Windows 10 akzeptiert keine WLAN-Verschlüsselung

TomRohwer

Sehr aktives Mitglied
Nachträglich Frohe Weihnachten in die Runde...

Ich lege mir seit Tagen die Karten, aber vielleicht hat ja hier jemand eine Idee...

"Heimnetzwerk" mit diversen Windows-PCs und einem Speedport W700V als DSL-Router und WLAN.

Das WLAN funktioniert tadellos mit mehreren Windows 7-Laptops. Einstellung: WPA/WPA2 mit Pre-shared key. 63stelliges Passwort.

Nun haben wir uns ein Tablet gegönnt, Schlichtgerät, iOnik, mit vorinstalliertem Windows 10.

Windows 10 findet den WLAN-Router, findet das Heimnetzwerk. Will Passwort. Bekommt Passwort. Keine Verbindung möglich.

In der Router-Konfiguration Verschlüsselung und Passwort ausschalten - Tablett mit Windows 10 hat WLAN-Zugriff, kommt ins Internet, alles wunderbar.

Nur will ich keinen offenen Hotspot einrichten, ich möchte mein leidlich abgesichertes WLAN. Schalte ich die Verschlüsselung wieder ein, fordert Windows 10 die Eingabe des Passwortes, das bekommt es, auch gecheckt Tippfehler-frei. Keine Verbindung möglich.

Ich habe alle erkannten Netzwerke entfernt, noch mal von vorne. Ohne Verschlüsselung und Passwort: Zugriff auf's WLAN problemlos. Mit Verschlüsselung und Passwort: keine Verbindung möglich.

Wo zum Geier hakt es? Hat irgendjemand eine schlaue Idee? (Die IT-Kompetenz hier im Forum ist ja nicht so ganz gering, wie ich in der Vergangenheit immer wieder dankbar feststellen konnte...)

Danke schon mal im Voraus.:fahne:

(Nachtrag: die Varianten "Windows Firewall ausschalten" und/oder "Router-Firewall ausschalten" habe ich auch schon probiert. Bringt keine Lösung.)
 
Bild

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Hallo Tom,
Dir auch nachträglich "Frohe Weihnachten". ;)

Ist möglicherweise der Router noch zusätzlich so konfiguriert, dass er nur Verbindungen mit ihm bekannten MAC-Adressen zulässt?

MfG Jürgen
 

TomRohwer

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tom,
Dir auch nachträglich "Frohe Weihnachten". ;)

Ist möglicherweise der Router noch zusätzlich so konfiguriert, dass er nur Verbindungen mit ihm bekannten MAC-Adressen zulässt?
"MAC-Filterung AUS"... :confused:

Vor einiger Zeit die beiden Win7-Laptops ins WLAN zu kriegen, war auch problemlos.

(Von dem Phänomen abgesehen, daß man bei der Kombination Windows7 und Speedport während der Installtion die Router-Firewall ausschalten muss, weil sonst der erste Versuch des Win7-Rechners, auf das Netzwerk zuzugreifen, zum Absturz des Routers führt, so daß nicht mal mehr das Telefon geht...
Schaltet man die Router-Firewall aus, installiert Win7, lässt es ins Internet gehen usw., und schaltet dann die Router-Firewall wieder an, läuft alles problemlos. Meine laienhafte Vermutung ist, daß die bei der Installation ja aktivierte Win-Firewall mit der des Routers zusammenrasselt. Oder so.
Ich weiß nur, daß dieses Phänomen mit dem Speedport W700V reproduzierbar ist.
Aber das Tablet bringt den Router nicht zum Absturz, davon abgesehen, daß es ja halt schon ein vorinstalliertes Win10 hat...)

Aber da es sofort läuft, wenn die Verschlüsselung aus ist, und nicht, wenn die an ist, tippe ich ganz stark auf ein Problem an diesem Punkt.

Nur welches?
 

pbhq

Unterstützendes Mitglied
Das bekannte Problem mit dem Speedport und W10 ist der Internet Explorer (Do-Not-Track-Header), aber hierbei kommst Du nur nicht auf die Seiten des Speedport selbst.

Ansonsten würde ich es mit einem kürzeren oder einfacheren Passwort versuchen, welches strikt US-ASCII fest ist ...

Eine Alternative wäre auch das "Spielen" mit den verschiedenen Verschüsselungsvarianten.

Nur mal so: Ist das ein IPv6-fähiger Anschluss mit Dual-Stack?
 

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
IPv6 rausschmeissen.

Gruss

Peter
 

thunder

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tom,
Du schreibst"Keine Verbindung möglich" ist das Deine Interpretation oder wird diese Meldung angezeigt?

Der Router verfügt über mehrere Stufen der Verschlüsselung also mal verschiedene ausprobieren ,dabei genau noch einmal genau überprüfen ob wirklich alles richtig eingegeben wurde.
Sollte dies nicht helfen mal schauen ob es eine neue Firmware für den Speedport gibt.
Weiterhin besteht die Möglichkeit das der Treiber für den Wlanadapter des Tablets Probleme bereitet (Problem dieser Art wurden bei Win 8 oft gemeldet).
Weiterhin könnte man einmal schauen ob der Zugang zu einem WPA2 verschlüsselten Router eines Freundes/Bekannten funktioniert.
 

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Servus,
2 mögliche Gründe - die ich auf die Schnelle gefunden habe:

1) AntiVir SW installiert?
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geräte-Zubehör/Speedport-W724V-B-kann-mit-Windows-10-nicht-konfiguriert-werden/td-p/1527399/page/11


2) Certificate Revocation des Routers ?
Vielleicht hat dein Windows 10 Rechner eine aktuellere Liste der Sicherheitszertifikate die der Speedport Router für gesicherte Übertragungen verwendet. Einige der Zertifakte sind für ungültig erklärt worden (certificate revocation)
http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?p=933911#p933911

LG,
Andy
 

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
...nochmals, IP 6 löschen.

Es gibt noch keinen Grund für den IP6...Adressen sind noch vorhanden.

Hatte das Problem ebenfalls, nach der Löschung von IP6 ging wieder alles.

Gruß

Peter
 

TomRohwer

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tom,
Du schreibst"Keine Verbindung möglich" ist das Deine Interpretation oder wird diese Meldung angezeigt?
Die Meldung wird von Windows angezeigt.

Der Router verfügt über mehrere Stufen der Verschlüsselung also mal verschiedene ausprobieren ,dabei genau noch einmal genau überprüfen ob wirklich alles richtig eingegeben wurde.
Ich habe alle Optionen ausprobiert, bringt nichts.
Sollte dies nicht helfen mal schauen ob es eine neue Firmware für den Speedport gibt.
Der hat die neueste, die es gibt, wobei die bei dem alten Gerät auch nicht mehr brandneu ist.
Weiterhin könnte man einmal schauen ob der Zugang zu einem WPA2 verschlüsselten Router eines Freundes/Bekannten funktioniert.
Das hab ich auf dem Zettel. Mal schauen. Aber schon mal allseits besten Dank für's Miträtseln!
 

TomRohwer

Sehr aktives Mitglied
...nochmals, IP 6 löschen.

Es gibt noch keinen Grund für den IP6...Adressen sind noch vorhanden.

Hatte das Problem ebenfalls, nach der Löschung von IP6 ging wieder alles.
Was mich zögern lässt ist der Umstand, daß ich keine Windows10-Installations-DVD habe. Falls man dann doch wieder IP6 braucht, wie installiert man es neu?

Und ganz blöde gefragt: wo zum Geier findet man in einem Kachel-Windows-10 überhaupt die entsprechenden Netzwerkeinstellungen? Bei WIN7 weiß ich, wo die stehen, aber bei WIN10?
 

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Falls IPV6 nicht helfen sollte, bist Du Dir sicher, dass Du das Passwort richtig eingegeben hast?
Ich frage, da es mir schon passiert ist, dass ich mit "O" und "0" durcheinander gekommen bin. ;)

MfG Jürgen
 

TomRohwer

Sehr aktives Mitglied
IP6 deaktiviert - "Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich".

Verschlüsselung im Router ausstellen - Verbindung wird hergestellt...:mad:
Ich probiere jetzt mal einen anderen Router.
 

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
IP6 deaktiviert - "Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich".

Verschlüsselung im Router ausstellen - Verbindung wird hergestellt...:mad:
Ich probiere jetzt mal einen anderen Router.
...IP4 ist aber schon aktiviert?

Gruß

Peter
 

Thomas.Landsiedel

Nikon-Clubmitglied
Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem. Ursache war, daß die Uhrzeiten beider Rechner nicht synchron waren. Gleiche Uhrzeit auf beiden Geräten eingestellt und alles war i.O.

Gruß

Thomas
 

Candelumix

Nikon-Clubmitglied
Ohne Verschlüsselung und Passwort: Zugriff auf's WLAN problemlos. Mit Verschlüsselung und Passwort: keine Verbindung möglich.
Kannst du einen Vertipper beim Passwort definitiv ausschließen?
Hatte gestern Abend ein ähnliches Problem bei meiner Tochter - sie bekam den Fire-Stick in ihrem Heimnetz nicht ans Laufen. Lag am Ende auch nur an einem vergessenen Zeichen.

Wenn es ohne Verschlüsselung klappt, kann es doch nicht an den allgemeinen Netzwerkeinstellungen liegen, oder ?

BTW: 63 Zeichen hatte ich anfangs auch, mit allen möglichen Sonderzeichen, bis das erste Gerät diese nicht im Zeichensatz hatte und ich das PW nicht mit copy&paste übertragen konnte. Seitdem sind es nur knapp über dreissig Zeichen.
 

heronimo

Sehr aktives Mitglied
Und ganz blöde gefragt: wo zum Geier findet man in einem Kachel-Windows-10 überhaupt die entsprechenden Netzwerkeinstellungen? Bei WIN7 weiß ich, wo die stehen, aber bei WIN10?
Dort wo sie schon immer waren. Rechtsklick auf das Symbol in der Taskleiste, Netzwerk- und Freigabecenter öffnen, Adaptereinstellungen änsern, Rechtsklick auf die gewünschte Netzwerkverbinung, Rechtsklick und Eigenschaften aufrufen



Und dann Haken bei Version 6 rausnehmen.

Wenn du nur die Kacheln hast, von rechts wischen, Einstellungen, Netzwerk und Internet, Ethernet und ab dann mit Rechtsklick auf gewünschte Verbindung wie oben weiter.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben