Information Aurora HDR für Mac/Windows zur Zeit kostenlos


NF Adventskalender 2019
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


fx33

NF-F Premium Mitglied
Bei mir hat es sich trotz nicht vorhandenem OpenGl 3.3 zwar installieren lassen und ist mit Fehlermeldung gestartet.
Dann hat es die Bilder in der Vorschau angezeigt, aber nur eine große schwarze Fläche im Bearbeitungsfenster angezeigt,
Bis hierher habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Allerdings funktionierte bei mir schon die Vorschau nicht.
und ist auch einmal abgestürzt/eingefroren. Die Bilder laden zwar angeblich, aber es wurde ewig 13 Prozent angezeigt, oder
ähnlich.
Habe meinen Rechner mit der Systemwiederherstellung wieder zurückgesetzt.
Das ist mir jedoch erspart geblieben. Ich konnte das Programm ordentlich beenden. Ich werde das Programm wieder deinstallieren. Es gibt soviel Software, dass bei mir keine eine zweite Chance bekommt, wenn sie es so gründlich verkackt.
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Also versuche ich noch mal den Link in "Reinform" rüberzureichen. Liegt vielleicht an der Forensoftware...?

https: //skylum.com/de/l/dcw?clickid=1-F2cW1stX8NR4r2Mj0yR3J8Ukl1Dxz1V2942Q0&irpid=121977&utm_content=ONLINE_TRACKING_LINK&utm_source=digidip%20GmbH&utm_campaign=mediapartner_cpa&utm_medium=cpa&aclid=&platform=IR

Das Leerzeichen hinter "https" muß entfernt werden.
Bei Bedarf einfach den ganzen Link in einen Editor kopieren und das Leerzeichen dort entfernen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch ein Link:
skylum.com/l/dcw
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Grüße, Christian
Vielen Dank für die Links. Der Verkürzte hat bei mir sofort funktioniert, ebenso, wie das Programm selbst. Im Gegensatz zu Capture One Pro 12, dass bisher bei mir unter Windows 10/64 auch mit Support-Unterstützung noch nicht läuft.
 

Zorro

Nikon-Clubmitglied
Nur mal so, für den MAC funktioniert es tadellos...
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Also eine echte Empfehlung, diese Software. :ROFLMAO:
Ohnehin liebe ich Programme heiß und innig, welche - übertrieben gesagt - die Windowsversion von
übermorgen als Voraussetzung verlangen und/oder bestimmte exotische Systemvoraussetzungen
(hier OpenGL) haben, die kein anderes vergleichbares Programm verlangt.
Letzteres ist in einem Forum beim Hersteller auch schon mit ausführlicher Begründung von einem
programmiertechnisch versierten Menschen kritisiert worden, er hat auch dargelegt, in welche
technische Sackgasse sie sich damit begeben, und einen Weg empfohlen, auf dem sie da schadlos
hinaus kommen können. - Aber die scheint das nicht zu jucken.

Und dumm ist eben auch, daß mein Prozessor rein theoretisch schon ein neueres OpenGL unterstützen
könnte, aber dafür ist eben ein Treiberupdate nötig, welches Intel nicht bereit ist, zur Verfügung zu stellen.
Für die ist der Prozessor eben schon lange um die Ecke.

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

fx33

NF-F Premium Mitglied
Auf dieser Seite beschreibt die Softwarefirma, wie die OpenGL-Versionen installiert werden können. Habe ich aber nicht ausprobiert. Ich habe ganz unten auf der Seite einen Dropbox-Link gefunden, über den man die vorherige 2018-Version herunterladen kann, die ohne OpenGL funktioniert. Der Freischaltcode, den man per Email erhalten hat, funktioniert auch mit dieser Version.
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Um OpenGl 3,3 installieren zu können, muß man aber - zumindest bei Intel-Prozessoren mit
integrierter Grafik - einen entsprechenden Treiber haben, den Intel für die "älteren" Prozessoren
nicht liefert. - Schreiben die ja auch "If your computer is 5 or more years old...".
Wie kann es der Kunde auch wagen, so einen vorsintflutlichen Krempel noch ernsthaft für EBV
benutzen zu wollen?

Genau das selbe dumme Spiel auch bei "älteren" dezidierten Grafikkarten.

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Zorro

Nikon-Clubmitglied
Hallo HotDrive,

mit der Mail für den Link hast Du doch die SN bekommen...
 

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"

Zorro

Nikon-Clubmitglied
Hej,

ich habe den ersten beschriebenen Weg genommen über den Link und dann musste man per Mail den Link anfordern und gleichzeitig bekamm man die SN und das hat super funktioniert.
Wo findet man denn nun im neuen Forum die möglichkeit per PN ??? Geht das nicht mehr? Dann würde ich mal melden...
 

Dupk

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Wie ich Eingangs schrieb, war der funktionierende Weg für einige Leute (einschliesslich mir) folgender:
-via iPhone auf den Link der iOS-APP Apfelpage clicken
-dort Name und E-Mail angeben
-die erhaltene E-Mail öffnen und den Download starten
-Software auf Mac installieren
-Aktivierung mittels in der E-Mail enthaltenen Seriennummer

Wie es sich bei anderen Wegen/Konstellationen verhält weiss ich nicht.
Aber auf der Apfelpage-App gab es Kommentare, das es via Android oder auf Windows-PCs zu Problemen kommt.
Mehr kann ich euch leider nicht dazu sagen!

Grüße
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Was ist daran denn "HDR"? :unsure:
Ich glaube, Du verwechselst "HDR" (also die schrecklich versauten Bilder, die manche so bezeichnen) mit HDR.
Ziel bei HDR ist es nämlich (eigentlich) nicht - oder sollte es nicht sein -, daß das Foto irgendwie besch...eiden
aussieht, sondern daß ein höherer Kontrastumfang dargestellt wird.

[Aber ich glaube, damit begebe ich mich wieder einmal auf das dünne Eis einer fruchtlosen Grundsatzdiskussion
(oder sollte man es besser einen Glaubenskrieg nennen?), die deswegen fruchtlos ist, weil einige derer, die sich
dadurch angesprochen fühlen und/oder sich daran beteiligen,nicht verstehen oder nicht verstehen wollen, was
der Punkt ist....]

CB - bitte nicht gleich angesprochen fühlen; ich weiß weder, ob Du HDR machst, noch wie die evtl. aussehen, und ich
habe auch keine eine Ahnung davon, welche Beispiele von HDR-Fotos Du im Kopf hast.

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

pws

Nikon-Clubmitglied
.....................Ich habe ganz unten auf der Seite einen Dropbox-Link gefunden, über den man die vorherige 2018-Version herunterladen kann, die ohne OpenGL funktioniert. Der Freischaltcode, den man per Email erhalten hat, funktioniert auch mit dieser Version.
Hat wunderbar funktioniert. (y)
 

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Ich glaube, Du verwechselst "HDR" (also die schrecklich versauten Bilder, die manche so bezeichnen) mit HDR. Ziel bei HDR ist es nämlich (eigentlich) nicht - oder sollte es nicht sein -, daß das Foto irgendwie besch...eiden aussieht, sondern daß ein höherer Kontrastumfang dargestellt wird. [...]CB - bitte nicht gleich angesprochen fühlen; ich weiß weder, ob Du HDR machst, noch wie die evtl. aussehen, und ich habe auch keine eine Ahnung davon, welche Beispiele von HDR-Fotos Du im Kopf hast.
Nun, Du hast ja vollkommen Recht mit Deiner Erläuterung, und diese gekünstelten "HDRs" finde ich furchtbar. Hier im Bild ist aber doch einfach nur auf die Lichter belichtet und alles Dunkle abgesoffen. In einem schnellen Test mit Zupfen an Tief-/Mittelton-Reglern in ACDSee konnte ich sogar aus diesem kleinen, an sich nicht mehr bearbeitbaren JPG noch links unten Zeichnung im Sand rausholen, und genau das würde ja ein gutes HDR ausmachen: man sieht auf dem fertigen Bild das, was man auch mit den Augen gesehen hat, was aber vom Kontrastumfang her über das Darstellungsvermögen des Sensors zunächst hinaus geht. Hier hätte der Mensch links unten nicht "schwarzer Matsch" gesehen, sondern das hier:
 

Anhänge

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Na ja, wie so ein Bild aussehen soll, ist eben Ansichtssache. Im Original finde ich es unten links nicht so dunkel,
wie Du es beschreibst. Und ich sehe es hier noch nicht einmal mit einem guten Monitor an, sondern am Notebook,
bei dessen Display zur Zeit die Hälfte der LEDs ausgefallen sind. (D.h., demnächst werde ich ein neues Display
bestellen und einbauen.)
Würde ich es mit meinem (unkalbrierten) Eizo ansehen, könnte ich in den Schatten weit mehr erkennen.

Bei deiner Version finde ich die kleine Wasserfläche mit der stark gekräuselten Oberfläche am äußeren linken Rand
im Mittelgrund deutlich zu hell geraten. Und schon das stört mich sehr.

Aber wie gesagt - damit kann man Glaubenskriege entzünden.

Grüße, Christian
 

cditfurth

NF-F Premium Mitglied
man sieht auf dem fertigen Bild das, was man auch mit den Augen gesehen hat, was aber vom Kontrastumfang her über das Darstellungsvermögen des Sensors zunächst hinaus geht. Hier hätte der Mensch links unten nicht "schwarzer Matsch" gesehen, sondern das hier:
Ja, klar. Nur hätte der Mensch mit der gleichen "Augenblende" dann aber nicht ins Licht blicken können. HDR bedeutet für mich, ein Foto mit erweitertem Kontrastumfang zu schaffen, das man anschließend besser so bearbeiten kann, wie man es will. Man sieht: Selbst aus dem JPG lässt sich Tiefenzeichnung gewinnen. Eingestellt habe ich das Foto, um zu zeigen, warum ich ich jedenfalls kein HDR-Programm brauche. PS reicht mir, und Benutzer einer Z 6 brauchen HDR, wenn überhaupt, extrem selten. Bei Mft-Kameras habe ich kräftig ETTR betrieben, bei der Z 6 (auch der D500) halte ich das für eine schlechte Idee, weil die Stärken in den Schatten liegen.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben