CFexpress Card als Ersatz für die XQD in der D850

Jetzt Mitglied werden

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Ich verstehe das Gejammer um den Preis nicht.
Es jammert doch niemand, zumindest versteh ich es nicht als jammern. Aber es ist unglücklich dass es im moment eben nur die XQD von sony noch gibt, spricht wenn sony den Preis auf 5€/GB hebt dann muss man das mitmachen wenn man das haben will. Meine hoffnung ist eben dass es dann mehr Anbieter gibt und dann irgendwo auch ein Preiskampf gibt. Und SD KArten sind immer noch ca 20-30% günstiger als XQD


Schaut Euch doch mal andere Karten in der Geschwindigkeitsklasse an (SD, CFast, ..), die Markenkarten sind alle ähnlich teuer wie die XQD.
Und SD KArten sind immer noch ca 20-30% günstiger als XQD

Und wenn die CFExpress noch schneller sind als die heutigen XQD von Sony, dann werden sie auch teurer sein.
wenn es mehr als einen Hersteller gibt muss das ja nicht sein

Ich sehe allerdings kritisch, dass Sony heute der einzige Hersteller für XQD-Karten ist. Wenn der sich entscheidet aus dem XQD Markt auszusteigen, dann gibt es wirklich ein Problem.
da gebe ich Dir recht, vor allem da "uns" ja Lexar bzw. deren Nachfolgerfirma irgendwo verarscht hat und vor zwei Jahren berichtet hat es würde bald wieder XQD Karten geben.

Gruß
Wolfgang
 

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Mir war beim Kauf der D500 bewusst, dass XQD teuer ist.
Teuer ja, aber nicht noch teurer wird.
Als ich die D500 gekauft hatte hat eine XQD Karte mit 64GB von Lexar 87€ gekostet und die 128GB mit Leser kostete 169€.

Zu dem Zeitpunkt hat keiner damit gerechnet dass die Karten momentan so teuer gehandelt werden: die 64GB Karte von Sony kostet momentan 150€ und die 120er kostet 220€.
Ich denke da hat jeder gedacht dass die auch im Preis fallen wie eben die SD Karten auch und nicht dass sie fast doppelt soviel (64GB) kosten werden


Aber wenn ich mir einen Porsche kaufe, weiss ich auch, dass die Reifen mit Speed-Index W oder gar Y nicht aus der Portokasse bezahlt werden können.
Ja, ich nehme auch gerne Autos zum vergleichen, aber hier bin ich da nicht bei dir: Zum einen gibt es mehr Reifenmarken die auf den Porsche passen und die Reifen explodieren preismässig auch nicht so ;)
 

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Schaut Euch doch mal bei den Preisportalen um und setzt dort einen Wunschpreis. Wenn es nicht so dringend mit den Speicherkarten ist, gibt es dort immer mal wieder Angebote.
Für die 120er Sony habe ich so vor einiger Zeit auch „nur“ ca. 180€ bezahlt.

Zum Preis der schnellen SDs:
Ja, sie sind etwas günstiger als XQD, allerdings auch etwas langsamer. Und damit wieder unter Berücksichtigung der Geschwindigkeit ähnlich teuer.

Es stimmt, als ich mir meine D500 gekauft habe, war die Entwicklung mit XQD nicht abzusehen, wobei ich schon damals wegen der Karten mit dem Kauf gezögert gabe. Als dann Lexar ausstieg, konnte man aber mit höheren Preisen rechnen. Sony war auch schon zu Lexar Zeiten teurer.
Deshalb hab ich mir damals beim Abverkauf noch ein paar Karten recht günstig gekauft.

Dumm ist das ganze nun wirklich, wenn man erst jetzt mit Z6/Z7 in XQD einsteigt, da hat man nicht mal mehr den zweiten SD-Slot.

Grüsse
Bernd
 

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Es stimmt, als ich mir meine D500 gekauft habe, war die Entwicklung mit XQD nicht abzusehen, wobei ich schon damals wegen der Karten mit dem Kauf gezögert gabe. Als dann Lexar ausstieg, konnte man aber mit höheren Preisen rechnen. Sony war auch schon zu Lexar Zeiten teurer.
Deshalb hab ich mir damals beim Abverkauf noch ein paar Karten recht günstig gekauft.
So habe ich es auch gemacht, von daher habe ich momentan auch keine Not. Aber irgendwann kommt der Punkt wo man aufstocken will/muss. Dann wäre es schön wenn es Alternativen gäbe.

Gruß
Wolfgang
 

adventure

Sehr aktives Mitglied
Und SD KArten sind immer noch ca 20-30% günstiger als XQD
Die sind aber auch nicht so schnell ;)

Ich habe zwei XQD-Karten (Lexar). Der Rest sind SD-Karten. Wobei ich auch bei sehr schnellen Objekten diese benütze, wenn die andern voll sind.
Ich mache immer nur kurze Serien also kein Dauerfeuer. Dabei merke ich sozusagen keinen Unterschied zu den noch schnelleren XQDs. Jedenfalls werden die Fotos nicht schlechter. :)
 

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Die Aussagen von Nikon bzgl. Firmware-Update für CFExpress gelten diese eigentlich für alle XQD-Nikons ab D500 oder nur für die Z6/Z7?
D850, D500 und D5

 
Zuletzt bearbeitet:

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Die sind aber auch nicht so schnell ;)
korrekt, aber viele brauchen gar keine so schnelle Karten, da reichen die langsameren SD Karten aus, aber bei ner Kamera mit nur XQD muss man eben die teueren Karten nutzen/kaufen

Ich hab auch ne Lexar U3 SD Karte mit 300MB/s, die ist dann auch nimmer viel günstiger als die momentan schnellste XQD
 

bergischland

Sehr aktives Mitglied
Mail-Antwort des NPS Düsseldorf (Ausschnitt):

In Zukunft werden wir auch bzgl. XQD Karten sicher eine Änderung haben. So werden wir sobald verfügbar eine Kompatibilität mit CF Express Karten, auch bei D5, D850, D500 sowie Z Serie herstellen.
 

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Das ist auch wieder so ein Thema. Erstmal gibts solche Karten bekanntlich noch gar nicht. Und dann scheint erstmal wieder vorerst nur Sony die herzustellen (eventuell noch ein 2.Hersteller, aber wer weiß, ob es die dann bei uns gibt), was nix anderes bedeutet, voraussichtlich keine echte preisgünstigere Alternative für XQD Karten. Die Spezifikationen lesen sich natürlich traumhaft (für die, die es brauchen), aber desweiteren muß man da auch schon wieder unterscheiden zwischen Typ-A, Typ-B und Typ-C. Für unsere Kameras werden dann wohl einzig Typ-B Karten genutzt werden können mit 2GB/s Geschwindigkeit. Schrecklich wenn es dann auch noch unterschiedliche Spezifikationen bei einem neuen Standard gibt und die sich dann in verschiedenen Größen präsentieren. Da lobe ich mir doch die SD Karten, die zwar auch inzwischen reichlich verschiedene Spezifikationen aufweist (SD, SDHC, SDXC, UHS-I, UHS-II, Micro-SD etc.), aber zumindest immer gleich groß ist (vom Körper) und vor allem abwärtskompatibel.
 

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Und dann scheint erstmal wieder vorerst nur Sony die herzustellen (eventuell noch ein 2.Hersteller
Da liegst du völlig falsch. Bisher haben neun Hersteller verkündet, CFexpress-Karten herzustellen. Sieben davon fallen mir auf Anhieb ein, einen hat @Unixx nachgeliefert, den letzten müsste ich erst suchen gehen (und es ist heiß bei mir ;)).
  • Sony
  • Delkin
  • Transcent
  • ProGrade
  • SanDisk
  • Western Digital (kein Wunder, wenn die Tochter SanDisk mitmacht)
  • Lexar
  • Apacer
 
Zuletzt bearbeitet:

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Bei der geringen Verbreitung der XQD-Karten kann ich nicht glauben, daß gleich 6 bis 7
Anbieter heiß drauf sind, die CFExpress anzubieten.
SD-Karten verkaufen sich wie Würstchen, das ist sicher. CFExpress dürfte eher in die Kategorie
"saures Bier" fallen - wie auch XQD. Bereits bei denen hat sich ja, soweit ich mich erinnere, bereits
der eine oder andere Hersteller (einer oder zwei) vom Markt verabschiedet, bzw. hat trotz
Ankündigung keine auf den Markt gebracht, dann waren's nur noch zwei, und dann nur noch
einer.

"Zehn XQD-Anbieter taten sich einst freu'n, einer ist schnell abgesprungen, da waren's nur noch neun.
Neun XQD-Anbieter gaben aufeinander acht, einer der hat Angst gekriegt, da waren's nur noch acht.
Acht XQD-Anbieter, keener kam von drieben, eener der hat rübergemacht, da waren's nur noch sieben.
Sieben XQD-Anbieter, die spielten mit der Flex, einer hat seine Karte erwischt, da waren's nur noch sechs."

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Bei der geringen Verbreitung der XQD-Karten kann ich nicht glauben, daß gleich 6 bis 7
Anbieter heiß drauf sind, die CFExpress anzubieten.
Da sieht man, was herauskommt, wenn man auf dem zweiten Auge blind ist. ;) Wir Fotografen glauben doch ernsthaft, dass die Fotografie die (einzige) Welt im Universim ist.
ProGrade beispielsweise zielt gar nicht auf die Fotografie, hat das noch nie gemacht. Industrieanwendungen, dort verdient ProGrade Geld. Spielautomaten, Sicherheitstechnik, Netzwerktechnik etc. Dort macht ProGrade Kasse. Seit langem. CFexpress wird wahrscheinlich die XQD ersetzen, sicher aber CF, CF Fast - und vor allem SSDs im Industriebereich.

Warum, glaubst du, haben diese Hersteller bereits Modelle im TB-Bereich gezeigt? Um uns Fotografen Freude zu machen?
 

Unixx

Sehr aktives Mitglied
..... Sieben davon fallen mir auf Anhieb ein, die anderen müsste ich erst suchen gehen (und es ist heiß bei mir ;)).
  • Sony
  • Delkin
  • Transcent
  • ProGrade
  • SanDisk
  • Western Digital (kein Wunder, wenn die Tochter SanDisk mitmacht)
  • Lexar
Einer von den beiden ist Apacer, der zweite fällt mir auch nicht ein.
Gruß, Unixx aka Wilhelm
 

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Industrieanwendungen, dort verdient ProGrade Geld. Spielautomaten, Sicherheitstechnik, Netzwerktechnik etc.
Mag ja sein. Aber bei der mangelhaften Verbreitung dererlei Karten im nicht-industriellen Bereich könnte gerade
das ein Grund für eine solche Firma sein, sich rasch wieder vom Fotomarkt zurückzuziehen, wenn sie es gewagt
haben, dort aufzutreten und dann feststellen, daß sich der Aufwand nicht lohnt.

Wenn ich mal XQD als totes Pferd bezeichnet habe, dann habe ich übrigens tatsächlich nur den Fotomarkt im
Auge gehabt. Über andere Anwendungsbereiche zu hören, ist zwar interessant zu wissen, aber mehr auch nicht.
Und wenn Du sagst, daß XQD und kompatible Formate im industriellen Bereich verbreitet sind, stützt das sogar
meine Meinung, die da lautet, daß diese Karten (insbesondere CFexpress) zu teuer sind. Tendenziell zu groß,
tendenziell zu teuer, meist ein Overkill. Von der mangelhaften Kompatibilität der verschiedenen Unter-Formate
noch garnicht zu reden!

In industriellen Anwendungen sieht das natürlich ganz anders aus. Wenn ich an Verfahren denke wie optische
Materialprüfung, wo in Affengeschwindigkeit Teile abfotografiert werden, kann es garnicht genug Speicherplatz
und Geschwindigkeit sein. Und wenn in einer Industriemaschine für eine halbe Million Euro zwei Speicherkarten
für zusammen 1000 Euro drinstecken, ist das fast schon egal.
Selbst die mangelhafte Kompatibilität der Unterformate dürfte hier eine völlig untergeordnete Rolle spielen,
ebenso die Tatsache, daß man diese Speicherkarten nicht an jedem Kiosk kaufen kann...

Ganz anders sieht es aber aus, wenn bereits die Speicherkarte 20 Prozent vom Wert der Kamera ausmacht, wenn
sie in Timbuktu kein Händler führt, und wenn man mehrere Kartenleser mit sich führen muß, damit man die alten
und die neuen Karten(unter)formate gleichermaßen auslesen kann. - Wenn das Gerät nicht ohnehin nur mit einer
bestimmten Kartenversion zusammenarbeitet.

(- Sicher, früher waren 2000 Diafilme auch schon soviel wert wie die Kamera, und der Händler in Timbuktu hatte
zwar Fuji, aber keine Kodachrome-Filme, aber laßt uns mal im heute bleiben.)

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass da jemand abwertend über XQD-Karten schreibt, der noch nie eine verwendet hat. Ich bin jedenfalls mit dieser Innovation sehr zufrieden. XQD-Karten haben mich bisher noch nie im Stich gelassen und alles was ich sonst an Karten hatte, ist dagegen sehr langsam. Ich habe einen einzigen - meinen ersten - Kartenleser und der arbeitet mit jedem Rechner und jeder Karte. Mit CF-Karten, auch sehr guten, hatte ich ein schwerwiegendes und mehrere kleine Probleme (korrupte Dateien) , mit SD-Karten schon mehrmals. Die Dateien eines ganzen vormittags in der Masai Mara auf der SD-Karte der D810 korrupt. Toll. Und es ist keineswegs richtig, dass SD-Karten keine Kompatibilitätsprobleme haben. Einer meiner Kollegen hatte sich vor dem Urlaub eine neue SD-Karte für seine D60 gekauft und wunderte sich, warum sie nicht erkannt wurde - tja, SDHX geht halt nur in neuen Kameras. Bei der XQD-Karte sieht man es ihr jedenfalls an, dass man sie in eine D60 nicht einsetzen kann...

Wenn Nikon mir anbieten würde, bei der D4, der D810, der D850 und der D500 die SD- und CF-Karten-Schächte durch XQD-Karten-Schächte kostenpflichtig austauschen zu lassen, würde ich das Angebot sofort annehmen.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben