photokina meldet großen Ausstellerandrang

Veranstalter positiv gestimmt

photokina meldet großen Ausstellerandrang

Seitdem bekannt wurde, dass die photokina ihren Turnus auf eine jährliche Präsentation ändern und zudem den Zeitpunkt vom Herbst ins Frühjahr verlegen wird, gibt es Diskussionen und Überlegungen, wie sinnvoll das neue Konzept sein mag. Vor allem der Übergang vom alten zum neuen Rhythmus in diesem Jahr wirft manche Frage bei Ausstellern und Besuchern auf. Die Weltleitmesse für Imaging findet nämlich in diesem Jahr am üblichen Termin im September statt und schon wenige Monate darauf im Mai 2019 erneut nach dem neuen Konzept.

Vor wenigen Tagen haben wir berichtet, dass der Schweizer Blitzgerätehersteller Elinchrome nach vielen Jahren ununterbrochener Teilnahme in 2018 nicht als Aussteller dabei sein wird (hier nachzulesen). Das befeuerte die Spekulationen, auch andere namhafte Unternehmen aus der Foto- und Imagingbranche könnten sich ähnlich entscheiden. Immerhin ist es ein ziemlicher Zeit-, Kosten- und Personalaufwand, innerhalb kurzer Zeit zweimal an gleicher Stelle einen Messeauftritt hinzulegen; vor allem, da international auch andere Städte lukrative Fotomessen haben.

Heute nun meldet die Kölnmesse als Veranstalterin der photokina in ihrer Pressemitteilung einen großen Ausstellerandrang sowohl für 2018 als auch bereits für 2019. Die großen Branchenführer seien alle an Bord. Im Wortlaut heißt es:

Fünf Monate vor Start der 35. Ausgabe der photokina am 26. September 2018 erwarten die Veranstalter bis auf den letzten Ausstellerplatz gefüllte Hallen in Köln. Branchenführende Unternehmen wie Arri, Canon, Cewe, DJI, Epson, Fujifilm, Kodak Alaris, Leica, Manfrotto, Nikon, Olympus, Panasonic, Profoto, Sigma, Sony, Tamron und Zeiss haben sich ihren Stand auf der kommenden Veranstaltung bereits gesichert. Auch für die photokina 2019 läuft die Anmeldephase bereits auf Hochtouren.

„Wir haben im letzten Jahr eine Reihe wichtiger Entscheidungen für die Zukunft der photokina getroffen und sehen jetzt, dass sich diese Entscheidungen bereits 2018 positiv auswirken“, so Christoph Werner, Geschäftsbereichsleiter Koelnmesse. „Wir freuen uns, dass sich viele Technologieführer für die Teilnahme an der photokina entschieden haben – teils bereits über 2018 hinaus.“

Auch für junge Unternehmen ist die photokina von großem Interesse. Mit dem Imaging Lab wurde ein Format geschaffen, das Start-ups, Forschungseinrichtungen und die Innovationsabteilungen der Technologieführer zusammenbringt, um gemeinsam einen Blick in die Zukunft des Imaging zu ermöglichen.

Aussteller finden hier weitere Informationen zur Anmeldung.

Die photokina findet vom 26. bis 29. September 2018 und vom 8. bis 11. Mai 2019 in Köln statt. Wir sind gespannt und haben für 2018 einen Besuch eingeplant.

Über Anja Hoenen 1055 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.