Der Mond so hell wie seit 15 Jahren nicht mehr

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
Anzeigen

Thomas Ferber

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Um ehrlich zu sein finde ich die Bilder ziemlich mickrig. Die paar Prozent mehr Helligkeit und/oder Durchmesser machen aus dem Vollmond noch nicht DAS Fotoobjekt. Interessant wird er, wenn es Schatten darauf hat - also eher bei den Halbmonden.
Einfach mal die Suche bemühen - es gibt hier bereits x-Diskussionen, wie man den Mond optimal auf Film/CCD bannt. Und dabei zählen zwei Faktoren: Brennweite / gutes Stativ / Montierung.

Grüße,

Thomas
 
Kommentar
J

jochen22

Guest
Um ehrlich zu sein finde ich die Bilder ziemlich mickrig. Die paar Prozent mehr Helligkeit und/oder Durchmesser machen aus dem Vollmond noch nicht DAS Fotoobjekt. Interessant wird er, wenn es Schatten darauf hat - also eher bei den Halbmonden.
Einfach mal die Suche bemühen - es gibt hier bereits x-Diskussionen, wie man den Mond optimal auf Film/CCD bannt. Und dabei zählen zwei Faktoren: Brennweite / gutes Stativ / Montierung.

Grüße,

Thomas

Rumstänkern kann jeder, geh raus und mach Bilder. Ich wollte euch nur dazu annimieren den heutigen Mond zu fotografieren und die Ergebnisse hier zu zeigen:mad:
 
Kommentar
P

phanTom-image

Guest
jaa,nee, iss klar. im richtigen moment zog die bewölkung auf....

picture.php




picture.php



fu.., war das kalt !
 
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Rumstänkern kann jeder, geh raus und mach Bilder. Ich wollte euch nur dazu annimieren den heutigen Mond zu fotografieren und die Ergebnisse hier zu zeigen:mad:

Mein Hobby ist u. a. die Astrofotografie - es geht mir sicher nicht ums rumstänkern. Ich war nächtelang draußen und habe nicht nur aber auch den Mond fotografiert.

Grüße,

Thomas

P.S.: Ich möchte hier nicht nur "rumstänkern", habe meine D300 gepackt - und die Mondnacht genutzt siehe

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=79702
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert

Besser - JA - aber das Bild ist bicht von heute. Also - was bringt das mehr Licht; die paar % mehr Grösse??

Direkt beim Auf- und Untergang hat man bei Mond und Sonne immer den Eindruck sie seien größer. Die Mondbahn ist so wenig elliptisch, daß der Unterschied zwischen längstem und kürzestem Abstand zum Mond allenfalls einem sehr geübten Beobachter auffällt - oder?

Grüße,

Thomas
 
Kommentar

Raisen

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Den Mond habe ich mir heute auch vorgenommen, allerdings zur Abwechslung mal auf Film mit 840mm... Kann also noch was dauern mit den Resultaten
 
Kommentar

kaizen

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ja war echt schlimm heute, dachte schon er fällt auf uns drauf. Hab ihn garnicht komplett draufbekommen.

picture.php


Nächstes mal mit Weitwinkel :D:D:D
 
Kommentar
P

phanTom-image

Guest
kaizen schrieb:
.....Hab ihn garnicht komplett draufbekommen.

ich war etwa 20 minuten vor dir in ehrenfeld draussen. nur noch wolken! stammt dein objektiv aus militärbeständen, oder hat da ein sb-900000 nachgeholfen ? :)
 
Kommentar

kaizen

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
ich war etwa 20 minuten vor dir in ehrenfeld draussen. nur noch wolken! stammt dein objektiv aus militärbeständen, oder hat da ein sb-900000 nachgeholfen ? :)

Hier sind gegen Ende meines Shootings ein paar Wolken vorbeigeflogen. Ziemlich windig draussen. Im Moment ist wieder alles klar, nur steht er sehr weit oben.

Vielleicht war dies auch der einzige Vorteil, den mir der Umzug nach Bocklemünd gebracht hat ;-)

//
Kai
 
Kommentar

Kuirrin

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Sieht zwar immer gleich aus mit den üblichen Brennweiten (hier 400mm), aber trotzdem:

Mond.jpg
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Registriert
Um ehrlich zu sein finde ich die Bilder ziemlich mickrig. Die paar Prozent mehr Helligkeit und/oder Durchmesser machen aus dem Vollmond noch nicht DAS Fotoobjekt. Interessant wird er, wenn es Schatten darauf hat - also eher bei den Halbmonden.
Einfach mal die Suche bemühen - es gibt hier bereits x-Diskussionen, wie man den Mond optimal auf Film/CCD bannt. Und dabei zählen zwei Faktoren: Brennweite / gutes Stativ / Montierung.
Grüße,
Thomas
Da gebe ich Dir völlig recht, Thomas! Ich dachte auch, dass ich heute Abend mal das Stativ schultere und vor die Türe gehe. Aber als ich mal kurz vorher einen Blick durch´s Fenster geworfen habe, kam ich zu der Erkenntnis, dass es sich nicht lohnt, sich dafür den A.... abzufrieren.
 
Kommentar

uwe57

Aktives NF Mitglied
Registriert
So, ich hoffe, das funktioniert, dass ich jetzt den Mond überm Rheinland von gestern abend beifüge. Bin auch für konstruktive Kritik dankbar.
Viele Grüße Uwe
 

Anhänge

  • Vollmond geschärft_1200.jpg
    Vollmond geschärft_1200.jpg
    78,2 KB · Aufrufe: 77
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten