Produkttest: Manfrotto Compact Xtreme 2-in-1

Fotoeinbeinstativ und Selfie-Stick

Unser Community-Mitglied Detlev Rose hat das kompakte Einbeinstativ mit Selfie-Stick von Manfrotto Compact Xtreme 2-in-1 für uns getestet. Er schreibt:

Produkttest: Manfrotto Compact Xtreme 2-in-1 Das Manfrotto Compact Xtreme 2-in-1 Fotoeinbeinstativ und Selfie-Stick ist ca. 280g schwer und im eingeschobenen Zustand 41cm lang.

Es wird mit einem kleinen Kugelkopf und einem GoPro Adapter geliefert.

Der Kugelkopf und/oder der GoPro Adapter wird mit einem ¼“ Gewinde auf das Stativ geschraubt.

Das aus Aluminium und Polymer gefertigte 4-teilige Stativ ist, wie für Manfrotto Produkte üblich, hochwertig verarbeitet und macht einen soliden Eindruck.

Die Ausschübe sind leichtgängig lassen sich in jeder Position leicht mit dem Flip Lock Verschluss arretieren.

Maximal ausgefahren bringt es das Stativ auf eine Länge von 131 cm. Der Gummifuß gibt dem Stativ einen griffigen und sicheren Halt.

Der Umbau vom Einbeinstativ zum Selfiestick ist selbsterklärend und mit wenigen Handgriffen erledigt:

Der Kugelkopf wird einfach oben am Handgriff abgeschraubt und am unteren Ende wieder montiert. Einfacher geht es nicht.

Die Funktion als Einbeinstativ ist recht ordentlich für kleinere und somit leichtere Kameras.

Manfrotto gibt hier ein Gewicht von max. 1 kg an.

Die von mir eingesetzte Kamera mit einem kleinen Tele brachte es auf 970g. Der Kugelkopf hielt diese Kamera in jeder Position, ohne dass ich große Kraft auf die Schraube bringen musste.

Wie sich die Klemmwirkung nach längerem Gebrauch entwickelt, wird sich zeigen. Möglicherweise ist die Vorgabe von 1000 g für den kleinen Kugelkopf auf Dauer und im Langzeitgebrauch zu viel – dafür gibt es derzeit aber keine Anhaltspunkte.

Die Handschlaufe am Stativ ist leider etwas klein geraten und konnte von mir mit großen Händen nicht genutzt werden.

Für wen ist diese 2-1 Lösung gedacht?

Alle, die mit ganz leichtem Gepäck unterwegs sind, ein kleines handliches Einbeinstativ für ihre Aufnahmen benötigen und zusätzlich mal einen Selfiestick einsetzen möchten, sind mit dieser 2-1 Lösung gut bedient. Das geringe Gewicht ist klasse und wird niemanden abhalten, ein Stativ mitzunehmen.

Lediglich die Länge von 41 cm im eingefahren Zustand wirkt etwas störend, da man das Stativ nicht mal eben in der Jackentasche verstauen kann. Bei einem Transport im Rucksack oder einer kleinen Fototasche wird es nicht stören.

Für einen Straßenpreis von ca. 45-50 € erhält man ein kleines, leichtes Stativ in guter Manfrotto Qualität.

Von mir gibt es für diese 2-in-1 Lösung eine klare Kaufempfehlung.

Bewertung

Qualität: 5 Sterne
Preis-Leistung: 5 Sterne
Nutzen und Bedienbarkeit: 4 Sterne
Kaufempfehlung: 5 Sterne

Die Daten

Compact Xtreme 2-in-1 Fotoeinbeinstativ und Selfie-Stick

  • Genialer Selfie-Stick, auch als Foto-Einbeinstativ nutzbar
  • 4 Beinsegmente aus robustem Aluminium und Adapto
  • Schneller Konfigurationswechsel
  • Enthält einen kleinen Kugelkopf aus Aluminium
  • Universeller Gewindeanschluss im Lieferumfang enthalten
Gewicht322 g
Kollektion / SerieCompact Xtreme
MaterialAluminium, Technopolymer
Min Höhe41 cm
Maximalhöhe131 cm
Fluid BaseNein
Rohrdurchmesser15.2, 18.5, 21.7, 24.8 mm
Sicherheitszuladung1 kg
Auszüge4
Obere Anbringung1/4″ Schraube
FarbeBlack
StativkopfKugelkopf
Carrying Bag Includednone
Geschl Höhe41 cm
Easy LinkNein
Frontneigung+90° / -20°
StativbeineEinzeln
VerschlussFlip Lock
Maximale Einsatztemperatur60 C
Minimale Einsatztemperatur-30 C
Pan Bar IncludedNein
Panoramarotation360
Plattefixed – with 1/4-20″ screw
SchnellwechselNein
NeigungswiderstandNONE
Upper Disc Diameter23 mm

Mehr Informationen gibt es direkt bei Manfrotto: 
zum Compact Xtreme 2-in-1 Fotoeinbeinstativ und Selfie-Stick

image_pdf
Summary
Review Date
Reviewed Item
Manfrotto Compact Xtreme 2-in-1 Einbeinstativ und Selfiestick
Author Rating
51star1star1star1star1star
Über Anja Anton-Hoenen 1764 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.