Wie sicher ist meine Passwort-Abfrage

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Grandioso

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ein freundliches Hallo an alle Interessierten.

Mittels Frontpage 5.0 habe ich mir eine einfache Hp gebastelt, ohne Flash und den ganzen anderen Dingen die ich nicht verstehe.
Ich würde mich sehr freuen wenn sich jemand auf meine Seite begibt und mir zu folgenden Punkten etwas posten könnte:
1. Wie schwierig, bzw. einfach ist es, den Passwortschutz der Seite Model&Co zu knacken? (Tip: Passwort=Seitenname) In meinem Bekanntenkreis hat es keiner geschafft und auch das importieren des gesamten Web´s hat diese Seite nicht preisgegeben.
2. Wie kommt Layout, Handling und Übersicht der Hp im Allgemeinen an, eher bieder und unmodern, oder "kann man so machen"? Potenzielle "Kunden" wären Möchtegernmodels und sonstige Fotoanalphabeten.
Sollte das Passwort zu knacken sein, wäre ich natürlich sehr am Wie interessiert.

Vielen Dank im voraus für eure Bemühungen,

Peter

http://www.foto-grandioso.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeigen

Krusty

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Potenzielle "Kunden" wären Möchtegernmodels und sonstige Fotoanalphabeten.
Mit der Einstellung klappts mit den Kunden garantiert :platsch:
Das Passwort eigentlich mit oder ohne Deppenapostroph?

Zum Paragraphendschungel am unteren Rand sag ich mal lieber nichts - viel Langeweile?

Ansonsten selten soetwas schlechtes gesehen.... Mir fehlen einfach die Worte :lachen:

Gruß,

Krusty
 
Kommentar

foppel

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sollte das Passwort zu knacken sein, wäre ich natürlich sehr am Wie interessiert.

Also
zu 1.) Das ist kein Passwort, sondern eine umlenkung auf eine (theoretisch) anders nicht zu findende Seite. Ein Vergleich waere das richtige code-wort wenn du in einer bar an der hintertuer klopfst um ins Zocker-zimmer zu kommen..

zu 2.) dafuer verlangen leute nicht ohne grund geld

zum wie:

Einfachste Möglichkeit: Google. Irgendwann linkt mal einer auf eine deiner seiten und das landet dann bei google. Oder traegt sich das bei einem online-linker ein, oder oder oder. Sobald ein Link irgendwie auf deine 'Passwort' geschuetzte Seite geht, ist dein 'passwort-schutz' umgangen.

Komplexer: Zugriff auf den Rechner von jemandem der drauf war, brauch ich dann nur in die historie schauen. Oder Proxie logs (manche proxies veroeffentlichen statistiken mit links..)

mit gewalt: es hat 9 Sekunden gedauert um die urls
http://freenet-homepage.de/grandioso/A.htm
bis
http://freenet-homepage.de/grandioso/Z.htm
durchzuprobieren ob die existieren oder nicht (HTTP Code 200 bzw Code 404)
Hochgerechnet auf Aaaaa.htm bis Zzzzz.htm dauert das bei dauerfeuer 16 Stunden. Wenn sich gross-kleinschreibung abwechselt doppelt (aaaaa-ZZZZZ). Je laenger der Dateiname ist umso laenger dauerts. Wenn man mehrere Rechner einsetzt ists kuerzer.

Alternativ kann man eine Wortliste mit Namen und Substantiven laufen lassen, koennte schneller gehen.

Jetzt weisst du wie sicher das ist. Obs genug ist musst du wissen.

Gruss
Frank
 
Kommentar
N

Norden

Guest
Es gibt sicher besser Möglichkeiten, seine Webseiten mit einem Passwort zu schützen, sei es serverseitig (Stw. htaccess) oder aber mittels CGI-Script, das das Passwort abcheckt und nur im richtigen Fall die gewünschte Seite rausschmeißt. Und da du nicht der erste bist, der seine Seiten mit einem Passwort schützen möchte, gibt es dafür auch zig Anleitungen und Hinweise im Netz. Einfach mal Herrn Google fragen.

Ansonsten empfinde ich das Design deiner Seite als recht ... nun ... bieder. Mich würde das nicht ansprechen, wenn ich die Dienste eines Fotografen in Anspruch nehmen wollte.
 
Kommentar

Grandioso

Unterstützendes Mitglied
Registriert
bei den potenziellen Kunden habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Es ging mir hierbei um auftragsabhängige Fotografie, nicht um eine Hp-Erstellung, sorry.

Hallo Frank (foppel)
danke für Deinen konstruktiven Beitrag, ich habe ihn mehrfach gelesen und wohl auch einigermaßen verstanden.
Bei meiner Eingangsfrage ging es mir auch nicht um einen professionellen Knackschutz - auch für diese missverständliche Formulierung ein leises sorry. Wenn Otto Normalverbraucher diese laienhafte Barriere nicht überwindet, wäre ich schon zufrieden. Ich habe hier nichts versteckt was man auch öffentlich zeigen könnte, aber bestimmte Freunde, Familie, etc. müssen da nicht drüber stolpern.

Bin trotzdem an weiteren Meinungen interessiert, auch wenn sie so vernichtend wie von Krusty sind :kopfkratz:
 
Kommentar
G

G.Laymann

Guest
Um's Passwort habe ich mich mal nicht gekümmert, sondern um die Seite - Du hast ja gefragt.

Ich finde sie schlecht. "Über mich" kannst Du ganz streichen. Es interessiert eigentlich keinen, wie lange Du vorgibst zu fotografieren oder ob Du eine "professionelle Kameraausrüstung" verfügst. "Professionelle Bilder" und eine "professioneller Auftritt" zählen mehr. Die Bilder haben teilweise gute Ansätze, sind aber häufig auf "Familienfotoalbenniveau". Auf der "Über mich"-Seite hast Du über Deiner Aufzählung ein überzähliges Wort. Außerdem sollte man nie "versuchen" sondern immer "tun".

Die Gestaltung mit Schaltflächen, die Artefakte enthalten, einer Serifenschrift, ein unruhiger Hintergrund - wenn ich per Zufall auf die Seite komme, bin ich schnell weg.
 
Kommentar

Grandioso

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Carsten (Norden)

vielen Dank auch für Deinen (höflichen) Beitrag.
Ich habe schon gegoogelt ohne Ende, ich raffe das einfach nicht und muss mich mit den bescheidensten Möglichkeiten irgendwie präsentieren.
Bei meiner Fragestellung hier im Forum war mir herbe Kritik bewusst. Im Freundes/Bekanntenkreis habe ich viel Lob bekommen, aber das weiß ich einzuschätzen.
Hier bekomme ich eine fast ungeschminkte Einschätzung und darauf kommt´s mir an.
 
Kommentar

Grandioso

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke Carsten,

die Seite kenne ich sehr gut, habe auch schon htaccess und htpasswd-Dateien geschrieben und in meine Hp eingebaut - nur bei mir (Frontpage u. Freenet) funktioniert es nicht. :heul:
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Das war nicht exakt die Ausgangsfrage, aber ich bin über zwei Dinge gestolpert, bei denen sich mir so dezent der Magen umgedreht hat.

Das wäre zum Einen das verwurstete Erich Fried-Zitat. Sowas läuft allerhöchstens auf Mittelstufenniveau.

Und zweitens finde ich es sehr witzig und selbstmörderisch, wenn Du grossartig vier hochtrabende, grundlegende Implikationen formulierst, die Du dann im nächsten Satz für Deine eigene Arbeit wieder - sicherlich berechtigt - weitgehend negierst: "Meine in den Alben gezeigten Fotos erfüllen nicht alle dieser Ansprüche, aber ich versuche sie mehr und mehr zu verinnerlichen."

Was da als Eindruck entsteht, ist - bestenfalls - Unprofessionalität. Dazu gehört unter anderem auch, unter News grossartig zu verbreiten, dass man nunmehr auf einer "internationalen" Galerieseite vertreten wäre, die sich bei oberflächlichem Hinsehen als zweitklassiges Fotoforum entpuppt.

Wenn ich das alles so betrachte und den Eindruck, zusammen mit Deinen Bildern, auf mich wirken lasse, frage ich mich ernsthaft, wie Du auf die Idee verfallen bist, Dich als professionellen Photographen anzudienen.

Sorry, wenn das etwas hart klang, aber ich denke mal, mit Bauchmiezeln ist hier niemandem geholfen.
 
Kommentar

Grandioso

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo David,

danke für Deinen Beitrag.
Wer ist Erich Fried und was hat er zitiert?

Mit keinem Wort auf meiner Hp habe ich mich als (Zitat:"professionellen Photographen) angedient. Deine Kritik wirst Du sicherlich gut bedacht haben, aber dann solltest Du auch genau so gut recherchieren.

Z.Zt. befinde ich mich in einer "Nachindustriellen Entwicklungsphase" (Vorruhestand). Ich möchte mich fotografisch weiterentwickeln und brauche eure Tips und Hinweise. Solltest Du auch mal in die Verlegenheit kommen Dich anderweitig zu orientieren, wünsche ich Dir ebenfalls hilfreiche Kritiker;)
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Peter,

meine Meinung: Ja, die Seite ist etwas bieder, aber ich hab schon schlimmere gesehen. htaccess wäre tatsächlich eine Möglichkeit, aber da sind einige Fallstricke drin, zum einen sollte man einen unix-kompatiblen Editor verwenden, zum anderen müssen die Passwörter richtig verschlüsselt eingetragen werden (nicht im Klartext), und dann muss der Provider - wie schon geschrieben - das auch unterstützen. Bei einem guten Provider sollte eine Hilfe oder FAQ zu finden sein, in der das beschrieben ist, bei Hetzner z.B. gibt es eine Verwaltungsseite für Kunden, wo man solche Sperren eintragen kann.

Bilder würde ich vielleicht gar nicht so viele zeigen (ja, das muss ich bei mir auch mal ändern), was ganz wichtig ist: ein korrektes und von der Startseite direkt erreichbares Impressum (das auch als solches gekennzeichnet ist und nicht unter Kontakt oder so).
Diese Disclaimer sind in der Praxis so unsinnig wie nur irgendwas, weil gewisse Vorschriften bzw. gesetzliche Regeln einfach bestehen, die Rechtslage ändert sich durch einen Disclaimer in keiner Weise.
 
Kommentar

Grandioso

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Peter,

danke für Deinen hilfreichen Beitrag.
Genau das ist auch ein Problem, ich habe mich schon durch so viele Gesetze, Vorschriften und auch Forenseiten geklickt, dass mir schon fast schwindelig geworden ist.
Da ich noch in der Entwicklungsphase bin, gebe ich nicht auf:handeln:

Ich mach mein Ding, auch wenn es etwas länger dauert.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Hallo Peter!

Wer ist Erich Fried und was hat er zitiert?

"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft."

Mit keinem Wort auf meiner Hp habe ich mich als (Zitat:"professionellen Photographen) angedient. Deine Kritik wirst Du sicherlich gut bedacht haben, aber dann solltest Du auch genau so gut recherchieren.

Was ich durchaus tue. Wenn ich "semiprofessioneller Fotograf", "Wer einen Fotografen sucht ist hier genau richtig." und "...nur eine annähernde Vorschau meiner technischen Leistungsfähigkeit." lese, formt sich natürlich ein bestimmtes Bild. Wenn ich dann noch dazunehme, dass Du "Komplette Setcards für Fotomodelle, oder die die es werden wollen" anbietest, dann sag Du mir doch, wie Du dich positionierst - als dilettierender Knipsamateur?
 
Kommentar

rene6

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
Danke für den Link, jetzt kann ich die Seite auch sehen.
Passwort knacken ist nicht mein Ding.
Zu Deiner Seite ist ja schon einiges gesagt worden. Noch was zu den Bilder: Ich finde viele Fotos wirklich gut und sie entsprechen dem was man erwartet. Aber einige Bilder würde ich entfernen, da sie nach meinem Empfinden schlecht sind und im Widerspruch zu dem stehen, was einen (semi -professionellem) Fotografen leisten sollte. Das deckt sich aber (seltsamerweise) mit Deinen eigenen Aussagen!!? Warum das Ganze?
 
Kommentar
W

Werner Gilliam

Guest
Im Grunde genommen ist die Homepage so in Ordnung, weil Du mit dem Auftritt genau die Kunden bekommst, deren Ansprüche Du tatsächlich auch bedienen kannst.
 
Kommentar

Grandioso

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo David,

ohne mich auch nur annähernd zu kennen, zu behaupten, ich hätte abgekupfert oder ähnliches, ist mehr als fragwürdig. Eigentlich sollte man mit Vermutungen, bzw. Behauptungen im öffentlichen Bereich sehr vorsichtig umgehen. Da Du dieses nicht für nötig erachtest, sind Rückschlüsse meinerseits unausweichlich, sorry. Bei der Formulierung meiner Überschrift habe ich dieses Zitat nicht bedacht.

Da Du nur schwarz/weiß (Profi/Dilletant) denken kannst (Deine Formulierung lässt keinen anderen Schluss zu) kann ich mir jetzt ein kunterbuntes Bild von der Seriösität Deiner Aussagen machen. Objektive Beiträge, hier mehrfach geschehen, sind Balsam für mich. Du erweckst einen sehr überheblichen Eindruck, darauf kann ich sehr gut verzichten.

Wenn Du einen Beitrag leisten möchtest, gerne, aber dann halte Dich an die Fakten. Kann doch nicht so schwer sein oder, David.
Mein Zitat: Graukarten gibts an jeder Ecke, auch für Schwarz/Weiß-Seher.
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
Registriert
was ganz wichtig ist: ein korrektes und von der Startseite direkt erreichbares Impressum (das auch als solches gekennzeichnet ist und nicht unter Kontakt oder so).
Diese Disclaimer sind in der Praxis so unsinnig wie nur irgendwas, weil gewisse Vorschriften bzw. gesetzliche Regeln einfach bestehen, die Rechtslage ändert sich durch einen Disclaimer in keiner Weise.

@PeMax: Das stimmt absolut! Peter: Den Disclaimer kannst Du in der Pfeife rauchen, rechtlich wirkungslos und überflüssig wie ein Kropf. Du brauchst ein korrektes Impressum, sonst hast Du bald einen Abmahnjäger am Hals. Du hilft Dir auch nicht wenn Du auf der Seite schreibst "Dies ist eine private Homepage, sie dient ausschließlich privaten und familiären Zwecken" und das gleichzeitig mit dem Satz "Wer einen Fotografen sucht ist hier genau richtig" widerlegst. Nicht nur damit erweckt die Seite einen gewerbsmässigen Eindruck und ist daher impressumpflichtig.
 
Kommentar
Oben Unten