Wespennest under construction


vobl

NF-F Platin Mitglied
Eine Königin der Gallischen Feldwespe (Polistes dominula) beim Nestbau.
Im Montafon in 1400 m Höhe an einem großen Stein entdeckte ich das Tier bei der Arbeit.
Typisch, dass die Waben nicht durch eine Schutzhülle bedeckt werden.

#1

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



#2

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



#3

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

vobl

NF-F Platin Mitglied
Es gibt noch etwas "Anschauungsmaterial".

#4

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Nixel

Sehr aktives Mitglied
Hier findet das Wort Fluchtdistanz eine ganz neue Bedeutung.
Wie viel Meter hat die Vespe Abstand gehalten, damit du nicht die Flucht ergriffen hast? :hehe::fahne:
Wir haben 4 große Nester mit etwa 120 Tieren seit Jahren in den oberen Ecken unserer Loggia (so nennen wir hier in Wien einen 5-seitig umschlossenen Balkon). Die Tiere verhalten sich unauffällig und sind niemals aggressiv. Obwohl es da oft sehr heiß wird.

Einen Stich gab es aus Notwehr, als meine Freundin eine ihrer Balkonpflanzen abgerebelt hat und dabei die Wespe übersah.

Feldwespen erkannt man gut im Flug an den langen Hinterbeinen, die sie dabei hängen lassen.

Sehr schöne Aufnahmen!
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

sehr schön. Wir hatten auch schon eine Wespennest im Garten, aber ich hatte es erst entdeckt, als schon die ersten Arbeiterinnen dabei waren.
 
Kommentar

vobl

NF-F Platin Mitglied
Die Wespe mit Baumaterial,...

#5

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


...das dann gleich verarbeitet wird.
#6
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Haryboo

Sehr aktives Mitglied
Dito. :up:

Gruß
Haryboo
 
Kommentar

femto

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Volker,
Bild #5 finde ich photographisch der Perspektive und "gefühlten Nähe" wegen am Interessantesten.

Die 'technische' Anbindung des Bauwerkes in BIld #3 ist bemerkenswert.
 
Kommentar

vobl

NF-F Platin Mitglied
Volker,
Bild #5 finde ich photographisch der Perspektive und "gefühlten Nähe" wegen am Interessantesten.

Die 'technische' Anbindung des Bauwerkes in BIld #3 ist bemerkenswert.
Hallo Stephan,
die "technische Anbindung" liefert als Engstelle eine gute Verteidigungsposition z.B. gegen Ameisen.
Wegen der Engstelle fiel mir das Nest am den leicht überhängenden Stein überhaupt auf.
 
Kommentar

siebenschlaefer

Sehr aktives Mitglied
Respekt, dass hätte ich mir nicht zugetraut. :up:
Meine Favoriten sind 1, 4 und 5.
Es sind die Augen die mich faszinieren.
 
Kommentar

vobl

NF-F Platin Mitglied
Die Angst vor Wespen legt sich mit der Zeit. Früher hätte ich auch etwas panisch reagiert. Da Du Dich beim Fotografieren ohnehin ruhig verhälst mußt, wirst Du von den Tierchen als harmlos eingestuft.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software