Wie würdet Ihr es machen? Emailversand von Bildern an 200 einzelne Empfänger.

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

FotografX

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo.

Ich habe einen Auftrag, in dem Fotos von ca. 200 Personen entstehen (auf einer Messe). Die Personen sollen jeweils einzeln das Bild via Email zugestellt bekommen.
Die Fotos können NICHT direkt vor Ort übergeben werden, da noch eine Nachbearbeitung erfolgen muss.

Hierzu tragen die Personen Ihren Namen in eine Liste ein und unterzeichnen, dass sie einverstanden sind, dass A) das Bild angefertigt wird und B) dass sie das Bild per Email zugeschickt bekommen.

So weit, so gut. Nun suche ich nach einer einfachen Lösung, die die Zuordnung und den Versandprozess erleichert, dass das Ganze für mich einfach und schnell geht.

Hat hier jemand Erfahrungswerte bzw. Tipps?
Wenn ich alles manuell machen würde, wäre das wahrscheinlich recht friemelig und zeitaufwendig.

Freue mich über Ratschläge, vielen Dank!
 
Anzeigen

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Kannst es nicht über Excel und einer Art Serienbrief machen? Nur mal so als Denkansatz.

Was für eine Emailprogramm verwendest du? ich denke damit steht und fällt auch manches.

Gruß
Wolfgang
 
Kommentar

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
OK, Mac bin ich komplett raus... weiss nur dass da angebissenes Obst drauf ist, aber das wars dann auch schon, sorry :-(


Edit: schau mal hier ob das vielleicht irgendwo weiter hilft?

ich weiss es geht darin um MS Office, aber vielleicht geht das ja mit deiner Version auch irgendwie
 
Kommentar

pengubeat

NF Mitglied
Registriert
Kurzer Hinweis von mir zum Thema Massenmails.
Bedenke bitte, dass wenn du zu viele Bounces(unzustellbare Email) bekommst, es Probleme mit deiner Senderadresse geben kann(negative Abwertung bis hin zum Blacklisting). Da diese dann von anderen Mailservern gesperrt werden kann. Grade google ist da sehr restriktiv.
Eventuell könnte da ein Newsletter-Anbieter Abhilfe schaffen, grade wenn du sowas in Zukunft öfters vorhast.
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn ich es richtig verstehe, muss an irgendeiner stelle des Workflows ohnehin dem bearbeiteten Bild derAdressat (mit eMail) zugewiesen werden. Das kann meiner Meinung nach kein Programm leisten.

Automatisieren könntest du einen Teil des Prozesses, wenn du die eMails in eine Liste einträgst und dann entsprechend gleich viele Bilder den eMail Adressen in der Reihenfolge der Liste zuweist (123.jpg an eMail-Adresse an Pos 1 der Liste - ||| - 124.jpg an Listenplatz 2 usw). Das wäre sogar recht einfach in einem Batchfile inzubekommen, wenn man einen Zugang zum Mail-Server hat. Das ginge genauso einfach, wenn Jeder zwei oder drei Bilder bekommen soll. JEDER! Wenn A ein Bild und B zwei, C hingegen 4 und D wieder nur eins bekommen sollen, wird das nix mehr...

Nein - deine Antwort in Beitrag #3 macht klar, dass du jetzt bereits ins Schleudern kommst. Das musst du wahrscheinlich händisch machen. ...
 
Kommentar

luckyshot

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich würde schon bei der Aufnahme die Bildnummern den Personen zuordnen und die ausgewählten Bilder dann auf (m)einem Webspace zum Download zur Verfügung stellen. Den Zugang würde ich per Massenmail (bcc!) an alle 200 Leute verschicken.
 
Kommentar

FotografX

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Vielen Dank erstmal für alle Antwort. Die Lösung von Luckyshot war auch meine allererste Idee, allerdings ist das vom Kunden her nicht gewünscht. Jedes Bild muss einzeln zugestellt werden. Hat rechtliche Gründe.

Aber ich denke, ich werde es so machen, dass ich die Bilder auf meinen Server laden und dann die Links zu jeweils den einzelnen Bildern an die jeweilige Person verschicken. Das erspart mir zumindest das Hantieren mit den Bildern selbst und den Anhängen und der Versand geht schneller (da keine hochauflösenden Bilder verschickt werden).

Ich teile also jeweils immer den Freigabe-Link. Das ist immerhin etwas einfacher. Sofern das für den Kunden OK ist, weil ursprünglich ein Bildversand via Email direkt gewünscht war. Muss das mal mit dem Kunden abklären.

Schade, wirklich, wirklich schade übrigens, dass ich keine Instax Kamera nutzen darf (wäre brilliante Idee!!)

ps.
Ist nicht bald wieder "Girls-Day" bei Unternehmen? Dann hole ich mir einfach so eine, dann kann die das machen! :up:
 
Kommentar

audiomac

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Auf dem Mac gibt es Automator...
oder FileMaker...
...

aber, auch das Einrichten einer Automatisierung braucht (für jemanden ungeübten noch mehr) Zeit.
200 Fotos und Mails sind ja überschaubar.
Vorbereitung ist alles
Eine Liste mit emailadressen - ohne Tippfehler etc
Eine Vorlage für Text
Ein Ordner mit den Fotografien
und los geht das Kopieren

Gruss
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Premium
Registriert
… Aber ich denke, ich werde es so machen, dass ich die Bilder auf meinen Server laden und dann die Links zu jeweils den einzelnen Bildern an die jeweilige Person verschicken. Das erspart mir zumindest das Hantieren mit den Bildern selbst und den Anhängen und der Versand geht schneller (da keine hochauflösenden Bilder verschickt werden). …


Mmh, in der Zeit, die Du brauchst, um in jede E-Mail
den richtigen Link einzufügen, hast Du auch das
Bild dort platziert.

Halte ich für deutlich Kunden-freundlicher … :cool:

Eine High-Res-Datei dürfte max. um die 4 MB groß
sein (bei mir meist 1,5 MB) und geht ruckzuck raus.

Du mußt nur daran denken, daß in "Mail" rechts
bei Bildgröße "Originalgröße" gewählt ist.


.
 
Kommentar

luckyshot

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...allerdings ist das vom Kunden her nicht gewünscht. Jedes Bild muss einzeln zugestellt werden. Hat rechtliche Gründe...
:

In dem Fall würde ich dem Kunden zwei Kostenangebote machen:
– eines in dem nur der Versand aller Bilder direkt an den Kunden kalkuliert ist und
– ein zweites in dem der Zeitaufwand für den Einzelversand zum Stundensatz verrechnet wird.
 
Kommentar

PeterSKO2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo, schau Dir mal das Programm Supermailer.de an.
Ist ne Weile her, dass ich damit zu tun hatte,
aber meiner Erinnerung kann damit eine Serienmail
mit individuellen Anhängen verschickt werden.
Ist noch nichtmal teuer

Edit Preise: https://www.supermailer.de/oregcontents.php?v=3 ab 52 €

Viele Grüße
Peter
 
Kommentar

4peterse

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hast du die Liste schon in digitaler Form? Wenn ja, dann würde ich die Bilder irgendwo hochladen, Links erstellen und einen Serienbrief starten. Müsste auch mit Libreoffice gehen.
Wenn nein, dann würde ich die Fotos in Lightroom direkt mit den Kunden sharen. Also: jedes Bild einzeln: sharen, Mail Adresse eintippen, go!
 
Kommentar

FotografX

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nein, die Liste habe ich noch nicht, der Auftrag kommt noch.
Die Portraitierten tragen sich dann über ein Laptop in eine Emailliste ein, unterschreiben tuen Sie separat auf einem Blatt Papier. Die Unterschrift ist wichtig. Auf dem Blatt Papier notiere ich dann jeweils auch immer den Dateinamen des entsprechenden Bildes, das die Person erhält.

Ich werde somit mit zwei Listen arbeiten, digital (wo die Emailadresse eingetragen ist) und analog, wo unterschrieben wird. Zwecks Übereinstimmung von Emailadresse und Unterschrift, wird es durchlaufende Nummer geben, die Emailadresse steht dann also an der Nummer, an der auch auf dem Blatt Papier die Unterschrift steht.

Den Versand der Bilder werde ich händisch und manuell machen: Bei Mac kann man praktischerweise im Dateibrowser Dateien mit der linken Maustaste anklicken und dann an "Senden via Email". Dann wird der Anhang automatisch einer neuen Emailzugefügt, ich trage die Emailadresse ein via Copy and Paste und einen Standardtext (ohne persönliche Anrede weil einfacher) und ab gehts. Ich denke, dies ist der erstmal einfachste Weg. Sonst müsste ich mich nämlich einarbeiten in neue Software, Makros, etc. und das wird auch nicht schneller gehen.

Ich bin sicher, dass es elegantere Lösungen gibt, aber so scheint es mir halbwegs praktikabel und zuverlässig - und ich muss mich nirgends in neue Software einarbeiten.

Falls jemand sinnvolle Verbesserungsvorschläge hat (und nein, digitale Unterschriften wünscht der Kunde nicht) nur her damit :)
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Premium
Registriert
… Bei Mac kann man praktischerweise im Dateibrowser Dateien mit der linken Maustaste anklicken und dann an "Senden via Email". Dann wird der Anhang automatisch einer neuen Emailzugefügt …


Mmh, wußte ich alter Mac-User noch nicht, Danke! :up:

Das Procedere funktioniert nach linkem Mausklick
über den Menü-Punkt "Teilen" …



.
 
Kommentar

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
.......Bei Mac kann man praktischerweise im Dateibrowser Dateien mit der linken Maustaste anklicken und dann an "Senden via Email". Dann wird der Anhang automatisch einer neuen Emailzugefügt, ich trage die Emailadresse ein via Copy and Paste.......

Funktioniert unter Windows genauso. Da ist es halt die rechte Maustaste 😁
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Nein, die Liste habe ich noch nicht, der Auftrag kommt noch.
...
Falls jemand sinnvolle Verbesserungsvorschläge hat (und nein, digitale Unterschriften wünscht der Kunde nicht) nur her damit :)

Leider nein !

Du brauchst nur eine Aufnahme zu löschen, dann kommen alle Nummern durcheinander.

Ich würde jeweils eine Person fotografieren (egal, wie oft)
und jeweils hinterher, bevor der, die, das nächste Teilnehmer/in drankommt,
den Zettel mit der lesbaren Adresse von dieser und nur dieser Person.
 
Kommentar

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Ich benutze MaxBulk Mailer

Schau es dir mal an.....ich benutze es als Newsletter für eine Schule mit über 1200 E.Mail Empfänger und da bekommt jeder Empfänger separat seine Nachricht.
 
Kommentar

mfey

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Picdrop.de scheint für viele Fotografen geeignet. Es gibt eine abgespeckte kostenlose Funktion und eine Profivariante. 1 Monat gratis testen.
Vielleicht kennt jemand hier das Programm aus eigener Erfahrung?
Ich bin das zufällig aus anderem Anlass drauf gestoßen.
Martin

PS hier mein Zufallsfund https://www.youtube.com/watch?v=cLVFff3W0Bw
 
Kommentar

soulbrother

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich nutze bei pictrs.com den "Schul und Klassenfoto-modus".
hier zu finden: https://www.pictrs.com/kindergartenfotografie

Hab letztes Jahr 3 Ganztagesshootings damit "erledigt" und hat gut funktioniert.
Ich hab damit quasi gar keine pers. Daten zu verwalten!

Jeder bekommt einen individuellen Zugangscode und kann damit nur seine Biulder sehen und runterladen - sogar ohne seine EMail Adresse oder Namen zu speichern...
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten