Weisse Punkte im Schnee

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Bisher aufgefallen sind mir diese weißen Punkte noch nie. Ich stelle sie auch heute nach einem Schneespaziergang mit der D4 und dem AF-S 24-120 VR zum ersten Male fest:

picture.php


Wer kann mir diese Reflexionen erklären?

Merci!
 
Anzeigen

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Ja, schon nicht schlecht!:) Aber wann entstehen sie bei welchem Sonnenstand (nicht bei Gegenlicht?) oder seitlichem Licht?

Ich würde vermuten, dass die Schneeflocken so exakt ausgerichtet sind, dass diese die Sonnenstrahlen auf allergeradestem Weg auf den Sensor schicken.
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ja, schon nicht schlecht!:) Aber wann entstehen sie bei welchem Sonnenstand (nicht bei Gegenlicht?) oder seitlichem Licht?

Ich denke, immer dann, wenn die Sonne im doppelten Winkel zur Blickrichtung steht, wie die Schneeflocke.
Also Du/deine Kamera gucken geradeaus (enstprechend 0°) die Sonne steht rechtwinklig zur optischen Achse, dann müsste die Schneeflocke 45° angewinkelt sein.
Bei exaktem Gegenlicht geht das nicht, bei exaktem "Rückenlicht" (180°) müsste die Flocke dann auf 90° stehen.
Und die Flocke muss sehr glatt sein, da sonst durch die Streuung der Effekt garnicht auftritt.
Das wären meine bescheidenen Physik-kentnisse. ;)
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kannst es ja das nächste mal, wenn Du gelben Schnee siehst, probieren.
Ich gehe mal davon aus, dass es Zitroneneis ist, ganz sicher. :D

PS.: Hoffentlich lesen hier keine Kinder mit.

Ich vertrage Laktose doch so schlecht, dann hab ich anschließend wieder Bauchschmerzen. :hehe:
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Also, der alternative Schnee, den ich kenne, ist aber auch in aller Regel weiß und reflektiert nicht!;)

Kannst es ja das nächste mal, wenn Du gelben Schnee siehst, probieren.
Ich gehe mal davon aus, dass es Zitroneneis ist, ganz sicher. :D

PS.: Hoffentlich lesen hier keine Kinder mit.
 
Kommentar

assiliisoq

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir fällt dazu spontan eine der weniger Weisheiten ein, die ich aus dem Physikunterricht behalten habe:

Einfallwinkel = Ausfallwinkel

Einige Schnee-/Eiskristalle sind zufällig gerade so geneigt, dass die einfallenden Sonnenstrahlen genau auf deinen Sensor reflektiert werden.

Viele Grüße,
Sylvia
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Ich fühle mich mit diesem Thread an einen anderen Thread erinnert, bei dem ich dachte, dass wir das doch schon tausendfach gekaut haben!:)

Fakt ist wohl, dass ich seit gefühlten 1000 Jahren wohl nicht mehr bei Sonnenlicht im Schnee fotografieren war. Meine letzten Aufnahmen im Winter waren entweder ohne Schnee oder in schattigen Bereichen.

:wichtich:

Na ja, nichts ist so peinlich, als dass es nicht noch eine Steigerung erfahren könnte!

:dageht:

Danke Euch für die Erklärungen!:)
 
Kommentar

Tom#2

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Mir fällt dazu spontan eine der weniger Weisheiten ein, die ich aus dem Physikunterricht behalten habe:

Einfallwinkel = Ausfallwinkel

Einige Schnee-/Eiskristalle sind zufällig gerade so geneigt, dass die einfallenden Sonnenstrahlen genau auf deinen Sensor reflektiert werden.

Viele Grüße,
Sylvia

So würde ich das auch sehen ansonten mal Tante Wikip. fragen
 
Kommentar

Herbert M.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bisher aufgefallen sind mir diese weißen Punkte noch nie. Ich stelle sie auch heute nach einem Schneespaziergang mit der D4 und dem AF-S 24-120 VR zum ersten Male fest:

.....

Wer kann mir diese Reflexionen erklären?

Merci!

Hallo Klaus,

ein Blick in die 100%-Ansicht ist hier hilfreich. In Büßerhaltung mit dem Makro aufgenommen sieht der Schnee in diesem Zustand aus, wie ein Berg aufgehäufelter kleiner weißer Federn.
Dazu braucht es trockene, eisige Luft. Einige, wenige dieser 'Schneefedern' reflektieren das direkte Sonnenlicht in Richtung Kamera. -->Tolle Makro-Motive.

Viele Grüße
Herbert
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten