Das Gerücht: Blackstone verkauft Leica Anteile

image_pdfimage_print

Laut bisher unbestätigten Insiderinformationen plant der US Finanzinvestor Blackstone, seinen Leica Anteil in Höhe von 45 Prozent zu veräußern. Sollte dies zutreffen, wird der hessische Kamerahersteller Leica in Kürze wohl einen neuen Großaktionär bekommen, denn es sollen schon einige Interessenten in den Startlöchern stehen.

Die Bewertung von Leica bei einem Verkauf könnte um die 700 Millionen Euro liegen.

Währenddessen wird Miteigentümer Andreas Kaufmann wohl weiterhin an seiner Beteiligung an Leica festhalten. Eine offizielle Stellungnahme von Blackstone gibt es zurzeit noch nicht.

Quellen: Reuters und Handelsblatt

 

Über Klaus 605 Artikel
Klaus Harms ist einer der drei Betreiber der Netzwerk Fotografie/Nikon-Community und arbeitet selber seit etlichen Jahren als Fotograf und Autor fotografischer Bücher