Venedig und die Lagune mit J5 und J4

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Nachdem ich mich einige Tage mit der J5 und der J4 in der Lagune von Venedig herumgetrieben habe, möchte ich ein paar Fotos hier einstellen.

Zu allererst die Detailaufnahme einer Gondel - denn Venedig ohne Gondel geht gar nicht:



Nikon 1J5 + 1Nikkor 32mm 1.2

Gruß
Gianni
 
Bild

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
So friedlich sah es in der Lagune bei schönem Wetter aus.

Hier ein Blick auf Lio Piccolo, dem - wie der Name besagt - kleinsten Ort der Lagune.
Der Ort ist nur über einen kilometerlangen schmalen Damm zu erreichen - aber mein kleiner Corsa passte da gerade noch zwischen die Sumpflandschaft auf der linken und der rechten Seite.



Nikon J5 + 1Nikkor 30-110mm

Gruß
Gianni
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Um die Lagune herum gibt es auch noch zahlreiche Verteidigungsanlagen, die zum Schutz der Zugänge nach Venedig dienten - hier eine noch von den Österreichern erbaute aus dem Jahre 1845 in der Nähe von Treporti.

Der Bau besteht aus unverputzten Ziegeln sowie aus istrischem Stein. Auch die eisernen Treppen und Gitter sind noch im Originalzustand.



Nikon 1J4 + 1Nikkor 6.7-13mm

Gruß
Gianni
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Auf Burano wimmelt es von Touristen, die mit großen schwarzen Kameras unterwegs sind sowie von jungen Chinesinnen, die sich mit Smartphones auf Selfie-Sticks vor bunten Häusern und auf Brücken fotografieren - deshalb begnüge ich mich mit dem Anblick vom Schiff aus und fahre vorbei:



Nikon 1 J5 + 1Nikkor 32mm 1.2
 

Sparks

Sehr aktives Mitglied
Schön gesehen! In Lio Piccolo war ich auch erst vor zwei Wochen ... bin dann auch noch weiter den schmalen Damm entlang bis zum Ende, weil ich mir auch noch ein paar Vögel erwartet hatte ... viel war aber nicht zu sehen. :nixweiss:
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Schön gesehen! In Lio Piccolo war ich auch erst vor zwei Wochen ... bin dann auch noch weiter den schmalen Damm entlang bis zum Ende, weil ich mir auch noch ein paar Vögel erwartet hatte ... viel war aber nicht zu sehen. :nixweiss:
Wenn du Fotos vom Ende des Dammes hast, dann stelle sie bitte hier ein. Es würde mich sehr interessieren, wie es dort aussieht.

Ich bin nur bis zum Dorfplatz von Lio Piccolo gekommen (siehe Foto), wo der Palazzo auch schon bessere Zeiten gesehen hat...
Der Campanile wurde von der armenischen Glaubensgemeinde Venedigs errichtet.



Nikon J4 + 1Nikkor 6.7-13mm

Gruß
Gianni
 

gelenkpfanne

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gianni,

mir gefällt Deine Motivauswahl, aber ich finde schon, dass man die kleine Kamera erkennt. Das ist nicht böse gemeint, aber die Bilder sehen wie mit einer Kompaktkamera gemacht aus. Die J4/5 sind sicherlich Kompaktkameras, aber das die Resultate irgendwie so flau und dynamikarm aussehen, hätte ich nicht erwartet. Ich versuche, auch immer Gewicht zu optimieren, aber die 1er-Reihe Nikons kommt so definitiv nicht in Frage. Vielleicht ist aber auch mein Monitor nicht falsch kalibriert oder mein Auge durch irgendwelche Übersättigungen anderer Fotos versaut.

Hast Du die Df zuhause vergessen? ;)
 

Betti Na

NF-F Premium Mitglied
Vielleicht ist aber auch mein Monitor nicht falsch kalibriert oder mein Auge durch irgendwelche Übersättigungen anderer Fotos versaut.
Nein, das sieht bei mir leider genauso aus. Den allgemeinen Kompaktkameraeindruck habe ich auch, aber die flauen Farben sind doch eher einer zaghaften Nachbearbeitung zuzuschreiben, denke ich...
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Hallo Gianni,

Hast Du die Df zuhause vergessen? ;)
Ich wollte einfach mal ausprobieren, wie sich die J4/J5 auf Reisen so machen.

Mein Fazit: Als leichte Kameras für unterwegs im Urlaub gut brauchbar. In meine kleine Fototasche passten 2 Kameras und insgesamt 5 Objektive.

Mit meiner Df und den schweren Zeiss-Objektiven trage ich da schon erheblich mehr an Gewicht mit mir rum.

Die RAW-Fotos wurden alle in Nikon Capture D entwickelt - aber vielleicht wird die farbliche Brillanz ja noch besser, wenn die J5 auch vom neuen Lightroom erkannt wird.

Gruß
Gianni
 

dampfbetrieben

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Bei einem guten Teil der Bilder (z.B. #7 und abwärts) erscheint es mir, als seien sie einen halben Lichtwert unterbelichtet. Vielleicht würde auch eine Kurve reichen um die Mitten aufzuhellen.
Die Farben sind für meinen Geschmack ok und nicht, wie im Augenblick sehr beliebt, überzogen.

Zumindest finde ich, dass Gianni hier eine schöne Reihe Urlaubsfotos gezeigt hat :up:

Auch frage ich mich, was hier immer mit Kompaktkameraeindruck gemeint ist?! Das Bild mit der Gondel z.B. dürfte mit einer "normalen" Knipse schwer zu erreichen sein im Bezug auf den Schärfeverlauf.
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Stimmt, ich habe einige Fotos um einen halben Lichtwert abgesenkt - vielleicht, weil mein Monitor etwas zu hell eingestellt ist (ich arbeite mit einem einfachen Laptop, das für die Bearbeitung von Fotos ohnehin nicht geeignet ist...).

Ich möchte aber darauf hinweisen, dass ich bei der Aufnahme der Bilder habe größtmögliche Sorgfalt walten lassen:

So habe ich nur hochwertige Nikkore verwendet - am meisten das beste aller 1er Objektive, nämlich das 32 1.2.

Ferner habe ich mit den optimalen Blendeneinstellungen gearbeitet - in der Regel mit Blende 4.0 - 5.6. Nur die Aufnahme Nr. 1 ist mit Blende 1.4 gemacht.

Auch die ISO-Werte habe ich so gut wie möglich gehalten und meistens den Bestwert von ISO 160 eingestellt.

Um Verwacklungen möglichst zu vermeiden, habe ich zudem fast immer ein Einbeinstativ verwendet, das nur bei den Aufnahmen im Hochformat nicht zum Einsatz gekommen ist.

Was die Farbtiefe bzw. Farbbrillanz anbelangt, so bitte ich zu bedenken, dass die J5 einen nur 1 Zoll kleinen CX-Sensor aufweist, der die relativ große Anzahl von 23,01 Millionen Pixeln beherbergen muss. Man rechne nur mal diese Pixeldichte auf einen FX Sensor um, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was das hinsichtlich der Anforderungen an die kleine Kamera und die kleinen Objektive bedeutet.

Die Nikon J4 und J5 sind ja für mich auch nur eine Ergänzung, kein vollwertiger Ersatz für meine Nikon Df - oder gar für meine Sony Alpha 7, die mit dem Zeiss FE 55 1.8 Fotos von allerhöchster Qualität erbringt.
Aber hier im Nikon-Forum möchte ich ja nun kein Loblied auf Sony anstimmen...

Gruss
Gianni
 
  • Like
Reaktionen: Kay

häuschen

NF-F "proofed"
Du musst an Deinem Monitor arbeiten, Gianni. Du hast Unmengen an Geld in Deine Fotoausrüstung gesteckt und zeigst hier allzu deutlich, dass Du daheim siehst, was hier sonst fast niemand sieht.

Er ist wahrscheinlich zu hell und zu kontrastreich eingestellt.

Wenn Du das in den Griff bekommen hast, denkt hier auch niemand mehr den Kompaktknipsensensor erkennen zu können, denn das kann bei Bildern in Webgröße eigentlich nicht passieren.

Beim "zu dunkel" geht es im Übrigen um mehr, als nur 1/2 Blende.
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Du musst an Deinem Monitor arbeiten, Gianni.

Er ist wahrscheinlich zu hell und zu kontrastreich eingestellt.
Ich hab mal nachgesehen - ja, der Bildschirm war auf höchster Helligkeitsstufe. Ich hatte ihn aber meiner Erinnerung nach auf mittlere Stufe eingestellt. Irgendwie muss sich da etwas verstellt haben ohne mein Zutun.

Danke für den Hinweis! Jetzt sehe ich auch, dass die Fotos um einen Tick zu dunkel sind und einer zusätzlichen negativen Belichtungskorrektur nicht bedürfen.

Ich habe demgemäß die zu dunkel belichteten Fotos im Computer wieder aufgehellt.

Gruß
Gianni
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben