Treffen wird mein Trend zu mehr Kontakten und intensiveren Erfahrungsaustausch noch verstärken. Genau darauf freue ich mich. Für gute Fotos muss man das Gebiet mehrmals erkunden und sich dann vor Sonnenaufgang auf die lauer legen. Aber vielleicht verirrt sich ja irgendwas fotogenes vor unseren Linsen. Kollege Zufall sollte man nicht unterschätzen.
 
Kommentar

SCFR

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das Loch kenne ich auch :)
Den kann man dort treffen:
9647cb256e2dd09.jpg

oder den:
9647cb256e4b1c4.jpg

und manchmal gehts dort hoch her:
9647cb256e64804.jpg

Ich streife dort gern mal umher, Reiher, Haubentaucher, Gänse, Enten, Wasserhühner, Eisvogel, alles da.
Die Brennweiten sollten deutlich über 400mm liegen!!!
Ein Fischauge oder 12mm für den weißen, der manchmal etwas zudringlich ist, wäre auch nicht falsch :)
Aber warum so spät im Jahr?
Der April wäre wesentlich besser, weniger Grünzeug und mehr Durchsicht!
Holger vielleicht treffen wir uns dort mal vorher, dann kann ich dir alles zeigen.
 
Kommentar

Frank S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kommentar

SCFR

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke fürs Erstellen des Threads, Holger!
Dass ich dabei bin, hatte ich ja schon gesagt :)

Ein kleiner Vorgeschmack...das Bild ist dort im April 2004 entstanden:
3147cb0bd2c4373.jpg


Gruß
Heiko

Hallo Heiko,
Sehr schönes aber auch indiskretes Foto :)
Der April ist eine sehr gute Zeit dort!
 
Kommentar

Frank.W

Auszeit
Registriert
Hi zusammen,
dabei sein werde ich wohl auch gerne, aber das mit den richtig langen Tüten und dazugehörenden Stativen ist bei solch ein Event fehl am Platz.
Mein Stativ werde ich da nicht mitschleppen nur einen fetten Sack, dann kann man sich mal im Dreck schmeißen und kommt eventuell zum Schuß.
Ich freue mich drauf.

Hier mal ein Bild was es im Mai dort nicht mehr geben wird.

Grüße
Frank

2480747cba86391f95.jpg
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Ich habe an den beiden Locations folgende Erfahrung gemacht: Ich war in den letzten Jahren 3x dort und ich bin jedes Mal mit zufriedenstellenden Bildern zurückgekommen (natürlich heißt das nicht, dass das auch beim 4. mal so sein wird...). Beim ersten Mal haben wir uns mit Dirk V. getroffen, der sich dort sehr gut auskennt weil es praktisch seine Hausreviere sind. Ein großer Teil seiner erstklassigen Bilder sind dort entstanden.
Haubentaucher und Graureiher haben durch das hohe Besucheraufkommen und die dicht am Wasser verlaufenden Wege eine so geringe Fluchtdistanz, wie ich das nirgendwo anders erlebt habe. Die Paarung oben habe ich von einem geteerten Fußweg aus fotografiert.
So ein Bild wäre hier bei mir in der Gegend nur mit Tarnzelt usw. möglich gewesen.
Die Nutrias lassen sich auch mit WW-Objektiv portraitieren, da sie ebenso an die Menschen gewöhnt sind.

Natürlich hat man auch bei diesen Locations keine Gutbildergarantie aber interessant ist sie meiner Meinung nach schon. Und wenn an diesem Tag keine guten Bilder möglich sind, hat man sich halt nett getroffen :beerchug:

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Vergesst aber auch Eure Weitwinkel nicht !

http://www.vorbusch.de/nutria8.htm
( Bild von D. Vorbusch )

@Holger : Ich gebe Dir vollkommen Recht, aber es wäre trotzdem Schade, wenn Leute wie maik mehrere hundert Kilometer fahren aufgrund von falschen Vorstellungen.
 
Kommentar

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Registriert
@... aber es wäre trotzdem Schade, wenn Leute wie maik mehrere hundert Kilometer fahren aufgrund von falschen Vorstellungen.

Hallo Robby,

genau da habe ich auch mein Problem. 550 Km rockt man nicht mal so eben ab. Ich werde wohl mindestens zweimal vorher hinfahren und die lohnenden Standorte erkunden. Vielleicht können die, die schön öfters dort waren, in der oben geposteten Karte Ihre Tipps eintragen?
 
Kommentar

jpn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich werde wohl mindestens zweimal vorher hinfahren und die lohnenden Standorte erkunden. Vielleicht können die, die schön öfters dort waren, in der oben geposteten Karte Ihre Tipps eintragen?
Nachdem die Sonne heute am späten Nachmittag doch noch zum Vorschein gekommen ist, bin ich kurz an Kocks Loch gefahren, um zu schauen, ob - und was - dort z. Zt. los ist. Ehrlich gesagt, viel war es nicht... sieht man mal davon ab, dass es dort landschaftlich sehr schön war.

