Wechsel ins Vollformat


Rognark

New member
Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt das Forum durchforstet habe, bin ich nun doch zu dem Entschluss gekommen ein neues Thema zu erstellen.

Ich fotografiere schon seid mehreren Jahren mit einer D7100 und möchte nun gerne ins Vollformat wechseln.
Doch da beginnt schon das Problem - das Geld in die neue Z Serie investieren und auf manche Objektive warten oder doch gleich eine D850 bzw. D750 kaufen und direkt noch die Objektive kaufen die man benötigt.
Die Kamera wird mich auf jeden Fall viele viele Jahre begleiten, deswegen bin ich da schon etwas ratlos.
Hat sich jemand von Euch schon mit dieser Frage beschäftigen müssen und wenn ja zu welcher Lösung ist es gekommen?

Das Geld spielt erstmal keine Rolle. Preislich liegen die Kameras ja auf dem selben Niveau

Also entweder D750 oder Z6 oder Variante 2: D850 vs. Z7

Für Eure Hilfe danke ich Euch schon im vor aus.

Liebe Grüße


Christian

P.S. Ich fotografiere hauptsächlich Landschaftmotive und bin viel Nachts unterwegs.
Ganz selten mal Portrait fotografie und das auch nur zum üben bzw. wenn mir mal langweilig ist.
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Mit DX-Objektiven? Ich weiß nicht...

Grüße - Bernhard
Eine D500 ist eine DX-Kamera mit 20 MP. Eine Z7 mit FTZ und DX-Objektiven arbeitet wie eine DX-Kamera mit 19,4 MP. Es wird ein volles, unbeschnittenes Sucherbild des DX-Ausschnittes gezeigt. Das ist absolut performant, und da ist nichts komisches dran. In dem Moment, in dem man ein Z-Objektiv and die Kamera oder ein F-Objektiv FX an den FTZ setzt, nutzt die Kamera wieder den ganzen Sensor mit 45 MP. Du hast also zwei Kameras in einer, je nach Objektiv (D850 + D500, bloß beide spiegellos). Für jemanden, der von DX kommt und zunächst eine Z7-Kombi mit FTZ und 24-70/4 kauft, ist das eine interessante Möglichkeit, die eine D850 so nicht bietet, weil das DX-Bild nicht in den vollen Sucher gezoomt, sondern nur mit einem Rahmen angezeigt wird.
 

BernhardJ

Well-known member
Danke Christian, das ist alles absolut nachvollziehbar und verständlich. Dass die Z sehr flexibel und performant ist der Objektive betreffend, steht außer Frage.

Der Themenstarter hat jedoch eine DX-Kamera und will auf FX umsteigen, deswegen wäre für ihn der Zwischenschritt DX-Objektive an der Z eventuell nicht der ganz richtige. Ob er zudem mit dem Umstieg von DSLR auf das spiegellose System glücklich werden kann, muss er selbst entscheiden. Wie gesagt, mir persönlich als Umsteiger von SLR auf D-FX liegt die Z haptisch nicht.

Grüße - Bernhard
 

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Der Themenstarter hat jedoch eine DX-Kamera und will auf FX umsteigen, deswegen wäre für ihn der Zwischenschritt DX-Objektive an der Z eventuell nicht der ganz richtige.
Warum nicht? Gerade weil es noch nicht soviele Z-Objektive gibt, wäre es doch gut, zunächst z.B. das 24-70/4 S zu kaufen - dann hat man ein FX-Objektiv - und im Telebereich zunächst bequem mit den vorhandenen DX-Objektiven weiterzumachen, bis es auch die gewünschten Z-Teleobjektive gibt. Bis jetzt gibt es in dem Bereich doch nur Ankündigungen.

Ob er zudem mit dem Umstieg von DSLR auf das spiegellose System glücklich werden kann, muss er selbst entscheiden.
Natürlich muss er alles, was er machen will, selbst entscheiden. Aber er fragt uns doch um einen Rat zu dieser Entscheidung.

Wie gesagt, mir persönlich als Umsteiger von SLR auf D-FX liegt die Z haptisch nicht.
Das habe ich verstanden. Deshalb ja auch Dein - beherzigenswerter - Rat, die betreffenden Kameras mal in die Hand zu nehmen. Allerdings könnte es durchaus sein, dass das nicht jeder so fühlt wie Du. Im übrigen gibt es für Leute mit großen Händen - zu denen ich auch gehöre - releativ günstige Möglichkeiten, die Griffigkeit zu verbessern.

Ich habe nie zu den Leuten gehört, die die Auffassung vertreten haben, dass die Zukunft nur den Spiegellosen gehört. Ich bin mit D5, D850 und D500 sehr zufrieden. Die Z7 habe ich mir aus technischer Neugier gekauft; und nach dem ersten Urlaub habe ich zunächst beschlossen, dass sie an die DSLRs nicht herankommt und die Kamera für das manuelle Fokussieren mit Altglas wird. Je mehr man sich damit befasst und sich auch auf die Dinge einläßt, die nur scheinbar so sind wie bei einer DSLR, in Wahrheit aber anders funktionieren, umso größer wird der Spaß mit der neuen Technik. Insbesondere, wenn es dann noch neue Objektive in Leica-Qualität (wie das 1.8/50mm S) zu einem extrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis dazu zu erwerben gibt.
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Die Preise gebrauchter DSLR und AF-S-Objektive sind ziemlich im Keller. Insofern könnte ein Vorschlag lauten: D810 plus AF-S 24/1,8 plus AF-S 85/1,8... mehr braucht (fast) kein Mensch. Oder D750 plus AF-S 28/1,8 und AF-S 105/2,8. Je nachdem, was Du fotografieren willst. Die Kombinationen sind zahlreich und günstig - und können Dich auch noch einige Jahre begleiten.
 

ernst.w

Administrator
Teammitglied

ernst.w

Administrator
Teammitglied
Handschlaufen habe ich noch genügend, Nicht aus Elch, aber diese ganz lieben Monsterviecher möchte ich auch nicht meinetwegen sterben sehen. ;)
 

BernhardJ

Well-known member
Und der Winkel soll die Handlichkeit verbessern? Hochformat auch? Ich weiß nicht...
Sieht eher nach "gewollt aber nicht gekonnt" aus, als nach gutem Profi-Werkzeug. Gibt es da nichts ergonomisches, abgerundetes, weiches?
Erinnert mich eher an die kantigen uralten Motoren von annodazumal... :cool:

Grüße - Bernhard
 

ernst.w

Administrator
Teammitglied
Und der Winkel soll die Handlichkeit verbessern?
Ja, das auch. Aber vor allem neben einer geringen Verlängerung des Gehäuses nach unten ermöglicht er zwei für mich wichtige Dinge:
  • Er hält die Handschlaufe, an der neine Kameras immer und oft stundenlang hängen.
  • Er dient dazu, die Kamera mit einem Klick quer oder hochkant auf dem Stativ zu montieren.
Nein. Aber in Kürze solltest du einen Batteriegriff bekommen. Ob der allerdings hilft, ist noch gar nicht klar.
Sieht eher nach "gewollt aber nicht gekonnt" aus
Diese Aussage würde ich nochmal überdenken. Immerhin weißt du jetzt, was ein L-Winkel ist und wozu er dient.
 

shovelhead

Well-known member
Ich weiß nicht...
Sieht eher nach "gewollt aber nicht gekonnt" aus, als nach gutem Profi-Werkzeug.
Hmm - warum sollte man denn wie ein "Profi" aussehen wollen? Wenn ich mit meinem Auto durch die Gegend gurke möchte ich gar nicht wie ein Taxifahrer aussehen (und mein Auto bitte auch nicht wie ein Taxi), wenn ich auf meinem Kahn segeln gehe, möchte ich nicht wie ein Fischer wirken ("Cat Scratch Fever" sieht auch echt nicht wie ein Fischerei-Fabrikschiff aus) und wenn ich photographiere möchte auf gar keinen Fall wie der Hampel von der Lokalzeitung herumrennen (Horst Schlemmer forever)

Bei mir ist nicht jeden Tag Karneval ....
 
Zuletzt bearbeitet:

Kurt Raabe

NF Team
Moin
wie ein "Profi" aussehen wollen und sieht nicht nach gutem Profi-Werkzeug aus
sind völlig unterschiedliche aussagen
ich vermute das es Bernhard eher darum ging das ein L-Winkel an einer Z
evtl. die Haptik eben nicht verbessert
 

ernst.w

Administrator
Teammitglied
Tut er aber. Auch wenn er sich das nicht vorstellen kann. Vielleicht sollte er eine Z mit genau diesem Winkel mal in die Hand nehmen.
 

Kurt Raabe

NF Team
Tut er aber. Auch wenn er sich das nicht vorstellen kann. Vielleicht sollte er eine Z mit genau diesem Winkel mal in die Hand nehmen.
Moin Ernst
das ist schon immer meine Kernaussage gewesen
wenn man sich für eine Kamera interessiert
muss man sie vor dem Kauf in die Hand nehmen,
da können die technischen Daten noch so gut sein,
wenn die Haptik nicht passt wird man keine große Freude
an einer Kamera haben
 

BernhardJ

Well-known member
Diese Aussage würde ich nochmal überdenken. Immerhin weißt du jetzt, was ein L-Winkel ist und wozu er dient.
Wozu ein einfacher L-Winkel dient (viel mehr ist es hier auch nicht), ist mir klar, die gab es schon vor 25 Jahren. Mir ging es um einen Zusatzgriff/Hochformatgriff/Batteriegriff, der auch seinen Namen verdient und bequemes und sicheres Handling (ohne Handschlaufen) erlaubt.

Grüße - Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet:

BernhardJ

Well-known member
Hmm - warum sollte man denn wie ein "Profi" aussehen wollen?
Damit man aus der Hand entsprechend arbeiten kann. Wenn man von einer Profi-Maschine her kommt, empfindet man solche kantigen Hilfswinkel eher als hinderlich denn hilfreich. Das hat nichts mit hempelhaftem Aussehen oder Angeberei zu tun, sondern ist einfach Werkzeugqualität.

Am Stativ ist das dann eher egal. Dafür ist es wahrscheinlich in erster Linie gedacht... nur eine Z kaufe ich nicht um sie ständig am Stativ zu benutzen.

Grüße - Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet:

ernst.w

Administrator
Teammitglied
Lieber Bernhard, vielleicht schaust du dir den SmallRig mal an. Er ist auch eine ideale 1cm-Verlängerung für „große Pratzen“. Von Hochformat war ja ursprünglich nicht die Rede. Weil dann ist eben auch eine D8xx „per se „unbrauchbar“. Batteriegriff kommt für Z wie er für D seinerzeit nachgeschoben wurde.
 

audiomac

Active member
Das Geld spielt erstmal keine Rolle. Preislich liegen die Kameras ja auf dem selben Niveau

Also entweder D750 oder Z6 oder Variante 2: D850 vs. Z7

Für Eure Hilfe danke ich Euch schon im vor aus.
Damit man aus der Hand entsprechend arbeiten kann. Wenn man von einer Profi-Maschine her kommt, empfindet man solche kantigen Hilfswinkel eher als hinderlich denn hilfreich. Das hat nichts mit hempelhaftem Aussehen oder Angeberei zu tun, sondern ist einfach Werkzeugqualität.

Am Stativ ist das dann eher egal. Dafür ist es wahrscheinlich in erster Linie gedacht... nur eine Z kaufe ich nicht um sie ständig am Stativ zu benutzen.

Grüße - Bernhard
Wenn es sich wie bisher anfühlen soll kauf eine Dxxx - wenn es was Neues sein soll / muss / darf, die Zx.

Du wirst bei beiden neue Objektive beschaffen - weil DX an FX macht keinen Sinn wenn man auf FX wechseln möchte.
Diese Objektive sind schwerer und grösser

Ob du 50MP brauchst oder mit weniger über die Runden kommst... musst du entscheiden
 

BernhardJ

Well-known member
Die Z kommt für mich persönlich nicht in Frage. Ich habe es für mich bereits endgültig entschieden: kein neues System, sondern dezidiert FX-DSLR.
Es sollte eigentlich nur eine Hilfe für den Themenstarter sein in Form einer leichten, relativierenden Kritik in Richtung Z, die ihm hier teils wie saures Bier angepriesen wurde.
Von "unbrauchbar" habe ich allerdings nichts geschrieben.

Grüße - Bernhard
 

BernhardJ

Well-known member
Du wirst bei beiden neue Objektive beschaffen...
Ich nicht, denn ich komme direkt vom 135-Film und habe alle Objektive bereits im FX-Format. :)

Ach sorry, nee, ein einziges DX habe ich an der S1 Pro, das 18-50 Sigma, dieser "Verlust" ist aber mehr als verkraftbar...

Aber wahrscheinlich meintest Du Christian.

Grüße - Bernhard
 
Oben