Zeigt her Eure Brücken!


NF Adventskalender 2019
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


fx33

NF-F Premium Mitglied
Beim Durchstöbern alter Fotos gefunden. Pont du Diable bei Aniane am Ausgang der Gorge d'Herault. Das Bild ist von 2007 oder 2008, aufgenommen mit einer Kompaktkamera von Casio (Exilim ex-z1000). Von der Bildqualität dieser für damalige Verhältnisse billigen 10MP-Kamera war ich begeistert.
Die Brücke gehört zum Weltkulturerbe und ist aus dem 11. Jahrhundert.

pont du diable aniane.jpg
 

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Hier mal die beiden Brücken ebenfalls über die Gorge d'Herault kurz vor Pont du Diable:

PICT1583_b.jpg

Qualität ist nicht besonders, geknippst im Jahre 2014 mit einer kleinen Rollei für 50 Euro...

Grüße - Bernhard
 

fx33

NF-F Premium Mitglied
Dann vervollständige ich das Bild mal. Alle drei Brücken auf einem Bild. :D

dreiBrücken.jpg
 

fx33

NF-F Premium Mitglied
20km flussaufwärts vom Pont Du Diable quert diese Brücke aus dem 13. Jahrhundert den Herault, der Pont de Saint Etienne d'Issensac.

Wir sind mit unserem Ford Galaxy rübergefahren, was bei einer Fahrbahnbreite von 2 Metern und nur niedrigen Mauern rechts und links eher abenteuerlich wirkt. Die Kids auf der Rückbank konnten die Mauern nicht sehen, die hatten das Gefühl, wir fahren durch die Luft :ROFLMAO:

PICT0153.JPG
Wie man deutlich sehen kann, konnte die Casio nicht so gut bei Gegenlicht
 

fx33

NF-F Premium Mitglied
Dann vervollständige ich das Bild mal. Alle drei Brücken auf einem Bild. :D
Ich fing an, mich über die hinterste Brücke zu wundern. Ganz vorne, klar, ist die historische Brücke, die für den Autoverkehr gesperrt ist, der über die zweite Brücke geführt wird. Ich habe jetzt herausgefunden, dass dies eine Kanalbrücke ist. Also so, dass ein Kanal über die Brücke geführt wird. Dieser Kanal führt Wasser aus einem Stauwerk in der Herault-Schlucht (Barrage de Belbezet) nach Südwesten durch das Weinanbaugebiet Terrasses du Larzac bis nach Ceyras, wo dieser kleine Kanal in die Largue mündet. Der Zweck ist mir unbekannt, für Bewässerungszwecke scheint er mir unterdimensioniert.
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
„Herr Bürgermeister, wir müssen noch Farbe kaufen, um die Brücke anzustreichen.“ - „Die Gemeindekasse ist leer. Nehmt irgendwelche Reste.“
(Anders kann ich mir diese Farbkatastrophe nicht erklären.... )
Vielleicht soll die krasse Farbe als Warnung für Paddler und Kanuten dienen, den Kopf einzuziehen :nixweiss:?
Obwohl, da wäre eine orangene Warnfarbe sicher effektiver!
 

fx33

NF-F Premium Mitglied
Die grünen Dinger haben doch eine Funktion. Es sieht so aus, als könnten sie abgesenkt werden, um den Wasserweg zu versperren. Vielleicht deshalb die Signalfarbe.
 
Oben