Zur besseren Übersicht hier der Kartenausschnitt mit der Wegstrecke, die ich heute zurückgelegt habe (schwarze Linie):

289847cc773228c3d.jpg



1. Geparkt habe ich an der Mendener Strasse - dort ist ein kleiner Besucherparkplatz (max. 10 PKW).

2. Von dort aus gings zu Fuss den Feldweg "In der Heil" hinunter Richtung Kocks Loch. Dort angekommen, sah es so aus:

289847cc7d2b7622c.jpg



3. Weiter ging es Richtung Ruhr, wo sich auf der Wiese am gegenüberliegenden Ufer Dutzende von Kanadagänsen tummelten (Nr.3).


4. Den Leinpfad entlang stieß ich auf Höhe der Nr. 4 auf einen Reiher, der dort im Gebüsch an einer Wasserstelle stand. Da ihn unsere Begegnung offenbar genauso überrascht hat wie mich, war sie von denkbar kurzer Dauer. Ein Blick, ein Zucken und schon erhob er sich und flog von dannen....mein 300er war da noch im Koffer :rolleyes:


5. An dieser Stelle traf ich auf zwei Haubentaucher (vielleicht dieselben oder deren Sprößlinge, die Heiko im April 2004 abgelichtet hat...:hehe:). Das Licht war schon ziemlich knapp und so habe ich es entgegen aller Erfahrung doch wieder mit ISO 400 versucht - das Ergebnis ist (wie mit der D200 nicht anders zu erwarten) katastrophal verrauscht - fürs Web verkleinert gerade noch akzeptabel. ISO 400, 600mm, 1/800 Sek. f 5.6, Freihand (aufgestützt liegend). Ausgefressene Lichter am Gefieder waren angesichts der starken Kontraste faktisch nicht zu vermeiden...:frown1:

289847cc7731db7a0.jpg



289847cc773209837.jpg



6. Auf dem Rückweg zum Auto sah ich dann noch 3 Rehe auf dem Feld.


Fazit: Das Treffen sollte im Hinblick auf die konkrete Location sehr gut vorbereitet sein (neben Kocks Loch gibt es dort ja dort noch dutzende weitere "Löcher"). Wählt man das falsche aus, kann es - wie Robby schon geschrieben hat - sehr schnell zu einer fotografischen Enttäuschung werden - insbesondere wenn man dafür einige hundert Kilometer zurückgelegt hat (@ Maik: der Ümminger See ist nicht weit - zumindest Reiherfotos wären damit sicher ;)). Von daher ist der Maitermin von Holger sicher sehr gut gewählt worden - so bleibt die nächsten Wochen noch genügend Zeit, das "richtige" Loch zu finden (bin sicher, wir finden es noch....:up:).
 
Kommentar

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Fazit: Das Treffen sollte im Hinblick auf die konkrete Location sehr gut vorbereitet sein (neben Kocks Loch gibt es dort ja dort noch dutzende weitere "Löcher"). Wählt man das falsche aus, kann es - wie Robby schon geschrieben hat - sehr schnell zu einer fotografischen Enttäuschung werden - insbesondere wenn man dafür einige hundert Kilometer zurückgelegt hat (@ Maik: der Ümminger See ist nicht weit - zumindest Reiherfotos wären damit sicher ;)). Von daher ist der Maitermin von Holger sicher sehr gut gewählt worden - so bleibt die nächsten Wochen noch genügend Zeit, das "richtige" Loch zu finden (bin sicher, wir finden es noch....:up:).

Hallo Jan,

vielen Dank für Deinen spontanen Einsatz. Das erste Haubentaucherbild ist ja der Hammer - bei diesen Licht und dieser Farbigkeit ist das Rauschen absolut zweitrangig.

Das richtige Loch finden ... Es gibt zwei Möglichkeiten.
Die erste wäre man findet das richtige Loch, wo wir uns alle aufbauen können und fast wie im Zoo immer was passendes vor der Linse haben. Ähnlich wie am Ümminger See. Die Besitzer der langen Tüten sind hier klar im Vorteil.
Die zweite Möglichkeit wäre, wir erkunden das Gebiet gemeinsam, in Form eines Sonntagsspaziergangs. Nachteil für die Besitzer der langen Tüten - eine große Schlepperei, außer man hat einen Beach Rolly. Alle anderen kommen hier aber auch zum Zug - Landschaft oder Makro.

Was haltet Ihr von diesen Vorschlag. Heiko hatte auch angeregt die andere Ruhrseite zu erkunden. Dort sind viel mehr Parkplätze vorhanden. Am Kocks Loch bekommen wir erhebliche Parkplatzprobleme.
 
  • Like
Reaktionen: jpn
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Ich denke ich werde auch vorher mal hinfahren (sowohl zum Kocks Loch, als auch nebenan an die Ruhraue, wo ich schon mal auf einem Naturfotografentreffen war). Je nach Wetterlage schon am kommenden Wochenende. Dann haben wir ein paar Berichte von Leuten, die in diesem Jahr vorher dort waren und die User mit langer Anfahrt können sich dann überlegen, ob es sich für sie lohnt oder nicht.

@Jan: Das letzte Haubentaucherbild ist absolut klasse!!

Gruß
Heiko
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten