FFM unter der Dunstglocke

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
F

Frank B.

Guest
Hi,

eine Aufnahmen die ich mit Peter und einigen Anderen hier aus dem Forum von der Helaba aus gemacht habe. Nachdem ich seeehhr viel CS2 drüber geschoben habe, war aus dem Dunst sogar wieder eine Stadt hervorgekommen.


FFMSky2.jpg



LG

Frank
 
  • Like
Reaktionen: afx
Anzeigen

Oliver K.

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sehr schick Frank!

wenn ich mein Chaos bewältigt habe muß ich mich euch unbedingt mal anschließen... ist offensichtlich extrem lohnenswert...!

top! :up:
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi Frank,

eine sehr gute "Befreiungsmaßnahme".

So können wir bei jedem Wetter raus! :hehe:

( Gibts was gegen Linsentrübungen? )


Gruß

Peter
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
peterkdos schrieb:
Hi Frank,

eine sehr gute "Befreiungsmaßnahme".

So können wir bei jedem Wetter raus! :hehe:

( Gibts was gegen Linsentrübungen? )


Gruß

Peter

Habe da etwas gehört, soll wo der Antifungus Rheinhessus sein. Nach meheren kurz aufeinander folgenden "Behandlungeen" wird der Blick wohl wieder klar....:beerchug:
 
Kommentar

Rene Graff

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Aus solchen Aufnahmen werden Poster gemacht! Ich finds sehr sehenswert (finde diese "düsteren Kreationen" generell schön).

Noob Frage: Wäre es möglich, dass Du das Original mal zum Vergleich einstellst?
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Es hat etwas futuristisches, Frank...Aber ich find's toll gemacht und schön gestaltet...
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
Rene Graff schrieb:
Aus solchen Aufnahmen werden Poster gemacht! Ich finds sehr sehenswert (finde diese "düsteren Kreationen" generell schön).

Noob Frage: Wäre es möglich, dass Du das Original mal zum Vergleich einstellst?

Hi,

danke für Deine lobenden Worte.

So sah das Original aus.

FFMSkyNEF.jpg



LG
Frank
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Frank B. schrieb:
Nach meheren kurz aufeinander folgenden "Behandlungeen" wird der Blick wohl wieder klar....:beerchug:
Aha, das Wetter und die Aufnahme war also klar und Ihr habt nur einen nebligen Blick gehabt, weil ihr vorher zu lange an der Bar gewesen seit. :scherz:

Wie vorab schon mitgeteilt, gefällt mir diese Version sehr gut, Frank. :up:
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi Horst,

das passiert uns immer mit diesen neumodischen Durstfiltern!

Dunst, meinte ich, Dunst! :hehe:


Gruß

Peter
 
Kommentar

Rene Graff

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke fürs Original Frank! Da muss man auch erstmal den Blick haben, was aus so einem Nebelbild werden kann.
 
Kommentar

Sito

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Tolle EBV, und noch beindruckender wenn man das Original sieht...kannst Du uns ein paar Hinweise zu Deinem Vorgehen geben?

Gruss

Lars
 
Kommentar

Tommybaer

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Oh ja! Tipps wären super!! Ich hab auch grad CS2 bekommen und komme da nicht so richtig mit klar!

Dein Bild sieht echt super aus! *Hutab*
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
Sito schrieb:
Tolle EBV, und noch beindruckender wenn man das Original sieht...kannst Du uns ein paar Hinweise zu Deinem Vorgehen geben?

Gruss

Lars
Klar,
kann ich gerne machen. Ich mach einfach mal ein Listing der von mir vorgenommenen Schritte.

1-NEF Belichten und an PS übergeben.
2-Den RBG Kanal mit dem höchsten Kontrast auswählen.
3-Dann eine Enstellebene Gradationskurven als Alphakanal anlegen und die Gradations so einstellen, dass der Himmel keine Lichter und eine hohe Sättigung aufweisst.
4-Diese auf den Verrechnungsmodi Multiplizieren setzen.
5-Mit dem Pinsel in der Einstellmaske den Bereich der Stadt maskieren, also von der Änderung ausnehmen.
6-Dann alles auf eine Hintergrundebene reduzieren.
7-Nun kommt die Stadt dran. Schritt 2 bis 3 wiederholen. Aber dann den Verrechnungsmodi auf Normal stellen. Solange mit der Gradation spielen bis Farbe und Helligkeit stimmen. Schritt 5, nur den Himmel nun mit der Maske schützen.
8- Schritt 6 wiederholen
9- mit der Taste Q in den Maskierungsmodus gehen und mit dem Pinsel und 0% Randschärfe den Himmel maskieren. Danach wieder mit der Q Taste diese Maske als Auswahl generieren.
10- nun habe ich den USM mit den Werten 20/50/5 dreimal für Auswahl, also die Stadt angewendet.(je nach Geschmack mit den Werten und den Wiederholungen spielen)
11- dann sah das Bild so aus:

FFMSky.jpg



12- nun in den Kanalmixer, Monochrome wählen und mit den Kanälen die SW Wiedergabe einstellen.
13- das gesamte Bild im Luminanzkanal im LAB Modus mit Hilfe einer Tonwertkorrekturmaske schärfen. In diesem Fall 158%-0,6Pixel.
14- Wieder in den RGB Modus gehen und das Farbrauschen leicht glattbügeln.
15- nicht vergessen dann das Bild in Graustufen zu konvertieren, sonst wird das mit SW Druck nichts.

Viel Spass

LG
Frank
 
Kommentar

paul_le

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das ist ja Wahnsinn, vor allem wenn man das Orginal sieht :up:

Gruß, paul_le
 
Kommentar

maikm

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Frank, wieso hast Du eigentlich nicht gleich das Original entsprechend belichtet, z.B. mittels Grauverlaufsfilter? :nixweiss:

Maik
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
Maik Musall schrieb:
Frank, wieso hast Du eigentlich nicht gleich das Original entsprechend belichtet, z.B. mittels Grauverlaufsfilter? :nixweiss:

Maik

Hallo Maik,

warum habe ich es nicht gleich mit der FK gemacht und so die stürzenden Linien vermieden. Ganz einfach, weil ich nur ne Digiknipse mit nem 17-35 dabei hatte!

Frank
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Frank B. schrieb:
Ganz einfach, weil ich nur ne Digiknipse mit nem 17-35 dabei hatte!

Da passt ein Grauverlauf ganz wunderbar. :D

Aber letztlich zählt das Ergebnis. Mir gefällt es, trotz des links angeschnittenen Hochhauses.
 
Kommentar
Oben Unten