Mit HALBE Collage-Rahmen Polaroids stilvoll in Szene setzen

Aluminiumrahmen für Sofortbildaufnahmen

image_pdfimage_print

Mit HALBE Collage-Rahmen Polaroids stilvoll in Szene setzen

Wände ohne Bilder können wir uns kaum vorstellen. Beliebtes Stilmittel aus der Kunst sind Collagen, um Bilder effektvoll zu präsentieren. In den 80er-Jahren wurden die Farben aus den Kunstwerken im Rahmen aufgenommen. Das ist heute anders: dezent ist Trend.

Mit dem mehrfach ausgezeichneten Magnetrahmenprinzip von HALBE wird die Rahmung von Fotos zum Kinderspiel. Anlässlich der photokina präsentiert HALBE einen edlen Bilderrahmen für Polaroids. Gedruckte und eingerahmte Bilder sind gefragter denn je. Das gilt auch für die Sofortbildfotografie, die ein riesiges Comeback feiert.

In Zeiten der Digitalisierung erhalten gerahmte Bilder einen ganz neuen Stellenwert – egal, ob es sich um einen Schnappschuss von den Enkelkindern, eine beeindruckende Fotografie vom letzten Familienurlaub oder Arbeiten von klassischen bzw. modernen Künstlern handelt. Sie verdeutlichen uns die Vergänglichkeit des Lebens, das Gefühl eines Moments oder einfach nur, wie wertvoll die Erinnerungen sind.

Der Auswahl der Rahmung sollte größtmögliche Aufmerksamkeit geschenkt werden, denn der Rahmen ist so wichtig wie ein schöner Anzug oder ein figurbetontes Kleid. Er muss perfekt passen. So geht der Trend heute zu hellen Holzleisten bzw. dünnen Aluminiumrahmen in Weiß, Silber und Schwarz. Auch die Optik von Chrom und Edelstahl ist beliebter denn je.

Collagen: Beliebtes Stilmittel

Mit einer Bilderrahmen-Collage werden Kunstwerke besonders präsentiert. Für diesen Effekt wird ein Ensemble von mehreren Bildern dicht nebeneinander gehängt. Die Einzelmotive bilden ein Gesamtkunstwerk auf der Wand. Dabei können sie stilvoll in einer Reihen- oder Rasterhängung oder in einem geordneten Chaos, der sogenannten Petersburger Hängung, arrangiert werden. Wir sprechen aber auch von einer Collage, wenn mehrere Fotos, Skizzen oder Radierungen in einem Bilderrahmen angeordnet werden. „Dieses Bilderensemble wirkt besonders edel, wenn die einzelnen Kunstwerke in einem maßgeschnittenen Passepartout eingelegt werden“, betont David Halbe, Geschäftsführer der HALBE-Rahmen GmbH.

Mit HALBE Collage-Rahmen Polaroids stilvoll in Szene setzen

Neu: Collage-Rahmen für Sofortbilder

Sofortbilder sind absolut cool und spiegeln die pure Lebensfreude vieler User wieder. Ob bei Musikfestivals oder auf Hochzeiten: Der Hype um die Schnappschussfotografie bricht nicht ab. Zehn Jahre nach der Insolvenz von Polaroid ist die Sofortbildfotografie erfolgreicher denn je. Gern würden wir die Aufnahmen von unseren einzigartigen Momenten als Collage mit einem Rahmen auf dem Sideboard oder an der Wand in Szene setzen.

Mit HALBE Collage-Rahmen Polaroids stilvoll in Szene setzenPünktlich zur photokina, der weltweiten Leitmesse der Foto-, Video- und Imaging-Branche, führt HALBE einen Bilderrahmen für die Anordnung von drei Polaroid- bzw. Sofortbildaufnahmen ein. Der feine Aluminiumrahmen ist 14 cm hoch und 33 cm breit. Die Sofortbilder werden in einen schwarzen Passepartoutausschnitt von oben nach Belieben eingelegt. Anschließend wird das Bilderglas in den Rahmen eingesetzt. Durch die Verarbeitung von speziellen Haftmagnetbändern im Rahmen werden Glas und Bilder sicher und staubdicht verschlossen. Eine gute Planlage der Aufnahmen ist zu jeder Zeit gewährleistet.

Neben integrierten Aufhängelöchern auf der Rahmenrückseite kann optional ein speziell entwickelter Aufsteller mitbestellt werden, der einfach auf der Rückseite im doppelten „Schlüsselloch“ eingesetzt wird. Durch eine kleine Rechtsdrehung arretiert der Aufsteller fest am Rahmen und garantiert einen stabilen Stand des Rahmens auf einem Schreibtisch oder Sideboard. Ein Wegklappen des Aufstellers oder Umfallen des Rahmens gehören der Vergangenheit an.

UV-Schutz oberstes Gebot bei Sofortfotos

Jeder, der schon einmal mit einer Sofortbildkamera fotografiert hat weiß, dass die kleinen quadratischen Bilder sehr lichtempfindlich sind. Um lange Freude an den flüchtigen Momenten zu haben, sollten die Aufnahmen vor UV-Strahlung geschützt werden.

HALBE bietet daher die Collage-Rahmen für die Sofortbilder in den zwei Glasqualitäten Optium Museum Acrylic und Plexiglas an. Beide Glasarten schützten die Schnappschüsse vor ultraviolettem Licht und halten 99 Prozent der Strahlen ab. Im Vergleich zum Plexiglas ist Optium Museum Acrylic-Glas farbneutral, antistatisch und darüber hinaus entspiegelt.

Magnetrahmen: Grundlage aller Bilderrahmen

Mit HALBE Collage-Rahmen Polaroids stilvoll in Szene setzen1973 entwickelte HALBE das Magnetrahmen-Prinzip, das die Grundlage aller Bilderrahmen der Manufaktur aus Rheinland-Pfalz bildet. Das Einlegen der Fotos erfolgt von vorne und ermöglicht eine exakte Positionierung ohne Verrutschen.

Jeder Rahmen besteht aus drei Hauptelementen: Grundelement, Glas und Profil.

Das Grundelement ist eine Kombination aus einer formstabilen Hartschaumplatte und einem Stahlblech-Winkelrahmen.

Kleine überstehende Kanten ermöglichen das schnelle Einlegen sowie Fixieren von Bild, Passepartout und Glasscheibe, so auch bei dem Collage-Rahmen für die Sofortbilder.

Die Profilleiste besteht aus schwarzem Aluminium.

Sofortbild-Fotografie ist eine Passion von Thorsten Finner

7,9 cm x 7,9 cm – Das sind die Maße, die das Herz des Rotenburger Fotografen Thorsten Finner höherschlagen lassen. Genau die Größe haben die Polaroidaufnahmen, die seine Lieblingskamera, die SX-70, belichtet. Thorsten Finner ist bekannt für seine kleinen quadratischen Aufnahmen. Er stellte u. a. eine speziell erarbeitete Serie auf dem RAW Photofestival in Worpswede 2016 aus, die alle gemeinsam das Selbstbildnis Heinrich Vogelers als einem der bedeutendsten Vertreter der Worpsweder Maler hatten. Neben der Musik beeindruckt den Mediengestalter die emotionale Form des künstlerischen Ausdrucks, die man mit einer Polaroid-Aufnahme herüberbringen kann.

Thorsten Finner ist der erste Fotograf, der den Collage-Rahmen für Sofortbilder von HALBE getestet und bei einer seiner Ausstellungen eingesetzt hat. „Es ist fantastisch, wie man mit drei gerahmten Polaroidaufnahmen eine ganze Geschichte erzählen kann. Darüber hinaus ist die Rahmung von oben kinderleicht und bequem. Ich möchte auf diese Rahmungsmöglichkeit bei meinen Ausstellungen nicht mehr verzichten. Sie setzen meine Polaroids perfekt in Szene“, sagt Thorsten Finner.

Die Daten

Collage-Rahmen für Sofortbilder (Polaroid) inkl. Passepartout:

Bestellmaße:14cm (h) x 33 cm (b)
Farbe:Schwarz
Material:Aluminium
Verglasung:wahlweise Plexiglas glänzend oder Optium Museum Acrylic entspiegelt
Passepartout:1,0 mm starker schwarzer Passepartout-Karton in Museumsqualität mit geradem Ausschnitt für den sicheren Halt der Sofortbilder
Ausstattung:Integrierte Aufhängelöcher zum Aufhängen an ein oder zwei  Punkten, zusätzlich praktischer Aufsteller mitbestellbar
Verkaufspreis:ab 29,95 Euro (inkl. MwSt.)

Mehr Informationen gibt es hier bei HALBE-Rahmen.

Fotos: © Thorsten Finner

via: Pressemitteilung HALBE-Rahmen

Über Anja Hoenen 1301 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.