Alternative zum AF-S 300mm f/4E PF ED VR


Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
Nachdem NIKON das Problem mit dem VR anscheinend nicht in den Griff zu bekommen scheint, stellt sich für mich die Frage nach einem Ersatz für mein altes AF-D 300mm 1:4 ED. Haupteinsatzgebiet ist Theater und Konzert-Fotographie an D610 bzw. D750.
Meiner Meinung nach bleiben nur die beiden Alternativen:

AF-S 300m 1:4 oder SIGMA Sport 120-300mm 2.8

Hat jemand Erfahrung mit diesen Linsen? Die geforderten Preise lassen bei meinem Budget einfach keinen "Fehlkauf" zu.

Gruß

Thomas
 

ausdiemaus

NF Mitglied
AW: lternative zum AF-S 300mm f/4E PF ED VR

Zu dem 300/4E gibt es nicht wirklich eine Alternative! Aber solange das VR-Problem(chen) besteht, kommt mir keins ins Haus.

Wenn es immer noch leicht, viel preiswerter, aber nur mit f5.6 sein soll/kann, dann das Tamron 70-300 VR. Bei Verschlusszeiten bis 1/200 s ist es schärfer als das 300/4E, weil die Bilder nicht verwackelt sind. Das Tamron kostet nur 1/7 des Nikon, also kein finanzielles Risiko.
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
AW: lternative zum AF-S 300mm f/4E PF ED VR

Das 2.8/120-300 als Alternative zum 4/300?
Du weißt wie groß und schwer das ist?
 
Kommentar

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
AW: lternative zum AF-S 300mm f/4E PF ED VR

Das 2.8/120-300 als Alternative zum 4/300?
Du weißt wie groß und schwer das ist?
Ja, ich sehe es aber auch als Alternative zum AF-D 30mm 1:4 ED. Die gezeigten Fotos, z.B. von Powerbauer zeigen eine excellente Bildqualität. Das neue 300er wäre mir vom Gewicht her auch viel angenehmer, aber solange das VR-Problem nicht gelöst ist, möchte ich nicht soviel Geld investieren.

Gruß

Thomas
 
Kommentar

smep

Sehr aktives Mitglied
Die Alternative ist das AF-S 300/2.8 VRII. Denn mittlerweile reichen 300mm bei Konzerten oft schon nicht mehr und das 2.8er ist mit dem TC-17-EII auch hervorragend.

Hier als Beispiel Robert Plant and the Sensationell Space Shifters.
Bühnenaufnahme D810 mit AF-S 70-200/4.0, Nahaufnahmen D7100 mit AF-S 300/2.8 VRII und TC-17-EII. ISO 3200. Einbeinstativ.

 
Kommentar

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
Die Alternative ist das AF-S 300/2.8 VRII. Denn mittlerweile reichen 300mm bei Konzerten oft schon nicht mehr und das 2.8er ist mit dem TC-17-EII auch hervorragend.

Hier als Beispiel Robert Plant and the Sensationell Space Shifters.
Bühnenaufnahme D810 mit AF-S 70-200/4.0, Nahaufnahmen D7100 mit AF-S 300/2.8 VRII und TC-17-EII. ISO 3200. Einbeinstativ.

Das wäre auch mein Traum, allerdings sprengen die mehr als 5.000 EURO bei weitem mein Budget. Von SIGMA gibt es ebenfalls eine solche Linse um 3.000 EURO. Da habe ich allerdings keine Idee von der Qualität. Das hochgelobte SIGMA Sports 120-300mm ist sogar für unter 3.000 EURO zu haben.

Gruß

Thomas
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Was muss die Alternative denn mitbringen? Lichtstärke? VR? 300mm?

Wenn VR verzichtbar ist, wäre das alte AFS 300 eine Alternative. Nach meiner Erfahrung ist das deutlich (!) besser als das 70-200 plus Konverter. Mit letzterer Kombi bin ich nie warm geworden, da hatte ich sehr viel Ausschuss. Das AFS 300 war da viel gutmütiger. Das 300er habe ich dann wegen der Flexibiltät durch das neue AFS 80-400 ersetzt. Das ist bei 280mm der Konverterkombi ebenfalls klar übetlegen und hat VR. Wermutstropfen ist halt die geringe Lichtstärke.

Grüße
Oliver
 
Kommentar

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
Was muss die Alternative denn mitbringen? Lichtstärke? VR? 300mm?
...
Lichtstärke nicht schlechter als 4.0. VR wäre einerseits entbehrlich, da ich meist ein (Einbein)-Stativ nutzen kann, andererseits schön, wenn er denn funktionieren würde. Das neue 300er mit VR wäre schon die optimale Lösung, wenn nicht das VR-Problem wäre.

Gruß

Thomas
 
Kommentar

Mika

Sehr aktives Mitglied
AW: lternative zum AF-S 300mm f/4E PF ED VR

Ja, ich sehe es aber auch als Alternative zum AF-D 30mm 1:4 ED. Die gezeigten Fotos, z.B. von Powerbauer zeigen eine excellente Bildqualität. Das neue 300er wäre mir vom Gewicht her auch viel angenehmer, aber solange das VR-Problem nicht gelöst ist, möchte ich nicht soviel Geld investieren.

Gruß

Thomas
Wäre nicht ein Möglichkeit, einfach beim Fachhändler vorbeizusehen und vor dem Kauf einen Test mit der kritischen Zeit durchzuführen?
 
Kommentar

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Falls ein 70-200 vorhanden ist, könnten sich evtl. Gedanken über eine D7200 als Konverter lohnen.
 
Kommentar

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
AW: lternative zum AF-S 300mm f/4E PF ED VR

Wäre nicht ein Möglichkeit, einfach beim Fachhändler vorbeizusehen und vor dem Kauf einen Test mit der kritischen Zeit durchzuführen?
Hier auf dem flachen Land gibt es leider keinen Fachhändler, der diese Optik vorrätig hat. Der nächste liegt so in etwa 1,5 Autostunden Entfernung. Bliebe nur der Weg über das Internet verschiedene Linsen zu testen. mache ich jedoch nicht so gerne.

Gruß

Thomas
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software