Wandeln in der Mythologie ...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Gestern Abend habe ich mich intensiv mit der Mythologie der Zauberflöte auseinandergesetzt. Ich habe im Netz recherchiert, viel gelesen.
Und ich habe beschlossen, mir nun einen Ordner anzulegen über all die Versuche, diesem Werk näher zu kommen ...

Vor dem ins Bett gehen habe ich kurz auf mein Wetterapp geschaut: Morgens schön, dann zunehmend bewölkt. Also habe ich gedacht, gehen wir mit den Hunden in den Jura, so lange es noch schön ist ...

Was uns beim Aussteigen aus dem Auto erwartete, übertraf jede Vorstellung ...


1

picture.php
 
Anzeigen

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Unser Traumhäuschen, am Ende einer Strasse mit Blick rund herum. Und ich dachte mir, wir würden dort im Garten sitzen, in unserem Tempel der Schönheit und der Weisheit umgeben von Licht und herzlichen Menschen ...


4

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Wir wandelten wie kleine Kinder durch diese Landschaft, das Licht kam und ging, die Farben kamen und gingen ebenfalls ...

Von unten sagten wir dem Häuschen adieu, wir würden es noch einmal von der anderen Seite treffen ...


5

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Wandeln in Musik, in Tönen, in der Zauberflöte. Als ob wir dabei gewesen wären, mitten in diesem Märchen.
Ich kam mir vor wie ein Kind. Mit offenen Augen sah ich den Wolken zu, welche sich ständig veränderten, die Sonne verdeckten und ihr wieder Platz liess...


6

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Ich sah mich auf dem Hochsitz, der Oper zusehend. Links und rechts und vorne und hinten Pauken, Trompeten und Stimmen. Und irgendwie war alles nicht real, und doch so nah und greifbar ...


7

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Ich deutete nicht. Ich genoss die intensiven Gefühle, welche sich in mir breit machten. Zwischendurch summte ich eine Arie der Zauberflöte, kamen mir Texte in den Sinn ...

Und als ich die Alpen erblickte, bekam ich das Gefühl, dass sich das Paradies vor mir öffnen würde ...


8

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Nichts ist so intensiv, wie sich in die Musik hineinzuleben. Musik, welche wiederum Bilder und Gefühle erzeugt. Und ich brauche dann immer wieder meine Zeit, bis ich mich aus dieser Welt verabschiedet habe ...


9

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Eine Stunde später war es vorbei. Die Sonne stand hoch, wir kehrten zurück ...

Wandeln in der Mythologie...was für ein Erlebnis ... :)

Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende .... :)


10

picture.php



*****​
 
Kommentar

sisig

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wahrlich haftet der Zauberflöte ein Mythos an.
Nicht zuletzt steht geschrieben, dass ihn, also Mozart, die Zauberflöte das Leben gekostet hat.

Wer sie, also die Zauberflöte, erkundet und auch erlebt hat, der kann sich getrost in Deinen Bildern zuhause fühlen!

Danke!
 
Kommentar

JFWP.Photo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sam,
Du hast die Gabe deine guten Bilder in interessante Gedanken einzubetten.

Dieser Ansatz gefällt mir.

LG
Willy
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Sam,
Du hast die Gabe deine guten Bilder in interessante Gedanken einzubetten.

Dieser Ansatz gefällt mir.

LG
Willy

Danke für die Kommentare....:)

Ja Willy, für mich sind Bilder keine statischen Ablichtungen. Und schon gar nicht von einer Realität. Bilder sind für mich Geschichten, sie entstehen auch nicht im Kopf, sie entstehen in den Emotionen, zumindest bei mir...

Mozart soll einmal gesagt haben, dass er permanent auf der Suche nach Tönen sei, welche sich verstehen. Was für eine Aussage! Ich kann das gut nachvollziehen. Fotografie ist für mich immer ein Dialog zwischen mir und dem Motiv .... :)
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Wahrlich haftet der Zauberflöte ein Mythos an.
Nicht zuletzt steht geschrieben, dass ihn, also Mozart, die Zauberflöte das Leben gekostet hat.

Wer sie, also die Zauberflöte, erkundet und auch erlebt hat, der kann sich getrost in Deinen Bildern zuhause fühlen!

Danke!

Ich danke Dir herzlich...:) es ranken sich noch viele Geheimnisse um dieses Werk, ja. Es gehört wohl zu jenen, die immer magisch bleiben werden. Aber so wie es Menschen seit über 250 berührt, so berührt mich dieses Werk seit mehr als vierzig Jahren immer wieder von Neuem. Ob es Mozart das Leben gekostet hat, das weiss ich nicht. Aber ich habe mich auch schon gefragt, was man dann nach einer solchen Oper noch komponieren soll ...
 
Kommentar

sisig

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... Ob es Mozart das Leben gekostet hat, das weiss ich nicht. Aber ich habe mich auch schon gefragt, was man dann nach einer solchen Oper noch komponieren soll ...

Nun, ich denke, er wusste, was ihn erwartete, wenn dieses Werk an die Öffentlichkeit gehen würde!

Hör Dir einmal die im vergangenen Jahr von Lang Lang neu eingespielten Mozartschen Klavierkonzerte an, ... unter Leitung von Harnoncourt, ... da kommt ein wenig des Zaubers hervor!

Mission Mozart, hier ist die Dokumentation dazu.
 
Kommentar

ClassicGolfer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich muss sagen mit Mozart und Co kann ich nicht allzu viel anfangen, dafür mit deinen Bildern oft um so mehr.
Hier gefällt mir insbesondere Bild 5 sehr sehr gut, sogar dass es S/W ist finde ich toll. Tolle Stimmung, sehr mystisch.
 
Kommentar
Oben Unten