View NX2 unter Win10 1803

netpac

Unterstützendes Mitglied
und Nikon scheint das auch erkannt zu haben. Das Nikon View Programm lädt bei Google-Maps weitere Scripts nach und diese hatten offenbar neu einen Funktionsname "Map". Das mit dem Nachladen von Scrips ist eigentlich ein Sicherheitsrisiko - eine Unsitte und verantwortlich für viele Sicherheitsprobleme der heutigen Zeit und leider weit verbreitet - diese Bemerkung nur am Rande. Das bedeutet nichts anderes, man muss Google vertrauen, dass über die Scripts keine Viren, Trojaner etc. nachgeladen werden.

Zurück zu Nikon View. Wenn man die ViewNX-i Version 1.2.10 (welche auch das Google-Maps Problem hat) mit der Version 1.2.11 vergleicht, dann sieht man, dass alle Variablen und Funktionen neue Namen bekommen haben. Z.B. aus "var Global_GMap3" wurde neu "var nkvGlobal_GMap3" Übrigens sind die Scripts von Nikon ViewNX-i 1.2.10 und die von ViewNX 2 sehr ähnlich.Man kann aber nicht einfach die Dateien von ViewNX 2 mit denen von ViewNX-i überschreiben. Falls jemand weitere Versuche anstellen möchte, gebe ich gerne Auskunft. Ich könnte mir darum auch vorstellen, dass es möglich sein könnte Nikon Capture NX 2 so zu ergänzen, dass es auch mit neueren Kameras funktioniert. Ein Ansatz wäre es, wenn man zwei Capture NX-D Versionen vergleichen würde, welche sich nur durch die Ergänzung eines weiteren Kameramodells unterscheiden. Wer weiss was dabei herauskommt?

LG Roger
 
Bild
G

Gelöschtes Mitglied 5458

Guest
Hallo

ich hatte heute etwas Zeit und habe das Problem finden können. Damit Nikon View NX2 und Google Maps wieder funktionieren, müsst ihr die Datei \ViewNX 2\GPSMap\data.js wie folgt editieren:

function Map() { in function LogLineObjCreate() { ändern
und
var Global_Data_LTFileline = new Map(); // container of logtool file [ FILEID -> LTFile ]
in
var Global_Data_LTFileline = new LogLineObjCreate(); // container of logtool file [ FILEID -> LTFile ]

ändern. Damit sollte Nikon View NX2 und Google Maps wieder funktionieren.

Viele Grüsse
Roger
Hallo Roger,

du bist abermals meine letzte Hoffnung: Auch die damals erfolgreich von dir geänderte Verknüpfung mit Google Maps funktioniert in ViewNX2 seit einigen Wochen gar nicht mehr.
Ich hoffe, dich nicht allzusehr zu belästigen, doch du bist halt offenbar der Einzige mit Plan von der Sache.
Bitte sei so freundlich und helfe mir nochmal ! (Es wird vielleicht noch einige geben, die ViewNX2 noch nutzen)

Liebe Grüße
Wolfgang

 

netpac

Unterstützendes Mitglied
Hallo Wolfgang


sorry die Verzögerung. Das Problem ist, dass Google wieder einmal (mehr) etwas umgestellt hat. Bei mir läuft nicht einmal mehr Nikon ViewNX-i und Googlemaps.
Schaue gerade ob es von Nikon wenigstens auf dem neueren Programm ein Update gibt.

Mit Google Maps ist es zum davon laufen - diese monopolistischen Grosskonzerne trampeln uns auf der Nase herum und sammeln auch noch möglichst viel Daten - ich denke manchmal, die wollen, dass wir möglichst viel Lebenzeit für unsinniges verbrauchen ;-)
Zurück zu Nikon View - besser wäre es die Skripe so abzuändern, dass es mit www.openstreetmap.org funktioniert und dann hätten wir für längere Zeit Ruhe.

Kennst Du https://www.geosetter.de/ - Evt. könnte er die Skripts von NikonView2 auf Openstreetmaps anpassen. Falls er das machen könnte - ich würde mich mit 50Euro beteiligen. Frag doch einmal nach.

Viele Grüsse
Roger
 

Emc2

Aktives NF Mitglied
Hallo,
ViewNX und GPS funktionieren bei mir mit der neuesten Version von Windows 10 auch nicht. Ich habe noch ACDSee Pro 9 installiert - und hier gibt es keine Probleme mit der Zusammenarbeit zwischen GoogleMaps und ACDSee. Scheint also doch ein Problem der Nikon-Software zu sein.
Viele Grüße
Emc2
 

netpac

Unterstützendes Mitglied
Hallo Wolfgang

das tut mir für Dich leid und ich hoffe für Dich, dass sich irgendwo eine andere Tür öffnet. Falls Du ein Sanitär- oder Heizungsmonteur bist, hätte ich für Dich sofort in der Schweiz eine Arbeitsstelle.

Ich habe mir das Problem mit der Nikon View Software angeschaut. Dieses Mal ist es nicht ganz so tivial. Einerseits funktioniert bei einem Win7 PC bei mir nicht einmal mehr das neuere Nikon View. Beim anderen Rechner mit Win10 funktioniert es (noch) - aber nur mit Nikon View NX-i.
Es ist so, Nikon View nutzt scheinbar den Browser des Rechners. Dann wird von Google Maps offenbar eine ausführbare Datei nachgeladen. Ich glaub das mit Google Maps sollte man vergessen.

Für mich stellen Google, Facebook, Amazon und Microsoft die grösste Gefahr für die westlichen Demokratien dar, denn man kann sie nicht abwählen - im Gegensatz zu Parteien. Persönlich hoffe ich darauf, dass die amerikanische Regierung diese gigantischen und demokratiegefährdenden Machtgebilde zerschlägt, denn sie werden zu einem immer grösseren Problem. Vorallem Google und Microsoft - denn an denen kommt man nicht vorbei - das Internet funktioniert leider nur noch mit Google, aber das Internet gehört nicht Google. Das Problem sind eben die angeblichen gratis Services, die ganz und gar nicht umsonst sind. Nikon hätte einen eigenen Map Service aufziehen können und das wäre gar nicht einmal so teuer gewesen. Das scheitert aber an der Geldgier ihrer Manager und Faulheit. So jetzt habe ich etwas Dampf abgelassen.

Ps. Ich weiss noch nicht welche andere Software ich einsetzen könnte. Bei Nikon ViewNX-i stört mich, dass die GPS Daten in ein sep. File geschrieben werden. Ich möchte diese direkt im nef oder jpg haben. Eines der besten Programme als Alernative ist ExifToolGUI - das aber leider nicht weiterentwickelt wird. Geosetter hat zuviele Fehler drin und ist kompliziert - evt. wird ja die schon langeangekündigte nächste Version besser. Ich würde auch etwas bezahlen, wenn die Software komfortabel und bedienerfreundlich ist und vorallem funktioniert (und nicht nur auf Google Maps zurückgreift) Evt. kennst Du noch weitere Programme - da bin ich für jeden Hinweis dankbar. Viele Grüsse Roger
 

Emc2

Aktives NF Mitglied
Hallo netpac,
danke für den Hinweis. Ich hatte noch eine ViewNX-iVersion von 2017... Habe Deinen Vorschlag sofort ausgeführt und erfreue mich des Ergebnisses!
Grüße
Emc2
 

JBusse

Registrierte Benutzer_B
... dass die GPS Daten in ein sep. File geschrieben werden. Ich möchte diese direkt im nef oder jpg haben.
Im NEF geht das nicht, aber in die Sidecar xmp-Datei geht das mit Geosetter sehr gut (ins JPEG natürlich auch). Macht auch keinen Sinn, weil wir das NEF nicht verändern wollen. Lightroom liest diese Daten aber problemlos aus dem xmp aus. Man muß allerdings hierzu die richtigen Einstellungen in Geosetter verwenden. Wenn Du hierzu Hilfe brauchen solltest, kann ich das gerne nachschauen, wie ich das selbst gelöst habe.

Gruß Jürgen
 

netpac

Unterstützendes Mitglied
Jürgen, die Geodaten möchte ich eben schon im NEF oder JPG direkt drin haben. Das macht für mich jedenfalls Sinn.
Man könnte doch Nikon View NX2 so anpassen, das es auf diesen Server geht - hinten in der Adresse sind die Koordinaten. Das wäre doch sogar noch besser als Google-Maps oder?

Grüsse
Roger
 

siggi65

NF-F Premium Mitglied
Im NEF geht das nicht, aber in die Sidecar xmp-Datei geht das mit Geosetter sehr gut (ins JPEG natürlich auch).
... und natürlich geht das mit Geosetter auch direkt ins NEF. Geosetter benutzt dazu "unter der Haube" das Exiftool von Phil Harvey, so dass das auch sehr zuverlässig ist.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben