D3X eye blade plate defekt, nach unter 20.000 Klicks


häuschen

NF-F "proofed"
Teure Knipse, die D3x und der Nachfolger der D4s wird auch nicht billiger. Solche Dinger halten nicht ewig. Aber wenn man damit sein Geld verdient, dann ist es doch arg unprofessionell, sich über Reparaturkosten in beschriebener Höhe zu ärgern, oder seinen Frust in Internetforen rauszulassen.

Versteh ich nicht. Wenn ich einen Bagger reparieren lassen muss, dann geh ich einfach weiter ackern um die Reparatur bezahlen zu können, denn mit dem Ding verdien ich doch mein Geld.
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


killer-tammy

Sehr aktives Mitglied
..........wiiiiiiiie, wenn Dein Baggerdealer Dir die Reparatur nicht auf Kulanz macht, dann drohst Du nicht mit Baggerwechsel?
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Off Topic

In einem Anfall von Großkotzigkeit hab ich mir mal so eine Schweizer Uhr zum Preis eines Pro-Bodies gekauft.

Nach 5 Jahren dachte ich dann: lässte mal 'ne Wartung machen, soll man ja.

Tja, die Wartung machte dann gleich 10% vom Kaufpreis :eek: und ohne das was kaputt war!

Merke: je teuerer das Produkt, desto teurer der Service. Nicht umgekehrt.

:fahne:
 

M.B.

Unterstützendes Mitglied
Hallo!
Bitte helft einem Ahnungslosen: was oder für was ist die "eye plate plate"?
Grüße

Markus
 

PeterHuppertz

Unterstützendes Mitglied
Off Topic

In einem Anfall von Großkotzigkeit hab ich mir mal so eine Schweizer Uhr zum Preis eines Pro-Bodies gekauft.

Nach 5 Jahren dachte ich dann: lässte mal 'ne Wartung machen, soll man ja.

Tja, die Wartung machte dann gleich 10% vom Kaufpreis :eek: und ohne das was kaputt war!

Merke: je teuerer das Produkt, desto teurer der Service. Nicht umgekehrt.

:fahne:[/QUOTE

Hallo!
Ich habe es nicht so verstanden, dass es um eine Wartung oder Service ging, sondern:
das Teil funktioniert aufgrund eines Defektes nicht mehr.
Und die Behebung dieses Defektes, der, wie ich auch finde, nach 20TKlicks NICHt sein dürfte, kostet einfach zuviel!
LG
 

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
noch ist ja nicht einmal klar, was eigentlich defekt ist.
 

reiplatz

Unterstützendes Mitglied


Mmh, mit dem Haufen Geraffel sollte man eigentlich
Mitglied im NPS sein … und der ist i.a.R. kulant.
Was nicht heißt, daß es deswegen gleich nix kostet.

Man muß halt nur mit den Leuten vernünftig reden. :cool:


Bin zwar kein NPSler, kann das aber auch für den NSP (D'dorf) nur bestätigen. Bisher ist man mir dort ausschließlich freundlich und hilfsbereit begegnet. Wenn ich etwas bezahlen musste, war die Rechnung stets moderat.

Allerdings hinfahren, zeigen und fragen ob da was wg. Kulanz geht, wäre schon angebracht. Freundliche Worte sind sicher auch hilfreich.

Ob und in welcher Höhe Kulanz geleistet wird / werden kann, ist ja nicht nur von der Anzahl der Auslösungen sondern auch vom Gesamtzustand der Kamera abhängig. Und auf die Aussage eines Besitzers bzgl. des Zustandes würde ich mich als SP-Mitarbeiter nicht verlassen, um verbindliche Zusagen zu machen.

LG Reinhard
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Ganz unter uns:
Ich kann mir unter einer "eye blade plate" (Augen-Messer-Platte?) oder einer "eye base plate" (Augen-Grundplatte??) absolut nichts vorstellen, schon gar nichts, was ein rechteckige Fläche in der Mitte des Sensors schwarz abschatten soll. Dass die aperture control unit (Blendensteuerung) dafür verantwortlich sein soll, ist sogar völlig unmöglich. :nixweiss:
 

e-dirk

Unterstützendes Mitglied
Ganz unter uns:
Ich kann mir unter einer "eye blade plate" (Augen-Messer-Platte?) oder einer "eye base plate" (Augen-Grundplatte??) absolut nichts vorstellen, schon gar nichts, was ein rechteckige Fläche in der Mitte des Sensors schwarz abschatten soll.
Wenn Du "Blade" mit "Klinge" übersetzt, wie wird es dann?
es folgt freie Interpretation:
Klinge=Scharf -> Augen-Klinge? Augen-Schärfe? Könnte das etwas mit Gesichtserkennung zu tun haben? Haben die 800er so etwas? Könnte durch eine defekte Gesichtserkennung der Schatten erzeugt werden?

Dirk
 

Barney

Unterstützendes Mitglied
Die Möglichkeit eines Trolls könnte man ja auch mal in Betracht ziehen.
 

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
in diesem zusammenhang kann blade eigentlich nur eine verschluss-lamelle sein.
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Hanner!
in diesem zusammenhang kann blade eigentlich nur eine verschluss-lamelle sein.
Wenn man die anderen Bestandteile des Wortgebildes ignoriert, ja.
Aber wie soll eine Verschluss-Lamelle (shutter blade) eine rechteckigen Schatten in der Mitte des Bildfeldes verursachen?
So lange MichaelaNeu oder PeterHuppertz kein Foto mit dem Effekt zeigen, wird Niemand hier klüger. :nixweiss:
 

pbhq

Unterstützendes Mitglied
Die Möglichkeit eines Trolls könnte man ja auch mal in Betracht ziehen.
Ich hatte beim Eingangspost schon beim dritten Satz aufhört zu Lesen:

"Der Spiegel klappt nicht mehr beim Auslösen hoch und kommt nur Licht nur Licht als schmaler Streifen um den Spiegel herum auf den Sensor."
 

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
klar, sollte auch keine diagnose sein, sondern nur ein versuch, wenigstens einen ermittlungsansatz zu liefern. wodurch das fehlerbild erzeugt wird, liegt immer noch im dunkeln, ebenso wie die korrekte bezeichnung des schadhaften teiles.
 

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Ganz unter uns:
Ich kann mir unter einer "eye blade plate" (Augen-Messer-Platte?) oder einer "eye base plate" (Augen-Grundplatte??) absolut nichts vorstellen …

Nun, wer Englisch und Recherchieren kann, ist klar im Vorteil.
Da hat der TO sich nämlich schwer verhört … :winkgrin:

Es handelt sich korrekt wohl um die I/L base-plate section. :cool:
Und die hat unmittelbar mit dem Spiegel zu tun.

Siehe hier:lupe:



 
Oben